Themen

Die soziale Vernetzung ist in den letzten Jahren als globales Phänomen aufgetaucht. Heute ist Facebook die favorisierte Webseite bei Jung und Alt in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Die Zahlen sprechen für sich, im März 2012  sind  weltweit über 806 Millionen Menschen über 15 Jahre alt mit Facebook vernetzt, mittlerweile mehr als 900 Millionen Menschen im Alter von 13+.

Im März 2007 hatten soziale Netzwerke eine weltweite Reichweite von weniger als 500 Millionen Benutzer, weniger als 56% der Online-Weltbevölkerung. 2007 meinten Leute, wenn sie Twitter hörten, dass dies ein Ton sei, eine “Cloud” war im Himmel, “4G” war der Name eines Parkgeschoss und “Skype” für die meisten die Bezeichnung für einen Buchstaben. E-Mail reagierte als höchstes aller Gefühle in den Online-Kommunikationskanälen und für das Substantiv “Freund” begann gerade die Transformation. Seit diesem Zeitpunkt hat sich die digitale Landschaft massiv verändert. Soziale Netzwerke, welche Benutzern zum Verbinden, Teilen, Beziehungen aufbauen eine entsprechende Plattform zur Verfügung stellen, haben das Leben von Individuen, Gemeinschaften und Gesellschaften auf der ganzen Welt verändert. Die Zunahme der Popularität von Social Networking hat neue Verhaltensweisen geschaffen.

Facebook war an der Spitze der Social Media Bewegung und hat bekannterweise schnell viele Benutzer in den unterschiedlichen Regionen und Länder aufgesaugt und mitgeholfen, Freundschaften grenzüberschreitend und ohne kulturelle Unterschiede aufzubauen. Viele lokale Konkurrenten hatten Mühe ihre Nutzer auf ihren Plattformen zu erhalten, Facebook verbreite sich unaufhaltsam. Je mehr Nutzer angezogen wurden, je grösser war der Anreiz für bestehende Benutzer Facebook weiter zu nutzen – der enge Netzwerkeffekt mit vielen involvierten Freunden und Bekannten macht es schwierig, Facebook zu verlassen. Kein Wunder also, dass das Netzwerk laufend weiter wächst.

In den letzten 27 Monaten, also rund 800 Tagen, hat Facebook lokale Konkurrenten in 8 zusätzlichen Märkten überholt und quasi gebodigt. Facebook ist mittlerweile in 39 von 44 Ländern, in welchen comScore Auswertungen betreibt, das populärste Soziale Netzwerk. Nur China, Japan, Russland, Südkorea und Vietnam haben andere Marktführer mit grösserer Reichweite. Interessanterweise sind drei dieser fünf Länder die weltweit am schnellsten wachsenden Märkte für Facebook. In Vietnam beispielsweise, betrug der Wachstum der Facebook Nutzerbasis 270%, immerhin 84% in Japan und 78% in Südkorea.

Facebook's Ascent in Recent Years (Quelle: comScore Media Metrix)

Facebook’s Ascent in Recent Years (Quelle: comScore Media Metrix)

In Ländern, wie z.B. in den USA, in welchen die Facebook Nutzung gereift ist, liegt der Wachstum in der Nutzung hauptsächlich bei neuen Geräten wie den Smartphones. Die Facebook Mobile-App ist beispielsweise in den Top5 Applikationen rangiert, nicht nur bei iOS-Geräten, sondern auch im Android-Markt. Rund 80% der iPhone-Nutzer nutzen Facebook, ebenso rund 69% der Android Nutzer.

Für viele ist Facebook mittlerweile ein Teil des modernen Lebens, nicht nur in einem Land, weltweit. Facebook ist das klare Netzwerk Nummer ein und es sind keine Zeichen am Horizont erkennbar, die an der Marktposition rütteln.

Dieser Artikel ist im Original im Blog von comScore publiziert worden und wurde sinngemäss frei übersetzt.

Autor: Thomas Hutter 1312 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Whitepaper Facebook Custom Audiences Funktionsweise und rechtliche Betrachtungen Jetzt kostenlos herunterladen!
Hello. Add your message here.