12.10.2020 Ads / Werbeanzeigen / Advertising

LinkedIn: LinkedIn Ads – alles Facebook oder was? – Vortrag an der #AFBMC

Normalerweise wären wir auch in diesem Herbst mit einer Delegation der Hutter Consult AG an der #AFBMC (allfacebook.de Marketing Conference) in Berlin. Leider erlaubt die aktuelle Corona-Situation keine Reise nach Berlin. Nichtsdestotrotz hat Thomas Hutter an der #AFBMC heute einen Vortrag gehalten, wenn auch aufgezeichnet und nicht wie gewohnt live. LinkedIn Ads – alles Facebook […]

Thomas Hutter
3 Min. Lesezeit
Keine Kommentare
Normalerweise wären wir auch in diesem Herbst mit einer Delegation der Hutter Consult AG an der #AFBMC (allfacebook.de Marketing Conference) in Berlin. Leider erlaubt die aktuelle Corona-Situation keine Reise nach Berlin. Nichtsdestotrotz hat Thomas Hutter an der #AFBMC heute einen Vortrag gehalten, wenn auch aufgezeichnet und nicht wie gewohnt live.

LinkedIn Ads – alles Facebook oder was?

LinkedIn wächst und wächst und bringt laufend neue Werbemittel und neue Werbemöglichkeiten und gibt gefühlt «ordentlich» Gas. Und insbesondere im B2B gilt LinkedIn als «heisser Scheiss», kann doch auf der seriösen Business-Plattform gefühlt jeder Krawatten-Träger oder jede Business-Anzug-Trägerin erreicht werden. Häufig wird LinkedIn mit Facebook verglichen und gewisse Parallelen sind in der Art und den Möglichkeiten der Werbeschaltung bei den beiden Plattformen deutlich sichtbar.

Im Vortrag hat Thomas Hutter die Möglichkeiten von LinkedIn Werbung unter die Lupe genommen und 1:1 mit den Möglichkeiten von Facebook verglichen. Der Vergleich wurde in die Bereiche

  • Zielsetzungen
  • Platzierungen
  • Werbeformate
  • Targeting & Conversion Tracking
  • Kampagnenstruktur & Bidding

unterteilt.

Video

Hier fehlt ein Video...

Hier würde eigentlich ein Video sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

 

Präsentation

LinkedIn Ads - alles Facebook oder was?

LinkedIn Ads – alles Facebook oder was?

 

Fazit

LinkedIn holt auf, bietet grundsätzlich interessante Targeting-Möglichkeiten in Bezug auf Job und Karriere sowie Unternehmenszugehörigkeit. Das Targeting bietet allerdings viel weniger Möglichkeiten und ist generell weniger genau. Hier punktet Facebook klar durch die vielseitigeren Inhalte und damit verbundenen Datenpunkten. Insbesondere bei Custom Audiences und in Verbindung mit den auf der Website erhobenen Daten hat Facebook massiv die Nase vorne. Von Möglichkeiten, die mit dem Facebook Pixel möglich sind, kann man auf LinkedIn mit dem Insights-Tag nur träumen. Trotz einigen Einschränkungen können viele Ansätze, insbesondere in Richtung Funnel-Strategien, auf LinkedIn ähnlich, wenn auch nicht so ausgeklügelt, angewendet werden. LinkedIn bietet gute Formate, ist aber noch sehr «Basics» unterwegs – allenfalls für den Moment für die doch häufig schwerfälligeren und weniger innovativen Marketer in B2B Unternehmen gerade richtig, damit diese auch nicht überfordert werden. Das Conversion-Tracking ist bei LinkedIn noch in den Kinderschuhen und weit von den Möglichkeiten bei Facebook entfernt. Spannend sind allerdings die wesentlich grösseren Attributionsfenster. Generell ist das Tracking eher auf Leads, als auf Sales-Conversion ausgelegt, hier kann noch nachgebessert werden. Für Marketer, die die Möglichkeiten von Facebook kennen, ist der Werbeanzeigenmanager von LinkedIn eher einschränkend. Die Tools sind eher noch umständlich und nicht auf «schnelle» «übersichtliche» und «intuitive» Erfassung ausgelegt und relativ starr. Relativ lange sind die Wartezeiten beim Bearbeiten und aber auch bis Ads überprüft werden. Sehr schade ist, dass LinkedIn Werbung in Richtung Skalierung noch nicht entwickelt ist – weder im Bereich der Dynamisierung – beispielsweise für Unternehmen mit vielen Produkten und Dienstleistungen, noch im Bereich Testing und Algorithmus. Hier sind sich Facebook Marketer wesentlich mehr gewöhnt. Krass sind die Kosten bei LinkedIn. Das Werben auf LinkedIn ist im Verhältnis zu den Kosten-Erfahrungen bei Facebook eher sehr teuer. Dh. Unternehmen sollten hier versuchen das Maximum an Optimierung herauszuholen, damit Werbegeld nicht unnötig verbrennt wird.

LinkedIn ist spannend und in Kombination mit Facebook hochinteressant. Allerdings ist der Werbevorsprung von Facebook gegenüber LinkedIn massiv – hier muss LinkedIn noch massiv zulegen.

Aktuelle Seminare im November

LinkedIn Marketing & Ads Seminar am 03.11.2020 in Zürich
Facebook & Instagram Ads Seminar am 03. & 04.11.2020 in Zürich

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn