Themen

Am 28. Juni 2011 beleuchtete ich im Blogbeitrag “Social Media: Greenpeace vs Volkswagen “VW Dark Side”” die neue Social Media Kampagne von Greenpeace. Greenpeace konnte in den letzten Tagen einen tollen Wachstum verzeichnen, der YouTube Film mit Dark Vader und den kleinen Jedis zählte gestern Nachmittag über eine Million Abrufe, die VWDarkSide.com-Website zählt rund 126’000 Unterstützer, unzähliche Blogs berichteten bis heute über die Kampagne.

Greenpeace machte die Rechnung allerdings ohne “the dark side” , bzw. Lucasfilm Ltd., diese liess nämlich die betreffende Filme bei YouTube auf Grund des Copyrights sperren.

YouTube Video - gesperrt durch LucasFilm Ltd

YouTube Video - gesperrt durch LucasFilm Ltd

Selbstverständlich hat Greenpeace weitere Kopien des Videos auf YouTube online, die Sperrung dieser ist allerdings bei den bei YouTube eingesetzten Techniken nur eine Frage der Zeit…

Die anfänglich gut gestartete Kampagne von Greenpeace verliert somit den Aufhängerspot und somit den Viraltreiber.
Greenpeace, wenn das nicht kräftig in die Hose ging…

Die ausführliche Berichterstattung zum Thema im Blog von Helge Weinberg:
Copyright? What Copyright? Die dunkle Seite der Macht bremst Greenpeace aus

Autor: Thomas Hutter 1676 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren