Themen

Mit der zunehmenden Verbreitung des Business Managers nimmt auch die Anzahl der suspekten Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Business Manager massiv zu. Ein interessantes Phänomen: immer mehr Agenturen beanspruchen zu Unrecht die Seiten ihrer Kunden. Das hier ein Fehler vorliegen muss, ist offensichtlich. In wie weit hier “Bindungsabsichten” oder schlicht und einfach Unwissen oder Unfähigkeit mitspielt, kann nicht auf die Schnelle beurteilt werden.

agencyteaser

Der Unterschied zwischen “Seite beanspruchen” und “Zugriff auf eine Seite beantragen”

Im Business Manager bestehen zwei Möglichkeiten, wie man Facebook Seiten verwalten kann. Beim Hinzufügen einer Seite stehen, neben dem Erstellen einer neuen Seite, zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Zugriff auf eine Seite beantragen
  • Beanspruche eine Seite für meinen Business Manager
Auswahlmöglichkeiten "Seite hinzufügen" im Business Manager

Auswahlmöglichkeiten “Seite hinzufügen” im Business Manager

 

Der Unterschied zwischen den beiden Möglichkeiten sind im Business Manager beschrieben.

Zugriff auf eine Seite beantragen
Das ist erforderlich, wenn du diese Seite im Namen eines anderen Unternehmens verwenden möchtest. Beispiel: Du arbeitest in einer Agentur und die Seite gehört einem Kunden.

Beanspruche eine Seite für meinen Business Manager
Das ist erforderlich, wenn Du das Eigentum an einer Seite benötigst. Beispiel: Die Seite wurde für Dich von einem anderen Unternehmen erstellt.

Liest man die beiden Möglichkeiten durch, sollte eigentlich der Unterschied wirklich verständlich sein, in der Praxis sieht es jedoch häufig deutlich anders aus.

Darum noch einmal vereinfacht erklärt:

Angenommen Agentur X setzt für sich einen Business Manager ein und möchte auf die Seite von Kunde A zugreifen, muss die Agentur “Zugriff auf eine Seite beantragen” auswählen. Wählt die Agentur “Beanspruche eine Seite für meinen Business Manager” aus, wird die Seite von Facebook an die Agentur “überschrieben”, dh. faktisch gehört diese Seite anschliessend nicht mehr dem Kunden, sondern der Agentur. Dieses Vorgehen über “Zugriff auf die Seite beantragen” kommt auch dann zum Einsatz, wenn das Unternehmen, welchem die Seite gehört, noch keinen Business Manager einsetzt. Die Anfrage des Business Managers wird nämlich, falls sie durch einen Mitarbeiter der Agentur ausgelöst wird, der bereits Admin der Seite war, automatisch bestätigt. War der Mitarbeiter der Agentur nicht vorher Admin, kann ein Admin des Unternehmens die entsprechende Anfrage unter “Rollen für die Seite” annehmen oder abweisen.

Angenommen Unternehmen K setzt für sich einen Business Manager ein und möchte die eigene Seite in den eigenen Business Manager integrieren, muss das Unternehmen “Beanspruche eine Seite für meinen Business Manager” auswählen. Die Seite ist anschliessend im Besitz des Business Managers des Unternehmens. Gegenüber Facebook bedeutet dies, das die Seite dem Unternehmen gehört – was auch richtig wäre…

Die Rolle der Agentur im Business Manager

Der Business Manager sieht für Agenturen ein Zugriffsmodell mit dem Namen “Agentur” vor. Dh. eine Agentur, welche auf eine Seite eines Unternehmens zugreifen möchte, wird als Agentur auf der Facebook Seite hinzugefügt. Nutzt das Unternehmen ebenfalls einen Business Manager, wird die beauftragte und berechtige Agentur im Business Manager des Unternehmens entsprechend aufgeführt. Einzelne Mitarbeiter der Agentur tauchen nie im Business Manager des Unternehmens auf, sondern erhalten ihre Berechtigungen über den Business Manager der Agentur. Dies macht die nachfolgende Grafik verständlich sichtbar:

Rollen Schema im Business Manager

Rollen Schema im Business Manage

 

Hilfe, meine Facebook Seite gehört meiner Agentur

Unternehmen, die mit Agenturen zusammenarbeiten, sollten daher einmal einen Blick in die Rollenverwaltung ihrer Seite werfen.
Ist an oberster Stelle unter “Rollen für die Seite” die Agentur als Seiteninhaber aufgeführt, muss gehandelt werden.

An erster Stelle im Business Manager steht immer der Seiteneigentümer

An erster Stelle im Business Manager steht immer der Eigentümer der Facebook Seite

 

 

Aktuell kann über einen Workaround der Eigentümer einer Facebook Seite geändert werden. Wie Fahrlässig allerdings das Vorgehen vieler Agenturen ist und was für ein Theater wahrscheinlich entstehen würde, falls Facebook den Wechsel des Eigentümers nicht mehr erlaubt (beispielsweise kann ein Werbekonto nur einmal beansprucht werden), muss ich hier wahrscheinlich nicht näher erklären.

Unternehmen, die mit dem Eigentümerwechsel Probleme haben, dürfen mich gerne kontaktieren

 

Image Credit
Portrait of businessman gesturing with finger against temple by shutterstock.com
Business concept image of a hand holding marker and write Beware of Overconfidence isolated on white by shutterstock.com
Wet floor warning sign by shutterstock.com
 

Autor: Thomas Hutter 1864 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren