Themen

Facebook stellt mit Snooze eine neue Funktion vor, die mehr Kontrolle über den News Feed erlaubt. Mit Snooze können Menschen, Seiten und Gruppen temporär für die Zeit von 30 Tagen ausgeblendet werden.

 

Snooze

Posted by Facebook on Wednesday, December 13, 2017

30 Tage Ruhe von Personen, Seiten und Gruppen

Wer kennt es nicht, Freund X ist im Urlaub und Urlaubsphotos prasseln im Stundentakt ein, oder Freund Y ist ein iPhone Junkie und kann sich nach der Ankündigung von Apple, dass ein neues Gerät auf den Markt kommt, nicht mehr beruhigen. Wie oft wäre man da nicht schon über eine “Ausblenden”-Funktion cool gewesen. Genau springt Snooze ein. Durch einen Klick auf Snooze müssen Freunde, Seiten oder Gruppen nicht permanent entfernt werden, viel mehr können die entsprechenden Absender stummgeschaltet werden. Die von Snooze betroffene Seite, Person oder Gruppe wird dabei nicht informiert.

Snooze Funktion in Action (Screenshot von Mike Wattrodt, socify)

Snooze Funktion in Action (Screenshot von Mike Wattrodt, socify.de)

Weitere Kontrollmöglichkeiten

Neben Snooze gibt es auch die “unfollow”, “hide”, “report” oder “see first” Funktionen, die ebenfalls mehr Kontrolle über den News Feed erlauben.

 

Autor: Thomas Hutter 1832 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.

Kommentare via Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren