Themen

Der Wachstum von Facebook in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht weiter. Wie aber verteilen sich die Benutzer aus demographischer Sicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Trotz oder eben Aufgrund der Rolle als eines der Facebook Entwicklungsländer in Europa zeigte Deutschland im Januar eine hohe Wachstumsrate in Bezug auf die Mitgliederzahlen. Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von 16.7% im Januar zeigte Deutschland klar den stärksten Wachstum gegenüber von Österreich (+ 9.2%) und der Schweiz (8.8%). Den stärksten Zuwachs verzeichnete Deutschland in der Altersgruppe der 55 – 63 jährigen Benutzern mit 30.48% vor den 45 – 54 jährigen Benutzern mit 27.27%.

Schweiz

Auch in der Schweiz zeigt sich der grösste Zuwachs bei den älteren Generationen. Mit 30.51% ist die Altersgruppe der 18 – 25 jährigen Mitglieder die stärkste Altersgruppe vor den 26 – 34 jährigen. In der Schweiz ist der Frauenanteil bei den jüngeren Benutzern grösser, bei den älteren Benutzern dominieren die Herren, über die gesamte Facebooknutzung in der Schweiz hält sich das Verhältnis in etwa die Waage.

Deutschland

Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von 16.7% im Januar ist Deutschland am D A CH – Vergleich am nachholen. Den prozentual höchsten Zuwachs verzeichneten die älteren Altersgruppen. Ähnlich wie in der Schweiz sind die jüngeren Altersgruppen klar in Frauenhände, mit steigenden Alter nimmt der Männeranteil zu. Die jüngste Altersgruppe wird mit einem Frauenanteil von 60.70% klar von den Amazonen dominiert. Die stärkste Altersgruppe bilden die 18 – 25 jährigen vor den 26 – 34 jährigen Benutzern.

Österreich

Auch in Österreich war der Zuwach in Facebook im Januar mit 9.22% ungebremst, wobei der Frauen-/Männer-Anteil ausgeglichener ist als in Deutschland und in der Schweiz. Auch in Österreich stellen die 18 – 25 jährigen und die 26 – 34 jährigen Benutzer die stärkste Altersgruppe. Den stärksten Zuwachs verzeichnete Österreich bei den 55-63 jährigen vor den 45-54 jährigen Facebookbenutzern.

Facebook Werbe-Tool mit unterschiedlichen Daten

Während der Erstellung der Statistik ist mir aufgefallen, dass das Werbe-Tool von Facebook zeitweise unterschiedliche Daten auswies. Für die Statistiken wurden jeweils die höchsten angezeigten Werte verwendet. Für die Richtigkeit der Daten übernehme ich keine Gewähr. Beispielsweise ist eine Abweichung sichtbar, bei Verwendung der summierten Zahlen für ein Land gegenüber unterteilten Zahlen nach Alter – so ist der Wachstum im Januar in Deutschland nach dieser Auswertung 16.7%, nach der Auswertung in der weltweiten Statistik 18%.

Autor: Thomas Hutter 1315 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Whitepaper Facebook Custom Audiences Funktionsweise und rechtliche Betrachtungen Jetzt kostenlos herunterladen!
Hello. Add your message here.