Themen

Wie der NakedSecurity-Blog von Sophos und infoworld.com melden, hat Facebook ein Kopfgeld von $500 pro Bug ausgesetzt. Zielgruppe der Kopfgeldprämie sind vor allem Hacker, welche laufend Sicherheitslücken und Fehler finden und öfters auch an das Entwickler-Team melden. Facebook möchte nun die Zusammenarbeit mit Hackern verbessern und ausbauen und hat aus diesem Grund eine spezielle WhiteHat Hacker Seite eröffnet. Innerhalb dieser Seite wird von einer Kopfgeldprämie (Bounty) von typischerweise $500 pro Bug gemeldet, allerdings kann je nach Bug diese Summe auch erhöht werden.

Wie Infoworld.com meldet, bietet Google seit längerer Zeit entsprechende Kopfgeldprämien für Fehlermeldungen und hat in diesem Zusammenhang bereits über $300’000 ausbezahlt.

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren