Themen

Nach dem Beitrag über Heineken wurde ich von verschiedenen Personen auf weitere Aktionen von Brands, Organisationen und Künstler im Zusammenhang mit dem Erreichen von 1 Mio. Fans aufmerksam gemacht, welche ich natürlich meinen Lesern nicht vorenthalten möchte.

Porsche

Ein tolles Beispiel lieferte Porsche. Der Deutsche Sportwagenhersteller Porsche kreierte zur Erreichung von 1 Mio. Fans einen speziellen 911 GT3 R Hybrid mit mehr als 27’000 Unterschriften auf dem Fahrzeug. Interessierte Facebookbenutzer konnten sich über eine Applikation auf dem Wagen verewigen. Der Wagen steht nun im Porschemuseum. Die Microsite beinhaltet ebenfalls nette Spielereien ganz im Sinne von Facebook.

Porsche Microsite "Thank you"

Porsche Microsite “Thank you”

Swarovski

Auch Swarovski dankte mit einer Videobotschaft für eine Million Fans. Verschiedene Personen im Umfeld der Facebookseite des Schmuckherstellers danken im Video für das Interesse und die Treue.

Westlife

Die Band Westlife wählte ebenfalls beim Überschreiten der 1 Mio. Fans-Marke den Weg via Video, gemeinsam auf der Couch sitzend sagen sie den Fans Danke! Aktuell sind es bei Westlife mehr als 2.28 Mio. Fans.

ZooZoo

Auch ZooZoo von Vodafone wählte ein Video um Dankeschön zu sagen…

Outback Steakhouse

Auch die Outback Steakhouse Restaurantkette wählte Video als Medium um Danke zu sagen.

Mesut Özil

Der Sponsor von Mesut Özil, Nike, hat sich zur Überschreitung der 1 Mio. Fans-Marke ebenfalls etwas Spezielles ausgedacht und einen exklusiven “Mercurial Vapor Superfly II”-Schuh angefertigt. Das auf Nike-Football durchgeführte Gewinnspiel im Zusammenhang mit dem Überschreiten der 1 Mio. Fans-Marke entspricht allerdings leider nicht den FB-Richtlinien…

Mesut Özil - Thanks a Million

Mesut Özil – Thanks a Million

Fazit

Die gezeigten Beispiele zeigen, dass es Sinn macht, den Fans zu danken. Videos erscheinen dafür eine einfache Variante zu sein. Den Spirit von Facebook hat Porsche wohl am ehesten getroffen, allerdings zeigt die Teilnahme von nur gerade 27’000 Fans (2.7%), dass der Weg über eine Applikation durchaus auch ein gewisses Risiko beinhaltet und das Engagement bremsen kann.

Autor: Thomas Hutter 1285 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
15% Rabatt auf die Tickets der AllFacebook Marketing Conference am 10.11.14 >>> Rabattcode HUTTERAFMC <<< Jetzt profitieren!
Hello. Add your message here.