Themen

Einige Benutzer hatten es bereits letzte Woche bei der Umstellung der Facebookseiten in das Timeline-Design festgestellt, dass Facebook eine neue Funktion “Interessen” bringen wird. Facebookseiten, aber auch Profile von interessanten Personen können sogenannten “Interessen”-Listen zugeordnet werden. Der Newsfeed auf der Startseite von Facebook lässt sich somit je nach Interessen schnell nach Interessen filtern. Ebenfalls ist das Abonnieren von Seiten und Personen möglich, ohne dass entsprechende Seiten “geliked” oder eine Freundschaft mit Personen eingegangen werden muss. Facebook macht mit dieser neuen Funktion einen Schritt mehr in Richtung “Feed-Reader” und erlaubt Funktionalitäten wie wir sie bis anhin von Twitter kannten.

In erster Linie eine Filter-Funktion

Die neue Funktion der “Interessen”-Listen dient in erster Linie zur Filterung des Newsfeeds und erlaubt Benutzern das schnelle Auffinden von Beiträgen nach Themen. Durch den Benutzer erstellte Listen werden auf der Startseite in der linken Spalte angezeigt. Wird eine der Interessenliste angeklickt, werden im Newsfeed nur noch Beiträge der der Liste zugewiesenen Seiten und Personen angezeigt.

Interessenlisten mit entsprechender Newsfeed-Filterung

Interessenlisten mit entsprechender Newsfeed-Filterung

Erstellen von neuen Listen

Neue Listen können einfach und bequem aus der linken Spalte beim Menüpunkt “Interessen” durch einen Klick auf “mehr”  erstellt werden. Nach dem Klick auf “mehr” werden in der Inhaltsspalte die bestehenden Listen angezeigt (dort befinden sich auch die abonnierten Benutzer). Alternativ kann eine neue Liste auch via facebook.com/addlist aufgerufen werden. Ein Klick auf “+ Liste erstellen” öffnet den Erstellungsdialog.

Auswahl von bestehenden Seiten für das Hinzufügen zu Interessenlisten

Auswahl von bestehenden Seiten für das Hinzufügen zu Interessenlisten

In der ersten Ansicht stehen bereits abonnierte Facebookseiten zur Verfügung, welche markiert und so ausgewählt werden können. Ebenfalls stehen auf der Seite bereits bestehende “Abonnements” von Personen oder die eigenen Freunde zur Auswahl. Beim Verwenden der Suche können auch noch nicht bereits abonnierte Seiten ausgewählt und hinzugefügt werden. Nach dem Klick auf “weiter” kann der neu erstellten Interessenliste einen Namen sowie die Sichtbarkeit zugewiesen werden, zur Verfügung stehen “öffentlich”, “Freunde” und “nur ich”.

Benennung und Freigabeeinstellungen von Interessenlisten

Benennung und Freigabeeinstellungen von Interessenlisten

Nach dem Klick auf “fertig” ist die neue Liste erstellt.

Hinzufügen von einzelnen Seiten zu Interessenlisten

Beim Besuch einer Facebookseite kann der Benutzer die Seite einer Interessenliste hinzufügen. Klickt der Benutzer auf das Funktionen-Symbol mit dem DropDown-Pfeil, öffnet sich die Funktionenleiste, darauf befindet sich ein Menüpunkt “Zur Interessenliste hinzufügen”.

zur Interessenliste hinzufügen

zur Interessenliste hinzufügen

Nach dem Klick auf “zur Interessenliste hinzufügen” öffnet sich ein neuer Menübaum mit der Auswahl der zur Verfügung stehenden Listen, bzw. können hier neue Listen erstellt werden. Nach der Auswahl der gewünschten Listen(n) ist die entsprechende Seite der/den Liste(n) hinzugefügt.

Auswahl der bestehenden Interessenlisten

Auswahl der bestehenden Interessenlisten

Alternativ können besuchte Seite auch beim “Überfahren” des “Gefällt mir”-Buttons zu einer Interessenliste hinzugefügt werden.

Seiten zu Interessenlisten über den "Gefällt mir"-Button hinzufügen

Seiten zu Interessenlisten über den "Gefällt mir"-Button hinzufügen

Interessenlisten von anderen Personen abonnieren

Gibt ein Benutzer seine Interessenliste für Freunde oder die Öffentlichkeit frei, können Freunde oder eben die Öffentlichkeit die entsprechenden Listen ebenfalls abonnieren. Die Listen sind auf dem Profil des gewünschten Benutzers unter den “Abonnements” als “Listen” ersichtlich  (facebook.com/BENUTZERNAME/subscribedto).

Interessenlisten von anderen Personen

Interessenlisten von anderen Personen

Facebookseiten folgen ohne Fan zu sein

Diese neue Funktion der “Interessenlisten” erlaubt es nun grundsätzlich einem Facebookbenutzer einer Facebookseite zu folgen, ohne “Fan” dieser Seite zu sein. Entsprechend dürften es Betreiber von Facebookseiten in Zukunft noch schwieriger haben “richtige” Fans zu genieren, ein Argument, was wieder für den vermehrten Einsatz von Fangates spricht.

Autor: Thomas Hutter 1660 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren