Themen

Gemäss den Angaben von GoogleAdPlanner fallen die Statistikwerte im August 2009 für Facebook in den verschiedenen Ländern innerhalb von Europa sehr unterschiedlich aus.

Unique Visitors / Pageviews und Nutzungszeit

Beim Vergleich der Statisikzahlen von GoogleAdplanner fällt auf, das Italien unverhältnismässig viele Facebook-Besuche und Pageviews ausweist und Deutschland im Verhältnis Unique Visitors zu den Pageviews eher schwach ausfällt.

Facebook adplanner europavergleich

Mit einem Wert von 25:00 besuchen Italiener und Engländer facebook.com wesentlich länger als Personen aus Deutschland mit 16:40.

Verhältnis Männer zu Frauen

Die Facebook-Nutzung wird in Deutschland und UK von den Frauen mit 55%, bzw. 54% dominiert, in der Schweiz, Frankreich und Italien überwiegt die Nutzung durch Männer mit 53%, bzw. 55%.

facebook_adplanner_male_vs_female

Altersunterschiede

Beim Betrachten der Altersunterschiede bei den Nutzern fällt auf, das die Gruppe der unter 17jährigen in der Schweiz und Frankreich mit 19%, bzw. 21% deutlich höher ist als in den anderen drei Ländern. Das Verhältnis der Altersgruppe 25-34 Jahre ist in Frankreich mit 19% dafür deutlich tiefer als in Italien mit 35%.

Facebook AdPlanner Altersvergleich

Ländertrends

Schweiz

Nach der eher rückläufigen Zeitperiode von Mai bis Juli nehmen die Besucherzahlen eher wieder zu.

facebook adplanner switzerland

Deutschland

Die Besucherzahlen in Deutschland sind kontinuerlich steigend.

facebook adplanner germany

Italien

Nach einem starken Anstieg der Besucherzahlen im ersten Halbjahr 2009 sind die Zahlen deutlich rückläufig.

facebook adplanner italien

United Kingdom

Die Besucherzahlen in UK sind eher rückläufig.

facebook_adplanner_unitedkingdom

Frankreich

Die Zahlen in Frankreich sind eher rückläufig.

facebook adplanner Frankreich

Anmerkung

Keine Gewähr für die Richtigkeit der publizierten Zahlen. Die Statistiken wurden aus GoogleAdPlanner übernommen. Google schreibt zu den Zahlen:

Trends for Websites combines information from a variety of sources, such as aggregated Google search data, aggregated opt-in anonymous Google Analytics data, opt-in consumer panel data, and other third-party market research. The data is aggregated over millions of users, powered by computer algorithms, and doesn’t contain personally identifiable information. Additionally, Google Trends for Websites only shows results for sites that receive a significant amount of traffic, and enforces minimum thresholds for inclusion in the tool.

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren