Themen

Im Juli gab Facebook bekannt, dass die Metrik CPC in Kürze neu definiert wird und zukünftig nur noch Website-Clicks als Klicks gewertet werden sollen. Nun hat Facebook einen Fahrplan für die Umstellung der Metrik bekanntgegeben.

Warum verändert sich die Metrik CPC?

Facebook hat die Definition von CPC (Cost per Click) mit der Einführung der ADS API 2.4 neu definiert. Während in der Vergangenheit (bis heute) sämtliche möglichen Klicks als Klicks definiert wurden, eben nicht nur “Website-Clicks”, sondern auch Klicks auf “like”, “share”, “comment”, “continue reading”, das Profilbild oder den Seitentitel, etc., als Klicks gezählt und entsprechend in Rechnung gestellt. Mit der Anpassung der Metrik werden nach der Umstellung nur noch “Website-Clicks” in die Metrik CPC aufgenommen, dh. nur noch Klicks auf die Website oder eine App gezählt.  Facebook gleicht somit die Metrik an die übliche CPC-Definition anderer Plattformen an.

Wann ändert sich die Metrik CPC?

Während Drittanwendungen, welche die Ads API 2.4 nutzen bereits die neue Metrik verwenden konnten, stand die neue Definition im Werbeanzeigenmanager und im Power Editor noch nicht zur Verfügung. Wie Facebook im “Product and Business Update” bekannt gab, wird im verlauf der nächsten Woche die neue Metrik für Werbeanzeigen mit der Zielsetzung “Klicks auf die Website” umgestellt. Alle anderen Zieletzungen werden in der Mitte des September umgesetzt und ausgerollt.

Wie merke ich, dass die Metrik geändert hat?

Facebook informiert die Nutzer des Werbeanzeigenmanagers / Power Editors über die Umstellung mit einer entsprechenden Benachrichtigung. Während neue Kampagnen automatisch mit der neuen CPC-Definition erstellt werden, müssen bestehenden Ads Sets manuell umgestellt werden, ansonsten wird nach wie vor nach der alten Vorgabe berechnet und abgerechnet.

Welche Änderungen werde ich spüren?

Durch die Umstellung auf die neue CPC Metrik werden sich die Klickpreise, aber auch die Click-Through Rate (CTR) markant verändern. Nach der Umstellung wird für weniger Klicks geboten, entsprechend werden die Klickpreise in CPC Kampagnen zwangsläufig ansteigen. Facebook empfiehlt dafür manuelle Gebote unter Beobachtung anzuheben und die Veränderungen genau zu verfolgen, bevor grössere Budgets gewählt werden. Facebook meint aber in der Mitteilung, dass mit tieferen Kosten pro Link-Klick gerechnet werden kann, da das Targeting auf diese Form der Klicks optimiert wird.

Since we are only delivering the clicks that matter to your CPC campaigns, you will be bidding on fewer clicks than before and prices will be higher for this more valuable action. Consider increasing any manual bids accordingly and testing any changes before scaling up your spend. You should however expect a lower cost per link click since our targeting model will now be focused solely on optimizing for these clicks.

Was muss ich beim Reporting beachten?

Damit diese Änderungen richtig interpretiert werden können, sollte im Reporting Tool die Metriken “Website Clicks” und “Cost per Website Click” genutzt werden. Beide diese Metriken zählen nur Link Clicks. Bei der Auswahl der CPC-Metrik ist Vorsicht geboten, Zahlen vor und nach der Umstellung dürfen nicht 1:1 verglichen werden.

Ich will aber wie anhin auf sämtliche Aktionen CPC bezahlen

Sollte gewünscht sein, dass wie bis anhin sämtliche Klicks in die Metriken einfliessen, unabhängig davon ob es sich um einen Website Klick, einen Klick auf eine der Interaktionsmöglichkeiten, auf das Profilbild, etc. handelt, muss dafür das Kampagnenziel “Page Post Engagement” oder “Interaktion mit Seitenbeiträgen” gewählt werden.

 

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren