Themen

Wie Facebook im News Room mitteilt sind die Verträge für die Übernahme von WhatsApp unter Dach und Fach! WhatsApp bleibt dabei unabhängig und wird als eigenständiger Brand weiter agieren. Der WhatsApp Co-Founder und CEO Jan Koum nimmt neu Einsitz im “Facebook Board of Directors”.

whatsappfacebook

Facebook übernimmt für 16 Milliarden Dollar WhatsApp

Facebook kauft die schnell wachsende Cross-Plattform Mobile Messaging Firma WhatsApp für ungefähr 16 Milliarden US-$, davon rund 4 Milliarden in flüssigen Mitteln und rund 12 Milliarden in Facebook Aktionen. Der Vertrag beinhaltet ebenfalls eine Option, dass zusätzlich 3 Milliarden in beschränkten Aktien-Paketen den Gründern und Mitarbeitern von WhatsApp überlassen werden.

WhatsApp mit mehr als 450 Millionen Nutzer

WhatsApp ist ein führender und sehr schnell wachsender Mobile Messaging Dienst:

  • mehr als 450 Millionen Nutzern
  • 70% der Nutzer nutzen WhatsApp täglich
  • das Nachrichtenvolumen entspricht in etwa dem weltweiten SMS Volumen der Tel-Co Dienste
  • wächst schnell weiter, aktuell registrieren sich pro Tag rund 1 Mio. Nutzer weltweit

to bring more connectivity and utility to the world by delivering core internet services efficiently and affordably

Der Kauf von WhatsApp unterstütz die Mission von Facebook und WhatsApp ” to bring more connectivity and utility to the world by delivering core internet services efficiently and affordably”. Die Kombination Facebook und WhatsApp hilft beiden Unternehmen zu wachsen.

“WhatsApp ist auf dem Weg 1 Milliarde Menschen zu verbinden. Die Dienste, die diese Meilensteine erreichen sind unwahrscheinlich wertvoll”, sagt Mark Zuckerberg, Facebook Gründer und CEO. “Ich kenne Jan schon eine lange Zeit und ich bin begeistert mit ihm und seinem Team die Welt offener und verbundener zu machen”.

Jan Koum, WhatsApp Co-Founder und CEO sagt: “WhatsApp extrem hohe Nutzerinteraktion und der schnelle Wachstum beruhen auf der einfachen, effektiven und durchgängigen Nachrichtenmöglichkeiten. Wir sind begeistert und geehrt mit Mark und Facebook zusammen usner Produkt an mehr Menschen anbieten zu können”.

Alle weiteren Informationen können in der offiziellen Mitteilung im Facebook News Room nachgelesen werden.

Hier der offizielle Post von Mark Zuckerberg zum Kauf von WhatsApp:

 

 

Wöchentlicher Newsletter zu Facebook Marketing
Autor: Thomas Hutter 1678 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren