Themen

Der unangefochtene Platzhirsch bei den Social Networks in Österreich heisst klar Facebook, nach wie vor legt das grosse Social Network aus Palo Alto monatlich zu. Wie sieht es mit den anderen Social Networks in Österreich aus? Wie behaupten sich Twitter, XING, Linkedin & Co in Österreich? Die nachfolgenden Zahlen aus GoogleAdPlanner geben Auskunft und vergleichen die Entwicklung anhand der letzten Erhebung vom Oktober 2010 (Social Media: Social Networks in Österreich).

Facebook

Facebook-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

Facebook-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

Facebook konnte die eindeutigen Besucher (Nutzer) von 3.2 Mio. auf 4.2 Mio. steigern, die Reichweite in Österreich wuchs von 52.1 auf 67.3%, die Anzahl der Seitenaufrufe von 2.7 Mrd. auf 4 Mrd. und die Gesamtanzahl der Besuche von 96 auf 99 Mio.

Twitter

Twitter-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Twitter-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch Twitter konnte bei den eindeutigen Besucher (Nutzer) zulegen, waren es im Oktober noch 270’000 sind es aktuell 350’000, die Reichweite erhöhte sich von 4.4% auf 5.6%, die Anzahl der Seitenaufrufe nahm allerdings von 8.1 auf 5 Mio via auch die Gesamtanzahl der Besuche von 1.7 Mio. auf 1.1 Mio. ab. Allerdings ist nicht klar, ob die Statistiken von GoogleAdPlanner die Nutzung von den zahlreichen Drittdiensten (z.B. Tweetdeck, Hootsuite, etc.) berücksichtigt.

YouTube

Zu YouTube liegen leider keine für Österreich spezifische Daten vor.

XING

XING-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

XING-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Einen Stillstand im Wachstum verzeichnet XING, die Anzahl der eindeutigen Besucher (Nutzer) blieb auf dem gleichen Niveau wie im Oktober 2010. Die Reichweite nahm von 4.2% auf 4.3% ab, die Anzahl der Seitenabrufe reduzierte sich von 17 Mio. auf 6.2 Mio. Die Gesamtanzahl der Besucher brach von 2.2 Mio. auf 850’000 ein.

Linkedin

Linkedin-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Linkedin-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Um rund 50% zulegen bei den eindeutigen Besuchern konnte Linkedin, im Oktober waren es noch 100’000, bei der aktuellen Erhebung sind es bereits 150’000. Die Reichweite erhöhte sich von 1.7% auf 2.4%, die Anzahl der Seitenaufrufe reduzierte sich allerdings von 2 Mio. auf 1.6 Mio., ebenfalls die Gesamtanzahl der Besuche von 330’000 auf 300’000.

Netlog

Netlog.com-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Netlog.com-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Zu den klaren Verlierern in Österreich zählt Netlog. Die Anzahl der eindeutigen Besucher reduzierte sich von 240’000 auf 220’000, die Anzahl der Seitenabrufe von 55 Mio. auf 19 Mio. und die Gesamtanzahl der Besuche von 2.8 Mio auf 990’000.

Szene1.at

Szene1.at-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Szene1.at-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Leicht zulegen konnte in Österreich das Netzwerk von Szene1.at. Die Anzahl der eindeutigen Besucher nahm um 30’000 auf 180’000 zu, die Reichweite erhöhte sich auf 2.9%. Rückläufig ist allerdings die Anzahl der Seitenaufrufe, waren es im Oktober noch 29 Mio. sind es aktuell nur noch 9.7 Mio. Die Gesamtanzahl der Besuche nahm ebenfalls kräftig ab, von 1.4 Mio auf 480’000.

MySpace

MySpace-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

MySpace-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch der Abwärtstrend bei MySpace.com setzt sich in Österreich weiter fort. Von 320’000 auf 240’000 eindeutigen Besucher (Nutzer), die Reichweite entsprechend von 5.3% auf 3.9%. Die Anzahl der Seitenaufrufe reduzierte sich von 37 Mio. auf 5 Mio., ebenfalls drastisch der Einbruch bei der Gesamtanzahl der Besuche von 2.4 Mio. auf 1.1 Mio. Besuche.

studiVZ

studiVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

studiVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch studiVZ.net musste in Österreich herbe Verluste hinnehmen, von 57’000 auf 18’000 fiel die Anzahl der eindeutigen Besucher, die Reichweite schrumpfte von 0.9% auf 0.3%, die Anzahl der Seitenaufrufe von 3.8 Mio. auf 1 Mio. und die Gesamtanzahl der Besuche von 410’000 auf 64’000.

meinVZ

meinVZ.net-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

meinVZ.net-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch meinVZ hat in Österreich nichts zu lachen, die Anzahl der eindeutigen Besucher schrumpfte von 35’000 auf 20’000 Besucher, die Reichweite von 0.6% auf 0.3%. Die Anzahl der Seitenaufrufe reduzierte sich von 3.8 Mio. auf 0.99 Mio., die Gesamtanzahl der Besuche von 380’000 auf 92’000.

Anmerkung

Keine Gewähr für die Richtigkeit der publizierten Zahlen. Die Statistiken wurden aus GoogleAdPlanner übernommen. Google schreibt zu den Zahlen:

Trends for Websites combines information from a variety of sources, such as aggregated Google search data, aggregated opt-in anonymous Google Analytics data, opt-in consumer panel data, and other third-party market research. The data is aggregated over millions of users, powered by computer algorithms, and doesn’t contain personally identifiable information. Additionally, Google Trends for Websites only shows results for sites that receive a significant amount of traffic, and enforces minimum thresholds for inclusion in the tool.

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren