17.04.2020 Veranstaltungen & Konferenzen

LinkedIn: Unternehmen können neu Events erstellen

Letztes Jahr wurde die LinkedIn Funktion “Event” ausgerollt und für alle zur Verfügung gestellt. Mit der neuen Road Map für 2020 hatte LinkedIn bereits einige Erneuerungen angepriesen. Die Funktion “Event” erhielt kürzlich ein neues Upgrade, auf das viele schon gewartet haben. Jetzt können Events effektiv auch von Seiten erstellt werden und nicht nur noch von Privatpersonen.

Belinda Weibel
2 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Im letzten Jahr wurde das Eventfeature auf LinkedIn ausgerollt. Mit dieser Funktion konnten Events erstellt werden, welche eine eigene Eventseite kreierten. Die Einführung des Eventfeatures ermöglichte bis dahin jedoch nur, dass Events mit einem privaten LinkedIn Profil eröffnet werden konnten. Mit der Road Map für dieses Jahr wurde angekündigt, dass diese Funktion erweitert wird. Nun ist die neue Funktion “Events” auf LinkedIn auch für Unternehmen einsetzbar.

Events für Unternehmen

Administratoren einer Unternehmensseite können jetzt ein Event kreieren. Neu ist unter dem Menüpunkt «Administrator-Tools» die Funktion «Event erstellen» vorhanden. Neben der Unternehmensseite kann ein Event auch von einer Fokusseite erstellt werden.

Übersicht Administrator-Tools (Quelle: LinkedIn)

Übersicht Administrator-Tools (Quelle: LinkedIn)

Was hat sich an der Funktion geändert…

Bei der Erstellung eines Events hat sich nicht gross etwas verändert, als zum Zeitpunkt des ersten Rollouts. Bei den Informationen, welche für die Erstellung des Events benötigt werden, gab es drei Anpassungen:

  1. Das Hashtag für das Event kann nicht mehr definiert werden.
  2. Das Feld für die Eingabe der Branche fällt weg.
  3. Der Punkt “Externe URL” wurde umbenannt in “Ticketing-Website”.
Event-Erstellung (Quelle: LinkedIn)

Event-Erstellung (Quelle: LinkedIn)

  • Die Eventseite von LinkedIn ist nach wie vor sehr einfach ausgestattet.
  • Neu ist, dass der Veranstalter mit dem Unternehmensprofil erstens das Event erstellen und zweitens Beiträge als Unternehmen, innerhalb des Events, publizieren kann.
  • Das Erstellen kann auch über das private Profil durchgeführt werden. Beim Punkt Organisator/in erscheinen alle LinkedIn Seiten, in welchen das private Profil Administratorenrechte besitzt. Diese können als Organisator/in ausgewählt werden. Während der Erstellung kann der Organisator noch angepasst werden, nachdem das Event erstellt wurde, nicht mehr.
  • Der Organisator kann während der Erstellung nicht angepasst werden, wenn das Event direkt über eine Seite (Unternehmensseiten und Fokusseiten) eröffnet wurde.

…und was nicht.

Letztes Jahr wurden wichtige fehlende Funktionen angesprochen, die das Eventfeature wesentlich nützlicher gestalten könnten. Diese sind aber nach wie vor nicht umgesetzt worden:

  • Die Einladung erfolgt nur über die Mitglieder, die direkt mit dem Veranstalter verknüpft sind. Beigetretene Teilnehmer können anschliessend weitere Personen einladen, die mit ihnen verknüpft sind.
  • Um Teilnehmer anzusprechen, bleibt weiterhin nur die Möglichkeit über den Eventfeed.
  • Excellisten der Teilnehmer können nicht exportiert werden.
  • LinkedIn bietet keine Funktion an, Tickets direkt zu verkaufen.
  • Eine Funktion für die Integration einer Agenda gibt es nach wie vor nicht.
  • Weiterhin kann der Standort nicht via Google Maps angezeigt werden und das Event kann nicht in einen Kalender übertragen werden.
  • Es gibt weiterhin nur einen Host und auch keine Speaker- oder Partnerfunktion.

Es sind also nach wie vor einige Punkte, die verbessert werden könnten.

Fazit

LinkedIn hat sein Versprechen eingehalten und das Eventfeature ausgebaut, sodass auch Unternehmen Events organisieren können. Leider noch nicht in dem Ausmass wie erhofft. Im Bereich Eventorganisation ist Xing somit ganz klar Vorreiter. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass LinkedIn die Eventfunktion noch weiter ausbauen wird.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

  1. c.briatore@hhl.de' Claire sagt:

    Ich habe das Event Feature vor 2 Tagen genutzt, und nach großer Freude kam schnell Ernüchterung. Dennoch habe ich mal einige Events für die Unternehmensseite angelegt und frage mich aber immer noch, wo Nutzer diese Events finden? Wenn ich aus meiner Admin-Ansicht rausgehe und die Unternehmensseite als Mitglied betrachte sehe ich kein Events – ebenso nicht in meinem Feed, an der rechten Spalte oder sonst wo.
    Wo ploppen also die Events auf? Habt ihr hier schon etwas gefunden?

Schreibe einen Kommentar zu Claire Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn