Themen

Vor kurzem hat facebookmarketing.de einen Beitrag aktualisiert, der 10 Tipps für das perfekte Profilbild gibt. Einer der 10 Punkte erklärt, dass die Profilbildhöhe, also 600 Pixel, ausgenutzt werden soll, da Facebook nur wenige Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Auch ich bin ein Fan von schönen (und grossen) Profilbildern, aber wie wichtig ist das Profilbild für den quantitativen Erfolg einer Facebook Seite?

Wie nutzen die Top30 Facebook Seiten der Brands das Profilbild?

Bei der heutigen Recherche zum Artikel “Facebook: Top 30 Facebook Seiten der Brands” habe ich interessanterweise festgestellt, dass viele der Top 30 Facebook Seiten nicht mit den grossen Profilbildern arbeiten, hier eine kleine Übersicht:

RangNameFansProfilbild
1.Facebook18’287’060Klein
2.Starbucks13’512’930Klein
3.YouTube12’893’486Klein
4.Coca-Cola11’596’496Mittel
5.Oreo9’392’034Gross
6.Skittles9’226’345Klein
7.Red Bull8’221’646Klein
8.Victoria’s Secret6’809’985Gross
9.Disney6’209’882Mittel
10.iTunes5’755’195Klein
11.Converse All Star5’164’446Klein
12.Victoria’s Secret pink4’932’889Gross
13.Pringles4’791’644Klein
14.Zara4’770’854Klein
15.Nutella4’420’171Klein
16.MTV4’365’778Klein
17.iPod4’198’467Klein
18.Converse4’188’193Klein
19.Adidas Originals3’995’658Gross
20.Dr. Pepper3’931’567Gross
21.Ferrero Rocher3’856’128Klein
22.H & M3’501’388Klein
23.McDonald’s2’963’003Mittel
24.Kohl’s2’749’311Klein
25.Starbucks Frappuccino2’650’202Mittel
26.Kinder Surprise2’627’512Klein
27.Xbox2’617’823Klein
28.Taco Bell’s2’490’626Mittel
29.Play Station2’422’547Klein
30.Puma2’240’436Gross

19 der Top30 Facebook Seiten der Brands nutzen kleine Profilbilder (max 200 x 200 Pixel), 5 nutzen Profilbilder der mittleren Grösse (max 200 x 400 Pixel) und nur gerade 6 nutzen die maximale Grösse (max. 200 x 600) Pixel. Wäre das Profilbild also einziger ausschlaggebender Punkt für den Erfolg einer Facebook Seite, müsste also davon ausgegangen werden, dass ein kleineres Profilbild besser wäre.

Was spricht für ein kleines Profilbild?

  1. Bessere Sichtbarkeit der Freundes-Box “X Freunden gefällt das” – der soziale Kontext darf nicht ausser Acht gelassen werden!
  2. Bessere Sichtbarkeit der Fan-Box “X Personen gefällt das” – Seiten mit einer hohen Fananzahl werden eher geliked
  3. Schnellere Aufmerksamkeit auf den Content Bereich
  4. Bessere Visibilität des Info-Bereichs

Die Profilbilder der Top 30 Facebook Seiten der Brands

Facebook / Starbucks / YouTube

Facebook / Starbucks / YouTube

Coca Cola / Oreo / Skittles

Coca Cola / Oreo / Skittles

RedBull / Victoria's Secret / Disney

RedBull / Victoria's Secret / Disney

iTunes / Converse All Star / Victoria's Secret Pink

iTunes / Converse All Star / Victoria's Secret Pink

Pringles / Zara / Nutella

Pringles / Zara / Nutella

MTV / iPod / Converse

MTV / iPod / Converse

Adidas Originals / Dr. Pepper / Ferrero Rocher

Adidas Originals / Dr. Pepper / Ferrero Rocher

H & M / McDonald's / Kohl's

H & M / McDonald's / Kohl's

Starbucks Frappuccino / Kinder Surprise / Xbox

Starbucks Frappuccino / Kinder Surprise / Xbox

TacoBell's / Play Station / Puma

TacoBell's / Play Station / Puma

Fazit

Meiner Meinung nach spielt hier das Design der Funktionalität einen Streich. Ein grosses Profilbild sieht schick aus, allerdings sind in Facebook wichtige Komponenten wie die “Freundes-Box” oder die “Fan-Box” je nach Bildschirmgrösse und -auflösung erst beim Scrollen ersichtlich. Genau diese beiden Komponenten können einen wichtigen Einfluss auf den Entscheid auf “gefällt mir” zu klicken haben. Dass das Design nicht für den Erfolg einer Facebook Seite ausschlaggebend ist, zeigen diverse Beispiele sehr erfolgreicher Facebook Seiten, die sich am 08/15-Aufbau von Facebook orientieren und komplett auf Landing-Pages, individuelle Reiter oder sonstige “Spielereien” verzichten.

Autor: Thomas Hutter 1484 Posts
Thomas Hutter (39) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.