Themen

Wie Facebook im Facebook Studio Blog am Donnerstag mitteilte, ist die Beta-Phase von Facebook Exchange (FBX) beendet und das Produkt nun öffentlich verfügbar. Über Facebook Exchange (FBX) können Werbetreibende und Agenturen Facebook Ads in Echtzeit platzieren, ebenso ist die Nutzung von Cookie-basierendem Targeting (Retargeting)  durch “Demand-Side Platforms (DSP) möglich.

Facebook Exchange (FBX)

Was ermöglicht Facebook Exchange (FBX)

Facebook Exchange (FBX) erlaubt Werbetreibenden die Nutzung der eigenen Realtime Kundenstatistiken um Ihre Zielgruppen auf Facebook zu erreichen. Gemäss einer aktuelle ComScore Studie stellt Facebook aktuell rund 25% der Ads im Internet. Die Möglichkeit Facebook mit DSPs zu nutzen, erlaubt es Werbetreibende die gleiche Strategie wie sie auf anderen Seiten angewendet wird nun auch für Facebook zu nutzen. Facebook unterstützt dazu aktuell das Facebook Standard Ad.

Retargeting?

In Wikipedia wird Retargeting wie folgt beschrieben:

Als Retargeting (auch Re-Targeting geschrieben, vom englischen re für „wieder“ und targeting für „(genau) zielend“) wird im Online-Marketing ein Verfolgungsverfahren genannt, bei dem Besucher einer Webseite – üblicherweise ein Webshop – markiert und anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter Werbung wieder angesprochen werden sollen. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Webseite oder ein Produkt gezeigt hat, erneut mit Werbung für diese Webseite oder ein Produkt zu konfrontieren. Hierdurch soll die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) steigen.

Technik
Technisch basiert Retargeting auf Cookies eines Adservers. Hierzu wird zunächst in die Shop-Webseite ein Retargeting-Pixel des AdServers integriert. Besucht ein Nutzer den Shop, ruft er damit auch den Pixel ab. Der Pixel setzt beim Nutzer nun einen Cookie und speichert damit die Nutzerinteressen (z.B. „Webseite XYZ besucht, Interesse an Produkt 7263“). Surft der Nutzer anschließend auf einer anderen Webseite, auf der Werbung mittels des gleichen Adservers geschaltet wird, kann der Adserver den Cookie auslesen und anstelle der normalen Werbemittel spezifische auf den Nutzer zugeschnittene Werbemittel ausliefern (etwa Sonderangebote, ähnliche Produkte oder Rabatte für die Produkte von Interesse).

Kritik
Retargeting steht teils sehr in der Kritik. Viele Nutzer fühlen sich ausgespäht, wenn sie Anzeigen von Werbebannern mit Abbildungen von exakt den Produkten sehen, die sich der Nutzer Tage zuvor in einem Onlineshop angesehen hat. In diesem Zusammenhang wird den Retargeting-Anbietern zudem oft mangelnder Datenschutz vorgeworfen.

Wer kann Facebook Exchange (FBX) anbieten?

Facebook Exchange (FBX) kann nur über einen Facebook Partner eingesetzt werden, aktuell sind es dafür 8 Unternehmen:
AdRoll, Criteo, DataXu, TellApart, The Rade Desk Inc., Triggit, Turn und Xaxis

Eine Übersicht ist hier ersichtlich:
https://apps.facebook.com/pmddirectory/   (anschliessend auf “more Options” klicken und “Facebook Exchange through realtime bidding” anklicken).

Whitepaper zu Facebook Exchange (FBX)

Autor: Thomas Hutter 1701 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren