Themen

Die häufig kritisierten Privatsphäreeinstellungen und fehlenden Kontrollmechanismen auf Facebook werden überarbeitet, in Kürze stehen den Facebookbenutzer diverse vereinfachte Funktionen zur Verfügung, welche die Kontrolle wer was sehen kann wesentlich vereinfachen. Die Neuerungen in der Übersicht.

Teilen von Inhalten

Bald werden die Kontrollmechanismen direkt neben allen vom Benutzer geteilten Inhalten angezeigt.

Statusupdates auf Facebook posten

Statusupdates auf Facebook posten

  1. Markieren von PersonenÜber die Schaltfläche (Freund +) können Facebookfreunde dem Statusupdate hinzugefügt werden, mit der Markierung wird umgehen ein Link zum Profil der markierten Person erstellt, der Beitrag kann so direkt auch mit den Freunden der markierten Person geteilt werden. Mehr zu Markierungen.
  2. Standortmitteilung / AufenthaltsorteDurch Klick auf das Orte-Symbol kann in einer Statusmeldung schnell und einfach angegeben werden, in welcher Stadt oder Ortschaft, bzw. an welchem bestimmten Ort (z.B. Restaurant, Café, Geschäft) sich der Facebookbenutzer befindet. Mehr zur Angabe von Aufenthaltsorten.
  3. Einfaches Verwalter der Privatsphäre-Einstellung direkt beim PostenÜber die Schaltfläche “Einstellungen” kann bei jedem einzelnen Post festgelegt werden, wer die Statusmeldung, das Fotos oder aber auch Profilinformationen sehen kann. Die entsprechende Änderung kann bei einem versehentlich falsch eingestellten Post im Nachhinein geändert werden. Da sich die entsprechenden Kontrollmechanismen jetzt direkt beim Arbeitsvorgang befinden, wurde die “Privatsphäre-Einstellungen”-Seite vereinfacht.

Ebenfalls vereinfacht wurde das Teilen von Inhalten mit nur wenigen Personen zu teilen, beim Posting können nun auch Gruppen ausgewählt oder direkt Nachrichten versandt werden.

Mehr zum Thema “Teilen”

Veränderte Funktionsweise von Markierungen

Nicht nur das Teilen von Informationen wurde vereinfacht, auch die Funktionsweise von Markierungen wurde überarbeitet.

Markieren von Personen Orten und Dingen

Markierungen innerhalb von Beiträgen in Facebook

Markierungen innerhalb von Beiträgen in Facebook

Facebookbenutzer können zu allen ihren Beiträgen (inkl. Fotos, Statusmeldungen und Kommentare) Markierungen anbringen, welche auf Freunde, andere Facebook-Nutzer sowie Orte, die sie besucht haben, verweisen. Durch das Hinzufügen einer Markierung wird automatisch ein Link erstellt, welche Freunde anklicken können um so mehr über den markierten Inhalt erfahren zu können.

Freunde über Inhalte Informieren, in welche sie markiert wurden

Über die Markierungen können Freunde einfach informiert werden, wenn Inhalte (Fotos, Statusmeldungen, Kommentare, etc.) publiziert wurden, welche einen Bezug zu ihnen haben. Der markierte Freund erhält automatisch eine Benachrichtigung und kann so den Beitrag aufrufen, in welchem er markiert wurde. Der Beitrag kann so auch im Profil der markierten Person und entsprechenden in den Neuigkeiten von dessen Freunden angezeigt werden.

Markieren von Inhalten, die andere Personen nicht gesehen haben

Jeder Facebooknutzer kann Fotos und Beiträge von anderen Personen markieren und ihnen so dabei helfen, Details zu diesen Informationen hinzuzufügen. Der Name der markierenden Person wird jeweils hinzugefügt, so dass bei jedem Beitrag ersichtlich ist, wer die Markierung vorgenommen hat. Wenn die markierende Person nicht mit dem Autor des Beitrages befreundet ist oder der Autor in den Privatsphäre-Einstellungen die Funktion “Markierungen überprüfen” aktiviert hat, wird der Besitzer des Beitrages gebeten, die Markierung zu bestätigen, bevor sie hinzugefügt wird.

Entfernen und Meldungen von Markierungen

Falls eine Markierung hinzugefügt wurde, welche nicht erwünscht ist, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Entfernen und Melden von Markierungen

Entfernen und Melden von Markierungen

  1. Entfernen des Inhaltes vom eigenen ProfilInhalte im eigenen Profil können jederzeit entfernt werden, auf Wunsch kann in den Privatsphäre-Einstellungen  gewählt werden, ob Inhalte vor der Publikation im Profil geprüft und erst dann freigegeben werden sollen.
  2. Entfernen von Markierungen oder melden eines BeitragesWeiter stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Markierung entfernenDer Beitrag bleibt auf Facebook erhalten, ist aber nicht mehr mit dem Profil verlinkt.
  • Nachricht an AutorDem Inhaber des Beitrages kann eine Nachricht mit der Bitte um Entfernung des Beitrages gesendet werden.
  • Beitrag meldenDer Beitrag kann an Facebook gemeldet werden, ist der Beitrag missbräuchlich, wird er von Facebook entfernt.

Mehr zum Thema “Markierungen”

Neue Profileinstellungen

Facebook führt neue Werkzeuge ein, welche dem Facebookbenutzer helfen zu bestimmen, welche Inhalte in seinem Profil angezeigt werden und wer die geteilten Inhalte sehen kann.

Überprüfung und Freigabe von Markierungen

Überprüfung und Freigabe von Markierungen

Überprüfen von Markierungen bevor diese im Profil angezeigt werden

Neu kann in den Privatsphäre-Einstellungen gewählt werden, ob Markierungen vor der Publikation im eigenen Profil zuerst überprüft werden müssen. Der Benutzer hat somit wesentlich mehr Kontrolle, was an seiner Pinnwand angezeigt wird und was nicht.

Sichtbarkeitseinstellung von Profilinformationen

Sichtbarkeitseinstellung von Profilinformationen

Bestimmen, wer was sieht

Die Privatsphäre-Einstellungen zu den Profilinhalten befinden sich neu direkt neben dem Inhalt, jeder Inhalt kann somit einzeln je nach Bedarf freigegeben oder nur an bestimmte Personen freigegeben werden. So ist es nun beispielsweise ganz einfach möglich, die Heimatstadt mit Freunden zu teilen, die Telefonnummer aber nur für einzelne Freunde sichtbar zu machen. Die Einstellungen sind somit nicht mehr an einer anderen Stelle vorzunehmen, als dort wo sie publiziert werden.

Mehr zum Thema “Profil”

Erweiterte Standort-Funktionalität

Standortinformationen in Beiträgen

Standortinformationen in Beiträgen

Mit den Neuerungen wurde auch eine neue Möglichkeit geschaffen, Informationen zum Aufenthaltsort einfach mit Freunden zu teilen. Standortinformationen waren bis anhin nur Smartphone-Besitzern vorbehalten, neu kann bei sämtlichen Beiträgen auch via Computer festgelegt werden, wo der aktuelle Aufenthaltsort ist, bzw. wo ein Foto aufgenommen wurde, etc. Somit ist es für Facebooknutzer neu möglich, Freunden mitzuteilen,

  • wo man warz.B. in Fotos oder Statusmeldungen
  • wo man gerade istum allenfalls Freunde zu treffen, die ebenfalls gerade in der Nähe sind
  • wohin man gehtFreunde wo bereits dort waren, können einem so Tipps geben oder einem vor Ort treffen

Standort-Meldung von Beginn an aktivieren oder deaktivieren

Durch die Aufenthaltsortschaltfläche im “Teilen”-Dialog kann der Benutzer den allgemeinen Aufenthaltsort zu allen seinen Beiträgen hinzufügen. Über diese Funktion kann ein bestimmter Ort wie ein Restaurant, ein Park oder ein anderer Facebook Ort zu jedem Beitrag hinzugefügt werden. Falls der Benutzer keine Publikation des Standortes wünscht, kann der Aufenthaltsort auch jederzeit deaktiviert werden.

Festlegen, wer Standort-Meldungen sehen kann

Die neue Funktion erlaubt wie auch das Posten von normalen Statusmeldungen die einfache Einschränkung der Sichtbarkeit der Meldung,

Im Zusammenhang mit diesen Änderungen wird die “Orte-Funktion” für Handys in den Privatsphäre-Einstellungen entfernt. Falls in dieser Funktion angewählt wurde, ist die Funktion “Freunde können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde” weiterhin aktiviert.

Mehr zum Thema “Standort”

Einen kompletten Überblick über die kommenden Änderungen

Autor: Thomas Hutter 1675 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren