Themen

Wie insidefacebook.com berichtet, lanciert Facebook eine neue Mobile-Version und versucht so, weitere Benutzer für die Mobile-Nutzung von Facebook zu gewinnen. Rund ein Viertel aller Facebook Benutzer nutzen Facebook regelmässig über mobile Geräte, die Zahl der Nutzer wächst rasant, doch nicht alle Facebook Nutzer haben entsprechende Mobile-Abos mit integrierter Datenübertragung.

Facebook erarbeitete aus diesem Grund eine vereinfachte und abgespeckte Version der Website. In Zusammenarbeit mit 50 Mobile-Anbietern in 45 Ländern offeriert Facebook kostenloses Surfen, auch wenn der Benutzer über kein Abo mit integrierter Datenübertragung verfügt. Die Seite 0.facebook.com ist seit dem 18. Mai online, die Verfügbarkeit des Dienstes ist in der nachfolgenden Tabelle ersichtlich.

0.facebook.com (Bild insidefacebook.com)

0.facebook.com (Bild insidefacebook.com)

Die neue Version 0.facebook.com erleubt es Benutzern, Basis-Dienste wie das Lesen des News-Feed, publizieren von Status-Updates und Pinnwandmitteilungen, “gefällt mir” und die Kommentarfunktion zu nutzen. Erweiterte Funktionen wie Fotos stehen nur nach einem entsprechenden Klick und dem bezahlen für den Daten-Service zur Verfügung. Während Facebook mit der 0-Version den Traffic steigern kann haben die Mobile-Anbieter die Möglichkeit über die Pay-Funktion zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Autor: Thomas Hutter 1311 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Whitepaper Facebook Custom Audiences Funktionsweise und rechtliche Betrachtungen Jetzt kostenlos herunterladen!
Hello. Add your message here.