Themen

Eine frisch publizierte “Social Media Studie Schweiz” von Bernet_PR und Barbara Kunert zeigt aktuelle Zahlen zum Einsatz von Social Media in den grössten Schweizer Unternehmen (die Datenerhebung erfolgte im Oktober 2010). Die Untersuchung beantwortet die Fragen nach der Bedeutung der neuen Formen des Online-Dialogs in der internen wie externen Kommunikation von Schweizer Unternehmen, nach der Grösse des Einsatzes von Corporate Blogs, Facebook, Twitter oder YouTube, nach der strategischen Ausrichtung, wie Schweizer Unternehmen im internationalen Vergleich stehen und wie sich die Nutzung gegenüber der MAZ/Bernet-Studie Web2.0 aus dem Jahre 2007 veränderte. Untersucht wurden 56 in der Schweiz domizilierte Organisationen die gemäss der Rangliste der Handelszeitung zu den grössten Schweizer Unternehmen zählen.

Zwei Drittel der CH-Unternehmen in Social Media aktiv

Knapp 2/3 der grössten Schweizer Unternehmen pflegen aktiv Social-Media-Auftritte auf Facebook, YouTube, Twitter, nutzen einen Blog oder andere Social Media Kanäle. 38 Prozent der befragten Unternehmen nutzen keine sozialen Medien. Facebook führt in der Befragung deutlich mit 45% bei den Mehrfachnennungen weit vor Twitter und YouTube mit je 28%, nur gerade 25% nutzen Blogs für die interne oder externe Kommunikation.

Antworten auf die Frage: Welche der Social Media Kanäle pflegt Ihr Unternehmen aktiv (Bereitstellung von Informationen)? N=60 / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

Antworten auf die Frage: Welche der Social Media Kanäle pflegt Ihr Unternehmen aktiv (Bereitstellung von Informationen)? N=60 / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

Gegenüber der Web2.0-Studie von 2007 nahm der Einsatz von YouTube um rund 300% zu, der Einsatz von Blogs verdoppelte sich, allerdings sind beim Direktvergleich in der aktuellen Studie nur die grössten Unternehmen befragt worden, in der Studie von 2007 waren auch mittlere Unternehmen, Verwaltungen und NGO enthalten.

Schweiz und Deutschland auf gleichem Niveau

Vergleicht man die Daten auf internationalem Niveau ist die Nutzung von Social Media durch Schweizer Unternehmen in etwa identisch mit deren von Unternehmen in Deutschland, liegt aber deutlich unter den internationalen Durchschnitt (Fortune Global 100).

Aktiv gepflegte Social Media Kanäle im internationalen Vergleich / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

Aktiv gepflegte Social Media Kanäle im internationalen Vergleich / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

Facebook führt

Am meisten Aufmerksamkeit (täglich oder wöchentliche Pflege) widmen die Schweizer Unternehmen mit 40% der Mehrfachnennungen Facebook, vor Twitter mit 27%, Blogs mit 22% und nur 13% YouTube. Facebook wird mit Abstand als wichtigster Kanal bezeichnet mit rund doppelt so vielen Hochprioritär-Nennungen wie YouTube, Twitter und Blogs.

Frage: Wie häufig pflegt Ihr Unternehmen den jeweiligen Social Media Kanal aktiv (Bereitstellung von Informationen)? N=60 / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

Frage: Wie häufig pflegt Ihr Unternehmen den jeweiligen Social Media Kanal aktiv (Bereitstellung von Informationen)? N=60 / Quelle: Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz

nur 22% der Unternehmen mit Social Media Strategie

Erschreckend, aber gut für die Social Media Berater, nur gerade 22% der befragten Unternehmen geben an eine Social Media Strategie zu haben. Immerhin 30% geben an über Social Media Policies für Mitarbeiter zu verfügen. Passend zur fehlenden Social Media Strategie die Nennungen auf Rang 7 bei den Erfolgserwartungen “den Trend nicht verschlafen”. Als wichtigste Ziele nennen immerhin 64% der Mehrfachnennungen “mehr Dialog”, 59% “Markenpflege als Arbeitgeber” und 52% “Image-/Reputationspflege”. “Kontrollverlust” mit 62%, ein “hoher Aufwand” mit 57% sowie “Gefahr und Indiskretionen” und “öffentliche Kritik” mit je 12% werden als grösste Schwächen oder Gefahren von Social Media taxiert. Rund 1/3 der befragten Unternehmen befürchten mehr Aufwand als Nutzen beim Einsatz von Social Media, nur 25% sehen eine ausgeglichene Rechnung und 17% erwarten mehr Nutzen als Aufwand. Nur gerade 30% der Unternehmen nehmen genaue Messungen vor.

Frage: Verfügt Ihr Unternehmen über eine schriftliche Social Media Strategie (Konzept für die Nutzung von Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter o. ä.)? N = 60 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

Frage: Verfügt Ihr Unternehmen über eine schriftliche Social Media Strategie (Konzept für die Nutzung von Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter o. ä.)? N = 60 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

Online Monitoring im Vormarsch

Die Wichtigkeit des Monitoring wurde bei der Studie von 59% erkannt (im Einsatz oder geplant), in der aktuellen Studie sind es immerhin bereits 73%, allerdings bedeutet dies, dass 27% der grössten Schweizer Unternehmen die Wichtigkeit des Monitorings noch nicht erkannt haben – eigentlich erschreckend…

Frage 2011: Betreibt Ihr Unternehmen Monitoring für Facebook, YouTube, Twitter oder Corporate Blogs? N = 56 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

Frage 2011: Betreibt Ihr Unternehmen Monitoring für Facebook, YouTube, Twitter oder Corporate Blogs? N = 56 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

39% mit Social Media Personalressourcen

Nur gerade 39% der Schweizer Grossunternehmen verfügen über spezifische Personalressourcen für Social Media, 13% planen entsprechende Ressourcen zu schaffen, 5% geben an auf externe Unterstützung zu setzen.

Frage CH: Stehen in Ihrem Unternehmen Personalressourcen für die Social Media Arbeit zur Verfügung? N = 56 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

Frage CH: Stehen in Ihrem Unternehmen Personalressourcen für die Social Media Arbeit zur Verfügung? N = 56 / Quelle: «Bernet_PR/Kunert, Social Media Studie Schweiz»

Die komplette Social Media Studie Schweiz

Die detaillierte Social Media Studie Schweiz ist auf www.bernet.ch/socialmediastudie als Dokument frei zum Download verfügbar.

Social Media Studie Schweiz BernetPR-Kunert

Anmerkung

Die Studie überrascht mich sehr, ich hätte bei den grössten Schweizer Unternehmen eine höhere Sensibilität für Social Media erwartet. Die Zahlen dürften allerdings beim Einbezug der mittleren Unternehmen, NGO und öffentlichen Verwaltungen noch wesentlich düsterer Ausfallen. In der Studie sind verhältnismässig viele Finanzdienstleister berücksichtigt (was der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung dieses Sektors für die Schweiz entspricht), welche den Durchschnitt sicherlich noch einmal negativ beeinflussen. Leider geht aus der Studie nicht hervor, welche Stellen der Unternehmen für die Beantwortung konsultiert wurden. Interessant wäre die gleiche Erhebung mit aktuellen Daten per 2011, die Daten der vorliegenden Studie wurden im Oktober 2010 erhoben und durften erst jetzt wegen Sperrfristen (Masterarbeit) veröffentlicht werden.

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren