Themen

Mithilfe des Facebook Pixels können Werbetreibende Conversions messen, Zielgruppen erstellen und umfassende Statistiken dazu erhalten, wie User mit der Webseite interagieren. Der Facebook Pixel steht seit Oktober 2015 in allen Werbekonten zur Verfügung.

Endgültige Umstellung per 15.10.2016

Der Conversion Tracking Pixel von Facebook wird per Februar 2017 komplett abgeschafft. Das heisst, wer auch in Zukunft weiterhin seine Conversions über das Facebook Pixel messen möchte, sollte sich aus unserer Sicht jetzt schon Gedanken über eine Migration auf den Facebook Pixel machen. Gerne unterstützen wir Sie.

Was bedeutet dies für Werbetreibende?

  • 15. Juli 2016: Neue Werbekonten können keine Conversion Tracking Pixel mehr erstellen. Das gilt auch für bestehende Konten, die niemals ein Conversion Tracking Pixel erstellt haben.
  • 15. September 2016: Es kann in keinem Werbekonto mehr einen Conversion Tracking Pixel mehr erstellt werden. Zuvor erstellte Conversion Tracking Pixel können weiterhin in Kampagnen und Berichten verwendet werden.
  • 15. Oktober 2016: Das Conversion Tracking Pixel wird von Facebook nicht mehr aktiv unterstützt. Ab diesem Zeitpunkt werden von Facebook keine Funktionen mehr hinzufügt und das Conversion Tracking Pixel nicht mehr aktiv gepflegt. Es kann weiterhin in Kampagnen und Berichten verwendet werden.
  • 15. Februar 2017: Das Conversion Tracking Pixel wird deaktiviert. Zu diesem Zeitpunkt wird das Conversion Tracking Pixel deaktiviert und aus den Werbetools entfernt. Ergebnisse von Kampagnen, die das Conversion Tracking Pixel verwendet haben, bleiben weiterhin in den Berichten ersichtlich.

Fazit

Wie jede Erneuerung bietet auch die definitive Umstellung auf das Facebook Pixel Vor- und Nachteile. Jeder soll sich jetzt schon Gedanken machen, wie die Migration auf den Facebook Pixel umgesetzt werden kann.

Autor: Anita Schröter 38 Posts
Anita Schröter (28) ist spezialisiert auf Online Marketing und verfügt über mehrjährige Erfahrung im Google Advertising (Google AdWords, YouTube, Google Analytics), setzte erfolgreich Projekte im Online Marketing um. Sie arbeitete bei einer in Winterthur ansässigen SEA Agentur als Head of SEA. Bei Hutter Consult arbeitet Anita Steiner als Beraterin und Projektleiterin und ist somit Schnittstelle zwischen Konzeption/Strategie und Umsetzung. Neben der Projektleitungs- und Beratungstätigkeit im Umfeld von Facebook erarbeitet sie Online Marketing Strategien und Konzepte. Als leidenschaftliche Social Media Nutzerin schafft sie es, Theorie und Praxis ideal zu verknüpfen.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren