Themen

Über 900 Millionen Menschen nutzen jeden Monat den Messenger. Pro Monat werden auf dem Messenger mehr als 1 Milliarde Nachrichten zwischen Menschen und Unternehmen auf Facebook versendet. Eine Direktnachricht an ein Unternehmen ist ein einfacher und bequemer Weg für Menschen mit Fragen zu einem Produkt oder einer Dienstleistungen, aber auch zur Terminvereinbarung oder für Kundendienst an ein Unternehmen zu treten. Damit die Kommunikation noch einfacher wird, bietet Facebook jetzt mehrere neue Funktionen.

Messenger nutzt @Nutzername für die Kommuniktion

Messenger nutzt @Nutzername für die Kommuniktion

Benutzernamen helfen Menschen das Unternehmen zu finden

Damit das Finden, Identifizieren und Kontaktieren von Unternehmen einfacher wird, führte Facebook vor langer Zeit die Nutzernamen (auch bekannt als Vanity-URL) ein. Jede Seite hat einen eigenen Nutzernamen, der gesetzt und auch editiert werden kann. Neu wird dieser Nutzername direkt unter dem Seitentitel mit dem @-Symbol vorausgestellt, angezeigt. Dieser Nutzername entspricht mit dem @-Symbol der Kurz-URL der Seite – beispielsweise für die Facebook Seite von “Thomas Hutter – Hutter Consult GmbH” ist die Kurz-URL  https://facebook.com/hutterconsult entsprechend ist der Nutzername @hutterconsult.

Dieser Nutzername hilft den Menschen auf Facebook Unternehmen sowohl auf Facebook wie auch im Messenger besser zu finden.

Rollout:

Diese Funktion wird in den nächsten Wochen ausgerollt. Wie bei allen Rollouts ist es möglich, dass einige Seiten diese Funktion früher sehen als andere Seiten. Seiten, welche noch keinen Nutzernamen gesetzt haben, werden von Facebook über eine Benachrichtigung innerhalb der Seite aufgefordert, einen entsprechenden Nutzernamen zu setzen. Der Nutzername einer Seite kann auch via facebook.com/username gesetzt werden.

Messenger Links und Messenger Codes für direkte Kommunikation

Ebenfalls neu sind die Messenger Links, mit welchen Unternehmen es Menschen einfacher machen können eine Konversation mit dem Unternehmen zu starten. Messenger Links nutzen ebenfalls den Nutzernamen der Seite und haben eine entsprechend kurze URL (m.me/username), klickt ein Mensch auf diese URL, wird eine Konversation mit dem Unternehmen im Messenger geöffnet. Der Messenger Link für die Facebook von Thomas Hutter – Hutter Consult wäre dann entsprechend m.me/hutterconsult

Messenger Codes arbeiten auf dem exakt geichen Weg und sind unique Codes, welche Menschen scannen können um eine direkte Nachricht mit dem Unternehmen zu öffnen. Unternehmen können Messenger Codes und Messenger Links in Werbeanzeigen, in ihrer Website oder anderen Marketing Kanälen verwenden um Menschen direkt in eine Kommunikation zu verwickeln.

Neue Messenger Funktion begrüsst Menschen und setzen den Ton

Eine weitere neue Funktion bietet der Messenger mit “Messenger Greeting”. Greetings sind individuell anpassbare Notizen, welche Informationen aus dem Geschäft zeigt, bevor eine Nachricht im Nachrichten-Thread erscheint, also bevor die Nachricht gesendet werden. unternehmen können dieses Text nutzen um Menschen zu begrüssen und einen freundlichen Ton anzuschlagen und um Menschen wissen zu lassen, welche Art von Nachrichten sie zu erwarten haben. “Messenger Greetings” können in den Nachrichteneinstellungen der Seite aktiviert werden.

Aktuelle internationale Daten zur Messenger Nutzung

Facebook hat die letzten 28 Tage ausgewerten, wie in den Facebook Top 10 Ländern Nachrichten mit Seiten ausgetauscht werden. In der Statistik berücksichtigst sind Thailand, Vietnam, USA, Brasilien, Mexico, Taiwan, Philippinen, Argentinien, UK und die Türkei.

APAC

  • Menschen in Thailand senden die vierfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Vietnam senden die dreifache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Taiwan senden die dreifache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Hong Kong senden die doppelte Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Malaysia senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Singapore senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.

EMEA

  • Menschen in Portugal senden die zweieinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Irland senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Polen senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Israel senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.

LATAM

  • Menschen in Uruguay senden die doppelte Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.
  • Menschen in Argentinien senden die eineinhalbfache Menge Nachrichten an Seiten als der globale Durchschnitt.

 

Image Credits

Vector modern chat app icon on white background by shutterstock.com
Set of: blue At mail vector icon, black At mail icon, red At mail icon, yellow At mail icon, orange At mail icon, green At mail icon, gray At mail icon by shutterstock.com

Autor: Thomas Hutter 1869 Posts
Thomas Hutter, 41, ist Inhaber, Geschäftsführer und Leittier der "HuCo-Crew" im beschaulichen Aadorf im Kanton Thurgau. Bekannt als der "Facebook-Guru" der ersten Stunde und als einer der renommiertesten Facebook Marketing Experten im deutschsprachigen Raum berät er grosse und mittelständische Unternehmen, Organisationen und Agenturen. Den Grundstein für die Hutter Consult AG legte er mit dem 2009 gegründeten Blog "www.thomashutter.com", der nach wie vor als eine der wichtigsten Ressourcen zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Facebook und Social Media Marketing im deutschsprachigen Raum gilt. Sein Wissen gibt er sowohl als Dozent sowie als Seminarleiter bei diversen Seminaranbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter. Auf allen gängigen Konferenzen der Branche trifft man ihn als Speaker und Mentor auch hautnah, live und in Farbe.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren