Themen

Mashable kündigt in einem Beitrag für heute den Start der seit langem diskutierte AdPlatform von Twitter an. Die neue AdPlatform nennt sich “Promoted Tweets” und wird innerhalb der Twitter-Suchresultate “promoted Tweets” einblenden.

Wie AdAge und The New York Times schreiben, erlaubt Promoted Tweets Werbetreibenden sich in den Twitter-Stream zu integrieren. Der Start ist mit Suchresultaten geplant, später sollen auch Werbeanzeigen im Stream von twitter.com und Drittapplikationen wie TweetDeck und Tweetie erscheinen, allerdings soll nur eine Anzeige gleichzeitig angezeigt werden.

Erste Kunden von Promoted Tweets sind Virgin America, Bravo und Starbucks. Für die Platzierung werden Gebote auf Suchwörter auf CPM-Basis initiiert, später will Twitter eine “Resonance Score” hinzufügen, welche anzeigt, welche Reichweite mit Favoriten, Retweets und Anzeigen erreicht werden kann.

Autor: Thomas Hutter 1678 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren