Online Marketing: 1 Mission – 365 Tage – 206 Countries – Coca Cola

pin it
Share

Coca Cola startet mit expedition206.com eine interessante Online Kampagne. Via User-Voting wird ein Dreierteam erkoren, welches 2010 mit der Aufgabe herauszufinden, was Menschen glücklich macht, während 365 Tagen 206 Länder durchreist. Während dieser einjährigen Reise wird das Team bloggen, Videos und Photos uploaden.

Das Voting ist in den Endzügen, am 6. November ist der letzte Votingtag und das Gewinnerteam wird am 16. November bekanntgegeben. Die im Final stehenden 3 Teams wurden via Coca Cola USA in einem mehrstufigen Bewerbungsprozess und einem BootCamp selektiert.

Coca Cola Expedition 206 - Website

Coca Cola Expedition 206 - Website

Die Aktion kann via Share auf Facebook, Twitter, Digg, Del.icio.us, Live Bookmarks, StumbleUpon, MyAOL, GoogleBookmarks und Mister Wong verbreitet werden, neben den Sharing-Diensten wurde die Kampagne in die Facebook Page von Coca Cola integriert und auf Twitter begleitet.

Nur wenige Twitter-Follower

Die Followeranzahl auf Twitter für x206 ist mit 194 relativ bescheiden, allerdings wurden seit dem 21. Oktober auch nur gerade 14 Tweets abgesetzt.

Twitter-Profil von X206

Twitter-Profil von X206

Coca Cola ist drittstärkster Brand auf Facebook

Coca Cola ist hinter Facebook (5.632 Mio.) und Starbucks (4.767 Mio.)  mit 3.768 Mio. Fans auf dem dritten Rang in der  Brandrangliste auf Facebook.  Die neue Kampagne hatte keinen wesentlichen Einfluss auf den Wachstum der Fanpage während den letzten 32 Tagen.

Coca Cola Statistik FanPage Facebook

Coca Cola Statistik FanPage Facebook (Quelle: pagedata.insidefacebook.com)

Mit einer Präsenz in 206 Ländern und über 380 Marken, bzw. rund 1.5 Mia. “Servings”-Portionen pro Tag ist der Anteil der Facebook-Fans im Vergleich zu der physischen Präsenz sehr klein und bietet noch ein grosses Potential (Vergleich dazu Starbucks mit 4.7 Mio. Fans, bzw. physischer Präsenz in 44 Ländern).

Mangelhafte Präsenz von Expedition206 in Facebook

Die Expedition206 Kampagne ist auf Facebook nur unzureichend Präsent. Beim Besuch der Facebook Fan Seite von Coca Cola ist die Kampagne nur gerade über die Pinnwand ersichtlich, zusätzliche Eyecatcher werden nicht verwendet, bzw. ist die Navigation nur über den Pfeil-Reiter möglich. Ein zusätzlicher Hinweis als Feld auf der linken Seite oder ein Hinweis im Page-Profilbild hätte mit Sicherheit zusätzliche Aufmerksamkeit erzeugt.

Facebook Fanpage Coca Cola

Facebook Fanpage Coca Cola

Allerdings (wenn man den Reiter findet) wurde die Expedition206-Kampagne ansehnlich in die Facebook Seite integriert.

Die Expedition206 Page auf Facebook

Die Expedition206 Page auf Facebook

Gute Facebook Präsenz auf Coca-Cola.com

Prominent wirbt Coca-Cola.com auf der USA-Seite für die eigene Facebook-Präsenz.

coca-cola.com Facebook Fan Page Teaser

coca-cola.com Facebook Fan Page Teaser

Vergleicht man in diesem Zusammenhang wieder mit Starbucks führt Coca Cola klar an, auf Starbucks.com ist auf der Startseite keine Verlinkung mit der Facebook Fan Seite vorhanden.

Autor: Thomas Hutter (1231 Posts)

Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.

Author InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor Info

pin it
Share

NEU: Wöchentlicher Facebook Marketing Newsletter Jetzt registrieren!
Hello. Add your message here.