Social Media: Social Networks Statistiken Deutschland – Gewinner und Verlierer (Update Juli 2011)

pin it
Share

Über den enormen Wachstum von Facebook in den letzten zwei Jahren in Deutschland konnte man bereits genug lesen, zur Erinnerung, der Wachstum im vergangenen Jahr (2010) betrug rund 138% und im laufenden Jahr sind es auch schon wieder 40% Zuwachs auf mittlerweile mehr als 20 Mio. Nutzer, wie entwickeln sich aber die anderen Social Networks in Deutschland? Bei den meisten Netzwerken ist ein Rückgang festzustellen. Während sich Facebook immer noch über einen starken Zuwachs freuen kann, sind die Zahlen von StudiVZ, SchülerVZ und myspace.com weiterhin sehr stark rückläufig. Weiterhin Boden gut machen konnte dafür  Twitter, YouTube, XING und wer-kennt-wen.de. Neu im Vergleich mit dabei ist Linkedin.com. Die GoogleAdPlanner Daten im Überblick:

Facebook

Facebook-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

Facebook-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

Gemäss der aktuellen Statistik ist die Anzahl der eindeutigen Besucher von 60 Mio. auf 73 Mio. in den letzten sieben Monaten angewachsen, die Reichweite wuchs von 37.9% auf auf 50.5%, die Seitenaufrufe vermehrten sich von 19 Mrd. auf 30 Mrd., die Gesamtanzahl der Besuche nahm von 840 Mio. um 110 Mio. auf 950 Mio. zu.

YouTube

YouTube-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

YouTube-Statistikdaten / Quelle: Google AdPlanner

Die Anzahl der eindeutigen Besucher nahm in den letzten sieben Monaten 8 Mio. auf 31 Mio. zu. Die Reichweite vergrösserte sich von 38.2% auf 45.4%, die Anzahlder Seitenaufrufe ist mit 4.4 Mrd. in etwa gleichgeblieben, die Gesamtanzahl der Besuche ist mit 320 Mio. im Vergleich zu 380 Mio. rückläufig.

Twitter

Twitter-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Twitter-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Die Anzahl der eindeutigen Besucher (Nutzer) stieg von 2.9 Mio. auf 3.8 Mio., die Reichweite erhöhte sich von 4.7% auf 5.6%, die Anzahl der Seitenaufrufe ging von 110 Mio. auf 80 Mio. zurück und die Gesamtanzahl der Besuche von 26 Mio. auf 19 Mio. zurück. Allerdings ist nicht klar, ob die Statistiken von GoogleAdPlanner die Nutzung von den zahlreichen Drittdiensten (z.B. Tweetdeck, Hootsuite, etc.) berücksichtigt.

MySpace

MySpace-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

MySpace-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch MySpace.com ist weiterhin rückläufig in Deutschland, die Anzahl der eindeutigen Besucher (Nutzer) ging von 2.2 Mio. auf 2.0 Mio. zurück, die Reichweite reduzierte sich von 3.5% auf 2.9%, die Seitenaufrufe gingen um 30 Mio. auf 50 Mio. zurück, ebenfalls reduzierte sich die Gesamtanzahl der Besuche von 13 Mio. auf 11 Mio.

XING

XING-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

XING-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Wenn man den Zahlen von GoogleAdPlanner glauben darf gehört XING zu den Gewinnern, die Anzahl der eindeutigen Besucher (Nutzer) erhöhte sich von 2.3 Mio. auf 3.1 Mio., entsprechend wuchs die Reichweite von 3.8% auf 4.6% an, die Anzahl der Seitenaufrufe ging allerdings von 190 Mio. auf 140 Mio. Zurück und auch die Gesamtanzahl der Besuche dürfte sich um 8 Mio. auf 19 Mio. reduziert haben.

Linkedin

Linkedin-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Linkedin-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Für Linkedin liegen keine Vergleichszahlen vor, Linkedin wurde bei meiner Erhebung im Januar nicht berücksichtigt. Vergleicht man allerdings die Zahlen mit deren von XING dürfte Linkedin in Deutschland trotz vieler gegenteiligen Meinungen in diversen Blogs wesentlich weniger beliebt sein wie angenommen.

StudiVZ

StudiVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

StudiVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Zu den klaren Verlierern gehört StudiVZ, die eindeutigen Besucher (Nutzer) reduzierten sich um 0.7 Mio. auf 2.1 Mio. die Reichweite sackte von 4.6% auf 3.2% ab, die Gesamtanzahl der Besuche nahm um 50 Mio. auf 20 Mio. ab und die Seitenaufrufe reduzierten sich von 720 Mio. auf 230 Mio.

SchülerVZ

SchülerVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

SchülerVZ-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Auch SchülerVZ muss starke Verluste hinnehmen, die Anzahl der eindeutigen Besuchern (Nutzer) reduzierte sich von 3.5 Mio. auf 2.1 Mio., die Reichweite schrumpfte von 5.7% auf 3.2%, die Anzahl der Seitenaufrufe beträgt mit 230 Mio. noch rund 10% der Summe im Januar (2.1 Mrd.). Auch die Gesamtanzahl der Besuche reduzierte sich von 96 Mio. auf 20 Mio.

wer-kennt-wen.de

wer-kennt-wen.de-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

wer-kennt-wen.de-Statistikdaten / Quelle: GoogleAdPlanner

Wer-kennt-wen.de gehört zu den Gewinnern bei den Social Networks in Deutschland, die Anzahl der eindeutigen Besucher (Nutzer) nahm um eine Million auf 6.1 Mio. zu, die Reichweite wuchs von 8.4% auf 9.1%. Rückläufig sind dafür die Anzahl der Seitenaufrufe, 3.3 Mrd. waren es im Januar, 2.5 Mrd. zeigt die aktuelle Statistik, auch die Gesamtanzahl der Besuche nahm um 54 Mio. auf 96 Mio. ab.

Anmerkung

Keine Gewähr für die Richtigkeit der publizierten Zahlen. Die Statistiken wurden aus GoogleAdPlanner übernommen. Google schreibt zu den Zahlen:

Trends for Websites combines information from a variety of sources, such as aggregated Google search data, aggregated opt-in anonymous Google Analytics data, opt-in consumer panel data, and other third-party market research. The data is aggregated over millions of users, powered by computer algorithms, and doesn’t contain personally identifiable information. Additionally, Google Trends for Websites only shows results for sites that receive a significant amount of traffic, and enforces minimum thresholds for inclusion in the tool.

Autor: Thomas Hutter (1228 Posts)

Thomas Hutter (38) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.

Author InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor InfoAuthor Info

pin it
Share

NEU: Wöchentlicher Facebook Marketing Newsletter Jetzt registrieren!
Hello. Add your message here.