Themen

Anlässlich des Welttages der sozialen Kommunikation, am 24. Januar, der 1967 von Papst Paul VI. 1967 initiiert worden ist, macht der Aufruf des aktuellen Oberhauptes der Katholiken deutlich, dass sich ein Wandel in den Medien vollzieht. Mit seinem Aufruf, dass alle kirchlichen Institutionen aufgerufen sind, das eigene Bild der Kommunikation zu überdenken und das Handeln entsprechend anzupassen. Papst Benedikt XVI. rief in diesem Zusammenhang seine Gefolgschaft auf, sich mit allen zur Verfügung stehenden multimedialen Mitteln vertraut zu machen und das Evangelium zu verbreiten.

Der Einbezug von Social Media als zusätzlichen Kommunikationskanal verändert die Kommunikationslandschaft nachhaltig. Blogger und Microblogger gewinnen zunehmend an Einfluss, die Kommunikation verlagert sich immer mehr in Richtung Realtime, Informationen werden jedermann zugänglich. Die grosse Herausforderung in diesem Zusammenhang wird aber sein, dass es sich bei Social Media entgegen vieler anderen Kommunikationsformen um einen Zweiweg-Kanal handelt – dh. das Zuhören nimmt einen wichtigen Part in der Kommunikation ein.

Nun aber wieder zurück zum Papst. Mit der Website pope2you.net überraschte der Vatikan die Medienlandschaft. Mit dem Einbezug von Social Media Instrumenten wie Facebook, Youtube, aber auch einer iPhone Applikation versucht die Kirche neher an die Onlinegemeinschaft heranzutreten.

 

Der Vatikan auf Youtube

Mit einem eigenen Channel ist der Vatikan auf YouTube präsent. Das Angebot steht in 4 Sprachen (DE / IT / EN / ES) zur Verfügung. Auf der englischen Seite stehen insgesamt 490 Videos zur Verfügung. Der englische Channel hat seit der Aufschaltung rund 1.86 Mio. Views und verfügt über 20’788 Abonnenten. Die Abrufzahlen für Deutsch betragen 0.42 Mio. bei 1’329 Abonnenten, für Spanisch 0.39 Mio. Views bei 3’143 Abonnenten, für Italiensch 1.16 Mio. Views und 4’499 Abonnenten.

  

Pope2You-View – Multiplayer

Mit dem Multiplayer – Pope2You haben Gläubige die Möglichkeit, aktuelle News, Videos und Fotos von Pope2You und H20news zu sehen.

  

Facebook-Applikation Pope2You

Die Facebook-Applikation Pope2You wird monatlich von 10’588 Nutzern eingesetzt. Von meinen Facebook-Freunden setzt die Applikation niemand ein.
Die Applikation erlaubt mir, die schönsten Bilder von Benedikt XVI. gemeinsam mit seinen Worten der Hoffnung und des Friedens mit meinen Freunden auszutauschen.
Die Informationen zur Applikation steht in 5 Sprachen (DE / EN / ES / IT / FR) zur Verfügung.

Mit der Applikation können einerseits E-Cards, andererseits Einladungen versendet umd empfangen werden. Freunde können eingeladen werden, ein Newsletter per Mail ist ebenfalls vorgesehen.

   

Pope2You iPhone-Applikation

Für das iPhone und den iPod Touch steht eine Applikation von H20news zur Verfügung. Mit der iPhone-App können die H20news in 9 Sprachen (deutsch, italienisch, englisch, französisch, deutsch, spanisch, portugiesisch, ungarisch, chinesisch und arabisch) empfangen werden. Die Nachrichten stehen jedweils als Video, Audio oder Text zur Verfügung.

  

Päpstliche Facebook Fanseite

Auch mit einer Facebook Fanseite ist der heilige Vater auf Facebook vertreten. Allerdings macht die Fanseite “His Holiness Pope Benedict XVI.” einen eher verweisten Eindruck. Auf der Pinnwand ist nur gerade ein Eintrag vom 20. Juli 2008 ersichtlich. Allerdings wird das Diskussionsforum in den letzten Tagen rege genutzt. Veranstaltungen sind keine Eingetragen und die Anzahl der Fans ist mit 88’363 eher bescheiden.

Die Facebook Fanseite des verstorbenen Papst Johannes Paul II. zählt mit 107’885 Fans mehr Anhänger.

 

Umdenken oder Trendmitläufer?

Die Bestrebungen des Vatikans auf Social Media Kanälen sind innovativ, ob es sich dabei aber um eine feste Absicht oder ein Mitlaufen mit dem aktuellen Trend handelt, bleibt offen und wird die Zukunft zeigen. Mit Sicherheit dürfte der Umgang mit Kritik, bzw. das in Social Media wichtige Zuhören, eine grosse Herausforderung bedeuten.

Autor: Thomas Hutter 1290 Posts
Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
15% Rabatt auf die Tickets der AllFacebook Marketing Conference am 10.11.14 >>> Rabattcode HUTTERAFMC <<< Jetzt profitieren!
Hello. Add your message here.