Online Marketing: Alles Snickers oder wie man Werbegelder in den Sand setzt

pin it
Share

Snickers wirbt zur Zeit ziemlich penetrant auf 20min.ch mit der getsomenuts-Kampagne mit Mr. T. vom A-Team. Zu gewinnen gibt es gemäss den Werbebannern 50 PSP300 – der Gewinncode “is inside of each pack!” sagt mir der Banner – mal schauen, was es nebst dem Wettbewerb sonst noch zu erkunden und erleben gibt.

Penetrante Werbung von Snickers getsomenuts.ch auf 20min.ch

Penetrante Werbung von Snickers getsomenuts.ch auf 20min.ch

Gewinnspiel

Beim Besuch der Microsite getsomenuts.ch springen mir auf der deutschen Seite englische Ausdrücke in die Augen, mit WIN 50 x 1 PSP 3000 + 300 PSP Games erhalte ich die Möglichkeit am Gewinnspiel mitzumachen, okay, tönt gut.

Beim Öffnen des Popups erfahre ich dann aber, dass ich zuerst Snickers kaufen muss, um einen Gewinncode zu erhalten #fail1

Make it personal tool

Unter dem Eyecatcher “Make it personal tool” erhalte ich die Möglichkeit, Photos von mir und meinen Kumpels hochzuladen und so Mitspieler im eigenen Video-Spot zu werden, tönt nett, also ausprobieren.

Make it Personal Tool getsomenuts.ch

Im ersten Schritt soll ich mir den Video-Clip auswählen – leider fehlt eine eine Vorschaufunktion, ich muss also Blind wählen (#fail2), oh, warum ich kann ich die Clips nicht auswählen? Ah, die Bilder sind nicht selektierbar, okay, in dem Fall darunter die Checkbox aktivieren, oh, geht auch nicht, aha, der Programmierer hat irgendwie nicht das ganze Checkboxfeld sensitiv gemacht (#fail3). Nach dem ich also heraufsgefunden habe, wie ich das mir unbekannte Video selektieren kann, gehts weiter zum 2. Schritt. Okay, ich soll ein Foto hochladen (max. 500KB). Ich lade also ein Bild von Christoph Blocher hoch.

getsomenuts.ch - Foto-Upload

getsomenuts.ch - Foto-Upload

Ich rücke also Christoph schön in die Mitte wie im ToolTip angezeigt und klicke auf “Verändere hier die Grösse des Fotos” um die Grösse entsprechend zu korrigieren und passe mit den weissen Punkte die Silhouette an. Nach dem Speichern muss ich noch den Mund definieren bevor es zum nächsten Schritt geht. Jetzt geht es endlich zur Vorschau.

Über “an meine Kumpel senden”, kann ich das Video an Freunde per Mail senden oder erhalte den Code für MySpace, aber was soll ich mit MySpace? Warum kann ich das hier nicht via ein Embedded-Feld überall hin einfügen wie ich will oder direkt an Facebook senden (#fail4)?

Widget

Okay, ich versuch es nun mit dem “Get some Nuts Widget”, mal schauen, ob ich das besser hinkriege… Ah, super, sieht doch so aus, als ob ich hier endlich etwas für mein Facbeook Profil gefunden hätte.  Über “T-Look gefällig, “Play Game” oder “Click to Take” erhalte ich in einem Popup eine Sharing-Seite. Schade, in Chrome zeigt es nichts an, aha, ich muss im kleinen Popup scrollen, damit der Inhalt angezeigt wird (#fail5), im IE8 erscheint nicht mal der Scrollbalken (#fail6).

getsomenuts.ch - Nix los im IE8

getsomenuts.ch - Nix los im IE8

Im Chrome-Fenster, nach dem Scrollen, kann ich nun also wählen, wohin ich das Widget (das ich nicht kenne, wird ja nicht beschrieben) posten, kopieren oder embedden will.

getsomenuts.ch - widgetshare

getsomenuts.ch - widgetshare

Okay, mal auf Facebook posten. Nach dem Aufruf der Facebook-Teilen-Funktion folgt die Ernüchterung, irgendwie wird nichts angezeigt (#fail7). Als Absender wird noch widgets.clearspring.com angezeigt – warum steht hier nicht getsomenuts.ch oder so (#fail8)?
Facebook getsomenuts bugy

Okay, wenn es anscheinend auf Facebook nicht klappt, versuch ich halt mein Glück ob es vielleicht auf meinem Blog funktioniert und wähle “Code for your Site”. Mir wird ein Feld mit Javascript angezeigt, also kopieren und im Blog einfügen.

getsomenuts.ch - Code für eigene Website

getsomenuts.ch - Code für eigene Website

Nachfolgend das Ergebnis:

getsomenuts.ch - nada

getsomenuts.ch - nada

Analog Facebook wird auch hier nichts angezeigt (#fail9).

Okay, in dem Fall kein Widget.

Loud & Proud

Mal schauen, was mir “Loud & Proud” zu bieten hat. Aha, Klingeltöne, Hintergrundbilder, Kommentar-Clips, Messenger Icons und Bling Bling-Maus.

Klingeltöne

Mir stehen 7 Klingeltöne zum Download zur Verfügung. Nach der Eingabe des Geburtsdatum (dd-mm-yyyy) erhalte ich eine MP3-Datei zum Download. Leider lässt sich die Datei in Chrome nicht herunterladen, sondern wird einfach abgespielt. Ein “speichern unter”-Link wird mir nicht angezeigt (#fail10).  Leider bietet mir auch IE8 keine Downloadmöglichkeit (#fail11).  Oh, die Auswahl des zweiten und dritten Klingeltons fragt mich wieder nach dem Datum – ist es nicht möglich die Eingabe in der Session zu speichern (#fail12)? Also, keine Klingeltöne.

Hintergrundbilder

Wenigstens ein Hintergrundbild möchte ich haben, zur Auwahl stehen 800 x 600, 1024 x 768 und 1280 x 1024. Für meine Auflösung steht kein Bild zur Verfügung (#fail13).  Wenigstens klappt hier nach der erneuten Eingabe des Geburtsdatum die Anzeige (Chrome und IE8).

Kommentar-Clip

Unter Kommentar-Clip erhalte ich die Möglichkeit, in ein vordefiniertes Feld einen Text zu hinterlegen und mir den Code “zu nehmen”

getsomenuts.ch - Kommentar-Clip

getsomenuts.ch - Kommentar-Clip

Ich klicke also auf “Code nehmen” und füge diesen hier im Blog ein:

oh Wunder, tatsächlich wird der Kommentar-Clip angezeigt.

Bling Bling-Maus

Beim Klicken auf die Bling-Bling-Maus kann ich mir eine ZIP-Datei mit integrierter Readme.txt-Datei herunterladen, da ich keine Bling-Bling-Maus möchte, lass ich diesen Punkt bleiben.

Messenger-Icons

Unter dem Punkt “Messenger-Icons” werden mir vier Mr.T-Bilder, bzw. Snickers-Bilder zum Download angeboten. Nach der erneuten Eingabe des Geburtsdatum werden diese Bilder auch angezeigt.

Videos

Im Menüpunkt “Videos” stehen 3 Videos zur Ansicht zur Verfügung, leider kann ich diese Videos weder auf Facebook noch in irgendeiner anderen Website via fehlende  “share” Funktion einbinden.

E-Cards

Unter “E-Cards” wird mir eine traditionelle E-Card-Funktion angeboten, die auch funktioniert, da meine Freunde aber wegen Twitter und den Messengern nur noch selten E-Mails abrufen, verzichte ich auf den Versand einer E-Card.

Fazit

In einer einzigen Microsite 13 Fails unterzubringen zeugt nicht von einer qualitativen hochwertigen Arbeit der ausführenden Agentur. Zwar wurde die Einbindung von Social Media zur Verbreitung von Content wie  Widgets, personalisierbaren Videos, Videoclips, etc. vorgesehen, ohne funktionierende Share-Funktion dürfte dies aber ein schwieriges Unterfangen sein und keinen Erfolg versprechen – bzw. wird es bei Mars Schweiz heissen, das Social Media nichts bringt. Schade, wenn man bedenkt, welche Medien- Budgets bei grossrahmigen Banner-Werbungen wie in diesem Beispiel eingesetzt werden.

Autor: Thomas Hutter (1170 Posts)

Thomas Hutter (37) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken. Weitere Infos

Author InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor Info

pin it
Share

NEU: Wöchentlicher Facebook Marketing Newsletter Jetzt registrieren!
Hello. Add your message here.