Themen

Analysetools zu Facebookseiten sind bereits einige auf dem Markt (All Facebook Stats, SocialBakers Engagement Analytics, etc.). Die meisten dieser Tools analysieren dabei die eigene Facebook Seite oder vergleichen diese mit einer anderen, allenfalls einer zweiten und einer dritten Facebook Seite. Die Kollegen vonHIKE Social Apps haben für ihr neues Produkt “Hike Market Analyzer” ein anderes Vorgehen gewählt: Anstelle von reinen Seitenvergleichen bietet “Market Analyzer” eine Übersicht über komplette Branchen und vergleicht die aktuelle Facebook Situation von Marken mir ihrer realen Marktposition.

Marktanalysen anstelle von Seitenvergleichen

Während die meisten Analyse-Tools auf Seitenvergleiche setzen, bietet das neue Produkte “Hike Market Analyzer” einen kompletten Übersicht über Märkte, inklusive aller Untermarken der Topmarken der jeweiligen Branchen. Die Daten werden stündlich visuell aufgearbeitet und stehen dem Benutzer laufend online zur Verfügung.

Wie das aussieht lässt sich gut am Beispiel der Automobil-Industrie aufzeigen. Wie haben die einzelnen Hersteller im Markt sich während den letzten 24 Stunden, 7 Tagen oder 6 Monaten verändert, bzw. entwickelt? Die Automobil-Industrie ist sehr komplex aufgebaut und verschachtelt. Die Basis einer Marktanalyse ist die Identifikation der Unternehmen, Marken und deren Untermarken. Basierend auf den Ergebnissen müssen die unterschiedlichen Facebook Seiten gruppiert und verbunden werden. HIKE hat im vorliegenden Beispiel die Top15 Autohersteller sowie die insgesamt 30 Tochterunternehmen mit allen Seiten analysiert. Insgesamt werden so rund 350 Facebook Seiten in die Analyse mit einbezogen, zusammen ergibt dies mehr als 76 Millionen Likes in Summe.

Darstellung Markt-Trend (Hike Market Analyzer)

Darstellung Markt-Trend (Hike Market Analyzer)

Marktanteile vs. Facebook Ranking = MFD

Die Ranglisten der Topmarken auf Facebook findet man laufend in Infografiken, allerdings werden in diesen in der Regel nur Seiten auf Facebook Ebene verglichen. Aus diesem Grund wurde von HIKE der MFD (engl. Market-Facebook-Disparity)-Wert geschaffen. HIKE vergleicht im Rahmen des MFD hierbei erstmalig die Marktposition von Unternehmen im realen Markt (basierend auf aktuellen Umsatz-Rankings) mit ihrem jeweiligen Marktanteil auf Facebook Ebene. Die Ergebnisse werden in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt und sind somit auf einen Blick zu erfassen.

HIKE integriert in den “Markt Analyzer” nicht nur die reinen Like-Zahlen der Facebook Seiten, auch die neuen Insight “Personen sprechen darüber” werden in den Statistiken berücksichtigt.

Market Share vs. Facebook Ranking = MFD

Market Share vs. Facebook Ranking = MFD

Gefällt mir & Personen sprechen darüber

Gemäss der Funktionsübersicht auf der Produkt-Website von HIKE stehen aktuell folgende Informationen bzw. Features in der PRO-Version des “Hike Market Analyzer” zur Verfügung:

  • Up-to-date Marktübersicht
  • Markt-Trend
  • Vordefinierte Analysen
  • Summierung der Like-Daten
  • Summierung der Talking-About-Daten
  • Summierung der Check-Ins
  • Auflistung aller in der Analyse berücksichtigten Facebook Seiten
  • individuelle Filter für Marken
  • Standard-Filter für Facebook Seiten
  • Vergleich mit der realen Marktsituation

Kosten

Eine kostenlose Version ist auf der Facebookseite von HIKE eingebunden und kann ebenfalls kostenlos in die eigene Facebook Seite oder Blog eingebettet werden. Die PRO-Pakete bewegen sich zwischen $79 und $399 pro Monat, je nach Paket lassen sich 1 – 5 Analysen, 3 – 15 Marken, 5 bis 20 Seiten pro Marke sowie 3 bis 12 Monate pro Periode analysieren. Die PRO-Pakete stehen zur Zeit noch nicht zur Verfügung, sollen aber gemäss Information auf der Website in wenigen Tagen zur Verfügung stehen.

Fazit

Die Beschreibungen zu den kommenden PRO-Paketen und die bereits lancierte FREE-Version sind sehr viel versprechend und dürften einigen Unternehmen helfen, ihre Situation und ihr Marktumfeld besser monitoren zu können. Wir werden werden das Produkt verfolgen und sicherlich während einer Testperiode den Einsatz für unsere Kunden testen.

Links zum Thema

Autor: Thomas Hutter 1331 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.