Themen

Nutzer verbringen heutzutage fast drei Stunden pro Tag mit Mobilgeräten und deshalb müssen Werbetreibende herausfinden, wie sie die Aufmerksamkeit schnell auf sich ziehen und eine bedeutungsvolle Verbindung herstellen können. Seit der Einführung des Creative Hubs im November 2016 bietet Facebook Werbetreibenden die Möglichkeit, schneller und einfacher Werbeanzeigen für die mobilen Plattformen zu erstellen. Werbetreibende können mit dem Creative Hub einfach experimentieren und Mock-Ups von Designs teilen. Facebook führt zwei neue Funktionen ein, um den Creative Hub noch leistungsstärker zu machen.

Neue Funktion: Liefere deine Werbeanzeige aus

Facebook hat eine neue Funktion im Creative Hub integriert, die es ermöglicht, dass Mock-ups im Creative Hub leicht importiert und in eine Live-Anzeige über den Power Editor umgewandelt werden können. Somit können fertige Anzeigen ausgeliefert und mit einem Klick veröffentlicht werden, ohne sie neu erstellen zu müssen. Diese neue Funktion vereinfacht den Arbeitsablauf zur Auslieferung der fertigen Elemente (keine ZIP-Dateien oder E-Mails mehr nötig) und die Koordination wird reibungsloser.

 

Creative Hub (Quelle: Facebook)

Neue Funktion: Teste deine Werbeanzeigen

Facebook testet derzeit neue Tools, mit denen Designs optimiert werden können. Das erste Tool in dieser neuen Reihe bietet eine Momentaufnahme von Videoergebnissen, sodass Anzeigen anhand echter Kennzahlen optimiert werden können. Für Werbetreibende, die an wirksamem Storytelling interessiert sind, empfiehlt es sich, Videoanzeigen zu testen, um eine bestmögliche Performance zu erzielen. Diese Funktion befindet sich noch im Rollout.
Teste deine Werbeanzeigen (Quelle: Facebook)

Teste deine Werbeanzeigen (Quelle: Facebook)

Fazit

Anhand der neuen Funktionen können Werbetreibende viel Zeit einsparen und die Koordination vereinfachen. Zudem bietet Facebook die Möglichkeit, über den Creative Hub die bestmögliche kreative Arbeit zu erstellen, zu testen, zu betrachten und zu teilen.

Autor: Anita Schröter 38 Posts
Bei Anita Schröter ist man in allen Fragen und Belangen um Google, YouTube, Advertising, Analytics und SEA bestens beraten. Als Google Certified Trainer ist sie für die Hutter Consult AG im Lead und regelmässigen Austausch mit dem Suchmaschinengiganten. Kein Wunder – schliesslich hat die 28jährige Projektleiterin bereits eine steile Karriere als Head of SEA in einer Onlineagentur in Winterthur hinter sich. Wer will kann sich übrigens auch auf niederländisch mit ihr über Onlinemarketing austauschen – damit drückt man bei ihr die richtigen "Knoppen".
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren