Themen

Die NASA (National Aeronautics and Space Administration – zu deutsch: Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde) der USA setzt auf Social Media und nutzt unterschiedliche Social Media Kanäle für die Verbreitung von Informationen und historisches Material. Seit kurzem nutzt die NASA auch Flickr und öffnet somit einen Teil ihres umfangreichen historischen Bildmaterials der breiten Öffentlichkeit.

Umfangreiche Nutzung des traditionellen Webs

Bereits im traditionellen Web ist die NASA seit jeher mit einem sehr umfangreichen und unzählige Seiten umfassenden Informationsangebot vertreten; Videos, Fotos, Live-Streams, Animationen, Schulungsunterlagen und Audio-Dateien dokumentieren der vielseitigen Aktivitäten. Die Zielgruppen der NASA sind sehr unterschiedlich und reichen von der “normalen” Öffentlichkeit über Schüler, Lehrkräfte, Medien, Politik bis hin zu den eigenen Mitarbeitern. Entsprechend differenziert werden die einzelnen Zielgruppen mit passend aufbereiteten Informationen unterschiedlich versorgt.

Startseite von nasa.gov

Startseite von nasa.gov

Breite Social Media Nutzung

add this bei nasa.gov im Einsatz

add this bei nasa.gov im Einsatz

Die NASA wird auch in der Nutzung von Social Media ihrer Leader-Rolle vollumfänglich gerecht. Neben unzähligen Blogs und RSS-Feeds kommen im Bereich “Connect” mehr oder weniger allen wichtigen Social Media Kanäle zum Einsatz, egal ob Facebook, Twitter, Youtube, Flickr, ustream.tv, mySpace oder Angebote auf iTunes. Die Website von NASA ist über den Drittdienst “AddThis” entsprechend für das Teilen in sozialen Netzen vorbereitet, über den Share-Button lassen sich beliebige Inhaltselemente einfach auf den unterschiedlichsten Plattformen teilen.

Facebook: “nur” 89’000 Fans

Trotz der riesigen Bekanntheit der NASA zählt die offizielle NASA-Facebook-Seite nur gerade rund 89’000 Fans. Die Facebook Seite ist allerdings, abgesehen von den gut kommentierten und häufig aktualisierten Inhalten nicht wirklich hübsch aufbereitet und leider in vielen Punkten auch nicht up to date.

Offizielle NASA-Facebook-Seite

Offizielle NASA-Facebook-Seite

Weitere NASA-Facebook-Seiten und -Profile

Weitere NASA-Facebook-Seiten und -Profile

Beispielsweise zeigt der Reiter “Flickr” einen Token-Error, im Reiter “Veranstaltungen” sind alte Events sichtbar, die FBML-Seite “moon&mars” verlinkt mit einem nichtssagenden Raketenbild und ohne irgendwelche textlichen Anmerkungen auf die nasa.gov-Seite.

Neben der offiziellen Website betreibt die NASA allerdings noch weitere Facebook Seiten und Facebook Profile (allerdings wäre dies rein Facebook-Richtlinien-Technisch nicht erlaubt) mit teilweise mehren tausend Fans, z.B.NASA: 2Explore (79.264 Fans), NASA Community (22’834 Fans) und NASA’s Earth Observatory (10’384 Fans).

YouTube-Kanal mit über 1’000 Videos / ustream.tv-Angebot

Sehr umfangreich und top aktuell ist der YouTube-Channel NASAtelevsion. Aktuell stehen 1’044 Videos zur Auswahl. Immerhin 47’569 Benutzer haben den Hauptkanal von NASA abonniert. Neben NASAtelevision stehen 14 weitere YouTube Kanäle mit 9 bis 331 Videos zur Verfügung.

NASAtelevision auf YouTube

NASAtelevision auf YouTube

Für Live-Übertragung von Rakten-Starts oder anderen Live-Events nutzt die NASA das Angebot von ustream.tv.

Historische Bilder auf Flickr

Für Geschichtsfreunde ist sicherlich der Foto-Stream “NASA on The Commons” ein Leckerbissen, diverse historische Bilder der NASA stehen zur Ansicht zur Verfügung.

NASA on The Commons

NASA on The Commons auf Flickr

Aber auch der NASA HQ PHOTO-Stream beeindruckt mit vielen einmaligen Bildern

NASA HQ Photo auf Flickr

NASA HQ Photo auf Flickr

Tweetups und 545’649 Followers

Auf Facebook lassen die Fan-Zahlen zu wünschen übrig – dafür sind die Twitter-Follower-Zahlen von der NASA eindrücklich, 545’569 Follower interessieren sich für die Aktivitäten der NASA. Ebenfalls interessant die Followings der NASA. Diverse  Astronauten, Mission-Twitter- und weitere NASA-Accounts können so entdeckt werden.

NASA auf Twitter

NASA auf Twitter

Interessant sind sicherlich auch die sporadisch stattfindenden NASATweetups.

mySpace – klar doch!

Die NASA darf natürlich auf mySpace nicht fehlen – immerhin ist ja der Space eines der Hauptthemen. Allerdings ist die Anzahl der Freunde auf mySpace mit 2’110 (NASA2Explore), bzw. 1494 (NASA’sChandraX-ray Observatory) und 428 (NASA360) bei  nicht wirklich erwähnenswert.

NASA auf mySpace

NASA auf mySpace

NASA buzzroom

Toll aufgemacht ist der NASA buzzroom. Übersichtlich werden die Aktivitäten der NASA auf Twitter, Facebook (Social Plugins), Flickr und YouTube dargestellt.

NASA buzzroom

NASA buzzroom

Chat, Casts und Blogs

Unzählige RSS-Feeds, Chats, Blogs zu den unterschiedlichsten Themen und diverse NASACast-Angebote auf iTunes sowie umfangreiche Desktop-Applikationen und Browser-Add-Ons/-Plugins, bzw. iPhone- /iPad-Apps runden das umfassende Web- und Social Media Angebot der NASA ab.

Autor: Thomas Hutter 1334 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.