Themen

Wie Facebook im Blog mitteilt, werden diese Woche die Funktionalitäten rund um die Freundeslisten wesentlich verbessert. Freundesliste sind gerade im Zusammenhang mit den neuen Möglichkeiten rund um das Teilen von Informationen (siehe dazu auch “Facebook: Neue Einstellungen und Kontrollmechanismen“) mittlerweile ein wichtiges Instrument und helfen auch sehr gut, die Übersichtlichkeit des Newsfeeds zu verbessern.

Neue und automatische Listen

Smart Lists

Die intelligente Listen werden durch Facebook automatisch erstellt und enthalten Personen, die gemeinsame Eigenschaften aufweisen, z.B. gemeinsamer Arbeitsplatz, Schule, Familie oder Wohnort. Selbstverständlich können diese Listen aber auch manuell angepasst werden.

Gute Freunde und Bekanntschaften

  • Gute Freunde
    In diese Liste können die guten Freunde aufgenommen werden, sämtliche Beiträge dieser Personen werden so im News Feed ersichtlich, der Filter ist einfach und schnell erreichbar. Für diese Kategorie der Freunde können Benachrichtigungen abonniert werden, so dass keine News verpasst werden.
  • Bekanntschaften
    In diese Liste können Bekanntschaften wie alte Klassenkameraden oder geschäftliche Kontakt hinzugefügt werden, Beiträge dieser Personen werden weniger häufig im News Feed angezeigt, wichtige Ereignisse wie Wechsel des Wohnorts, Hochzeiten, etc. werden hervorgehoben.

Was nun also mit dem Chef oder einigen Personen, die man mag, allerdings nicht Informationen auf Facebook teilen möchte? Diese Personen können in die “restricted list” hinzugefügt werden, dh. diese Personen sehen nur gerade die öffentlichen Beiträge, bleiben aber Freunde und können via Nachrichten erreicht oder über Taggings markiert werden.

Freundeslisten auf der Startseite von Facebook (Quelle blog.facebook.com)

Freundeslisten auf der Startseite von Facebook (Quelle blog.facebook.com)

Während die “Smart Lists” automatisch durch Facebook erstellt werden, müssen die Listen für “Gute Freunde” und “Bekannte” manuell erstellt werden, Facebook schreibt dazu im Blogbeitrag “Since these types of relationships are unique, it’s imporant for you to decide who goes in your Close Friends, Acquaintances or Restricted lists – if you use them at all”.

Alte Listen

Benutzer, welche bereits in der Vergangenheit mit Freundeslisten gearbeitet haben, können diese Listen weiterhin nutzen und selbstverständlich auch individuelle neue Listen erstellen. Facebook weist im Blogpost auch darauf hin, dass die Namen dieser Listen nicht öffentlich ersichtlich sind.

Personen in Listen ersichtlich

Interessant ist, dass bei der Überarbeitung neu Freunde sehen können, mit welchen Personen sie in der gleichen Liste sind, dh. wenn ein Benutzer ein Beitrag mit seinen 10 besten Freunden teilt, sehen die Freunde, wer ebenfalls diesen Beitrag sehen kann, was unter Umständen Freunde eher dazu animiert, Kommentare zu schreiben, als wenn unklar ist, wer den entsprechenden Kommentar anschliessend auch sehen kann.

Verbesserte Vorschläge

Facebook schlägt neu für die “Smart List” und die Listen für “Gute Freunde” und “Bekanntschaften” sowie die individuell erstellen Listen mögliche Freunde vor, was den Unterhalt der Listen wesentlich vereinfachen dürfte.

Einfaches hinzufügen von Freunden in Listen (Quelle: blog.facebook.com)

Einfaches hinzufügen von Freunden in Listen (Quelle: blog.facebook.com)

Teilen mit Freundeslisten

Gerade mit den überarbeiteten Freundeslistenfunktionen und dem neuen Publisher (siehe dazu auch “Facebook: Neue Einstellungen und Kontrollmechanismen“) macht der Einsatz von Freundeslisten noch mehr Sinn als das bereits früher der Fall war. Neue Inhalte können so wesentlich einfacher mit einer einzigen Auswahl gezielt im richtigen Umfeld geteilt werden und machen es dem Benutzer noch einfacher, Inhalte unter Berücksichtigung der gewünschten Privatsphäre zu publizieren.

Teilen mit Freundeslisten

Teilen mit Freundeslisten

Autor: Thomas Hutter 1288 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
15% Rabatt auf die Tickets der AllFacebook Marketing Conference am 10.11.14 >>> Rabattcode HUTTERAFMC <<< Jetzt profitieren!
Hello. Add your message here.