01.04.2021 Hutter Consult AG

Facebook gibt den Standort Schweiz auf – Hutter Consult übernimmt Aktivitäten

Ein Paukenschlag in der Schweizer Social Media Welt. Facebook zieht sich aus der Schweiz zurück und übergibt das Tagesgeschäft an Hutter Consult!

Thomas Hutter
5 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

April, April, April.

Aprilscherze haben bei Hutter Consult AG Tradition. Selbstverständlich bleibt uns Facebook Schweiz erhalten und selbstverständlich freuen wir uns über die weitere und effiziente Zusammenarbeit mit dem Team von Facebook Schweiz!

Mit einem Paukenschlag startet der Frühling in der Schweizer Social Media Branche. Facebook zieht sich aus der Schweiz zurück und Hutter Consult übernimmt das Tagesgeschäft und die Mitarbeiter von Facebook Schweiz. Aber alles der Reihe nach.

Facebook gibt den Standort Schweiz auf

Nach dem Start von Facebook in der Schweiz 2019 und dem schnellen und hektischen Aufbau der Aktivitäten, folgte im März 2020 Corona. Gift, wie sich herausstellte, für ein Startup im Aufbau. Zusätzlich machten die hohen Serviceanforderungen der Schweizer Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten im Tagesgeschäft.

«Der Schweizer Markt ist wesentlich schwieriger als von den Kollegen in den USA angenommen. Insbesondere die hohen Qualitäts- und Serviceanforderungen der Schweizer Unternehmen machten uns enorm zu schaffen. Mit der Home Office Pflicht verschärfte sich die Situation zusätzlich, konnten wir doch die für den Facebook Team Spirit wichtigen Tischfussballturniere und Barbeque-Parties nicht mehr durchführen. Probleme über Probleme. Schweren Herzens mussten wir die Entscheidung treffen, den Standort Schweiz aufzugeben», erklärte Dino Locke, der Verantwortlich für die DACH-Geschäfte von Facebook. «Seit Januar haben wir nach Lösungen gesucht. Einerseits wollten wir den hohen Qualitätsanforderungen der Schweiz gerecht werden, andererseits eine zukunftsträchtige Lösung für unsere Mitarbeiter in der Schweiz finden.»

Hutter Consult übernimmt das Tagesgeschäft

«Denkt man an Facebook und die Schweiz fällt immer der gleiche Name: Hutter. Mit Hutter Consult haben wir eine optimale Lösung gefunden. Tiefe Verwurzlung mit der Schweiz, absolutes top Know how in den Facebook und Instagram Themen und typische Schweizer Qualität», schwärmt Dino Locke. «Nach mehreren Zoom-Calls mit dem Management von Hutter Consult wurden wir uns einig und konnten eine Win-Win-Lösung für alle Beteiligten finden, Hutter Consult AG übernimmt das Tagesgeschäft von Facebook Schweiz per 01.04.2021».

Sichtlich erfreut zeigt sich Thomas Hutter über die Zusammenarbeit: «Wir hatten zu Beginn der Gespräche zuerst Bedenken, dass sich eine gemeinsame Lösung negativ auf unsere Marke auswirken könnte. Immerhin sind wir in der DACH-Region für erstklassige Qualität und nachhaltige Lösungen bekannt. Nach mehreren intensiven Gesprächen sind wir im Management aber zur Überzeugung gelangt, dass wir die vorhandenen Defizite von Facebook mittelfristig wettmachen können. Gleichzeitig bietet diese Lösung für viele Unternehmen in der Schweiz eine Chance auf besseren Service und noch bessere Werberesultate und gerade in einer schwierigen Zeit wie während der Corona-Krise zählt ja auch der soziale Gedanken umso mehr».

Mitarbeiter werden von Hutter Consult weiterbeschäftigt

Auch für die Mitarbeiter in der Schweiz konnte eine gute Lösung mit der Übergabe an Hutter Consult gefunden werden. Hutter Consult wird alle Mitarbeiter von Facebook Schweiz übernehmen. «Uns ist bewusst, dass wir in den Know-how-Aufbau der Facebook-Mitarbeiter zu Beginn investieren müssen», so Thomas Besmer, Head of Consulting bei Hutter Consult AG. «Die Mitarbeiter von Facebook Schweiz sind aber sehr lernwillig und freuen sich auf die neuen Herausforderungen».

«Selbstverständlich wird der kulturelle Unterschied zu Beginn für die eine oder den anderen Facebook-Mitarbeiter schwierig sein, ich bin aber zuversichtlich, dass sie speditives und zuverlässiges Arbeiten ebenfalls toll finden werden», so Florian Muff, Head of Advertising bei Hutter Consult.

Positiv äusserten sich auch betroffene Mitarbeiter von Facebook Schweiz zum Wechsel: «Die Barbeques und Apéros bei Hutter Consult sind weit über die Grenzen hinaus bekannt und berüchtigt und viele Mitarbeiter von Facebook haben bereits in der Vergangenheit stark vom Hutter Consult Blog profitiert und sich darüber weitergebildet. Ich freue mich unfassbar auf diesen neuen Abschnitt meiner Reise», so Silvan Älpler von Facebook Schweiz.

Ähnlich die Aussage von Dominik Kälbler vom Agentur Team von Facebook Schweiz: «Hutter Consult ist seit dem Start von Facebook in der Schweiz ein verlässlicher Partner und stark in der Agenturszene durch die grosse Kompetenz herausgestochen. Obwohl CEO Thomas Hutter eine schwierige und kritische Person ist, freue ich mich sehr über die zukünftige Zusammenarbeit und denke, dass wir das fehlende Know-how schnell aufholen können. Besonders freue ich mich auf die neue Corporate Language. In Deutsch können wir diverse Themen besser auf den Punkt ansprechen und müssen nicht immer Sätze rund um «Awesome» generieren.».

«Unter dem Titel «BoB» (best of both) haben wir im Management einen umfassenden Einführungsplan für die neuen Mitarbeiter erarbeitet», so Thomas Besmer, «Wir nehmen die besten Eigenschaften aus beiden Unternehmen und sind zuversichtlich, dass «BoB» bei uns funktioniert, wenn auch andere in der Branche mit der Idee von «BoB» nicht wirklich erfolgreich waren».

Vorläufig weiter im Home Office

Aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen anhaltenden Home Office Pflicht wird ein physisches Zusammenkommen in der nächsten Zeit noch nicht möglich sein. «Wir machen uns bereits Gedanken, ob wir in Zukunft die Büros von Facebook in Zürich weiter nutzen wollen. Aktuell sind sie für unsere Ansprüche noch zu Fancy und zu wenig familiär, aber mit ein paar baulichen Massnahmen würden wir sicherlich eine Lösung finden, die akzeptabel wäre», meint Claude Sprenger, verantwortlich für das Development bei Hutter Consult AG.

«Auch die sportlichen Möglichkeiten entsprechen noch nicht unseren Vorstellungen. Vorläufig spielt uns Corona hier noch in die Finger und wir werden in einer ersten Phase die neuen Mitarbeiter im Home Office fit machen», so Stefano Lungaratti, Head of Platforms und Sportverantwortlicher bei Hutter Consult.

Übernahme des Tagesgeschäft ab 01.04.

Die laufenden Aktivitäten von Facebook Schweiz werden ab 01.04.2021 von Hutter Consult übernommen. Kunden von Facebook merken davon aktuell allerdings noch nichts, bis auf weiteres sind keine neuen Telefon-Nummern und E-Mail-Adressen kommuniziert. Gerade in der Anfangsphase dürfte es noch einige Probleme geben. Verbesserungen dürften die Schweizer Unternehmen erst ab Mai spüren.

Wir freuen uns über die neuen Möglichkeiten und neuen Partnerschaften und heissen das Team von Facebook Schweiz herzlich willkommen.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn