Themen

Wie Twitter im Blog publizierte, startete Twitter gestern mit Twitter Places auf twitter.com und mobile.twitter.com. Neu können mit Twitter Places in Tweets bestimmte Lokationen getaggt werden, einerseits um zu zeigen, wo ein Tweet abgesetzt wurde, anderseits um weitere Tweets von dieser Lokation anzuzeigen. Beispielsweise sind die aktuellen WM-Stadien als Standorte innerhalb von Twitter Places verfügbar.

Twitter Places auf blog.twitter.com

Der Launch von Twitter Places beinhaltet zusätzlich:

  • Twitter Location mit Foursquare und Gowalla

    Twitter Location mit Foursquare und Gowalla

    die Integration von Foursquare und Gowalla, dh. Standorte von Foursquare und Gowalle sind ebenfalls in Twitter Place integriert, bzw. sind auf den entsprechenden Standorten die Check-ins aus Foursquare und Gowalla ersichtlich.

  • die Erweiterung der API-Funktionalität für Twitter Places
  • die Erweiterung der Browserunterstützung, neu können auch in Safari und Internet Explorer entsprechende Standorte zu Tweets hinzugefügt werden (bisher nur für Chrome und Firefox möglich).

Twitter Places wird in den nächsten Wochen in über 65 Ländern zur Verfügung stehen.

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren