Themen

shutterstock_3272707 - Brennendes Papier mit geschriebenen russischen ZeichenWie Facebook mitteilt, wurden heute die Facebook Seiten Richtlinien in Bezug auf die Gewinnspielrichtlinien radikal gelockert. Grund dafür ist angeblich, dass Unternehmen auf eine einfachere Art und Weise Gewinnspiele und Promotionen durchführen können. Facebook schreibt dazu:

We hope these updates will enable more businesses to use Facebook to launch their promotions.

Das Video mit der Ankündigung:

Facebook Gewinnspiele auch ohne Applikationen möglich!

Bis anhin war die Durchführung eines Gewinnspiels nur in einer Applikation erlaubt. Neu dürfen Gewinnspiele auch ohne Applikationen in der Chronik der Facebook Seite durchgeführt werden. Unternehmen können neu

  • Teilnehmer auf Grund eines Beitrages an der Pinnwand oder durch das Kommentieren oder Liken eines Beitrages der Seite sammeln (Nutzer postet Beitrag auf Seite, Nutzer kommentiert oder liked Beitrag auf Seite)
  • Teilnehmer durch die Nachrichtenfunktion sammeln (Nachricht an Seite)
  • den Like-Button für Votings verwenden

Die Verwendung der Chronik der Nutzer für die Durchführung eines Gewinnspiels ist nach wie vor verboten.

Einschränkungen für Markierungen

Obwohl die Richtlinien nun extrem stark gelockert wurden, sind Markierungen mit Vorsicht zu geniessen. Seiten dürfen nicht dazu aufrufen, dass sich Nutzer mit Inhalten markieren, die nicht explizit sie selber darstellen. Beispiele:

  • Es ist erlaubt, Nutzer aufzufordern einen Namen für ein Produkt zu übermitteln (kommentieren) um an einem Wettbewerb teilzunehmen
  • Es ist nicht erlaubt, Nutzer aufzufordern, sich auf einem Bild zu markieren um an einem Wettbewerb teilzunehmen.

Erklärungen

Was ist eine Promotion auf Facebook?

Beispiel einer Facebook Promotion in der Chronik einer Seite

Beispiel einer Facebook Promotion in der Chronik einer Seite

Eine Promotion auf Facebook beinhaltet im typischerweise:

  • Formular / Registration
  • Ein Zufallselement
  • Ein Giveaway oder einen Preis

Was hat geändert

  • Kein App-Zwang für die Durchführung von Gewinnspielen.
  • Promotionen dürfen neu in der Chronik von Seiten, nicht aber an der Chronik von Benutzern, stattfinden. Seiten können neu:
    – Teilnehmer sammeln, in dem ein Nutzer einen Beitrag an die Chronik des Unternehmens postet oder einen Beitrag in der Chronik der Seite kommentiert oder liked.
    – Teilnehmer sammeln, in dem ein Nutzer der Seite eine Nachricht schreibt.
  • Gewinnspiele dürfen nicht an der Pinnwand des Nutzers durchgeführt werden.
  • Markierungen von Personen oder die Aufforderung zur Markierung auf Bildern oder Videos ist nicht erlaubt.

Häufige Fragen

Facebook hat zu den neuen Richtlinien auch  ein kurzes FAQ erstellt:

Können Tab Apps und Applikationen weiterhin für Gewinnspiele verwendet werden?

Ja, Seiten können weiterhin Tab Apps und Applikationen für die Durchführung von Promotionen verwenden, solange diese Applikationen den Promotion Richtlinien entsprechen.

Warum darf ich Nutzer nicht dazu auffordern an einer Promotion teilzunehmen, in dem etwas an der eigenen Chronik geliked, geteilt oder gepostet wird?

Facebook möchte sicherstellen, dass Nutzer weiterhin authentisch publizieren, gute Inhalte erstellen und die Chronik dazu nutzen, mit Ihren Freunden verbunden zu sein und zu kommunizeiren.

Zusätzlich gibt es dazu ein paar technische Gründe. Beispielsweise können Nutzer die Visibilität von Inhalten beschränken, beispielsweise das gewisse Inhalte nur für Freunde sichtbar sind(z.B. beim Teilen von Inhalten). Diese Inahlte sind dann für den Administrator einer Seite nicht erkenn- und sichtbar, die Teilnahme der Person kann somit weder eingesehen noch überprüft werden. Allenfalls wird sich dies in Zukunft ändern, allerdings ist dies aktuell nicht der Fall und entsprechend wird dies von Facebook nicht freigegeben.

Wie soll ich entscheiden ob eine Promotion in der Chronik oder über eine Applikation stattfinden soll?

Die Durchführung einer Promotion über eine Applikation erlaubt einer Seite, bzw. einem Unternehmen eine wesentlich personalisiertere Erfahrung und eine verbesserte Darstellung in Bezug auf die Branding Strategie. Applikationen bieten wesentlich mehr Raum und Flexibilität für Inhalte als ein Beitrag an der Chronik. Promotionen in Applikationen können Daten in einer sicheren und strukturierten Form. Werbetreibende und Marken sind mit Applikationen besser bedient.

Die Durchführung einer Promotion mit Inhalten in der Chronik geht einfacher und schneller. Beiträge in der Chronik werden im News Feed verbreitet, es steht eine entsprechend hohe Reichweite zur Verfügung.

Es bleibt den Unternehmen vorbehalten selber zu entscheiden, ob eine App oder die Chronik für die Durchführung einer Promotion verwendet werden soll.

Die neuen Promotion Richtlinien innerhalb der Richtlinien für Facebook Seiten

Die neuen Promotion Richtlinien stehen aktuell nur in der englischen Version der Richtlinien für Facebook Seiten zur Verfügung, die deutsche Ausgabe wurde noch nicht verändert.

1. If you use Facebook to communicate or administer a promotion (ex: a contest or sweepstakes), you are responsible for the lawful operation of that promotion, including:
a.   The official rules;
b.   Offer terms and eligibility requirements (ex: age and residency restrictions); and
c.   Compliance with applicable rules and regulations governing the promotion and all prizes offered (ex: registration and obtaining necessary regulatory approvals)
2. Promotions on Facebook must include the following:
a.   A complete release of Facebook by each entrant or participant.
b.   Acknowledgement that the promotion is in no way sponsored, endorsed or administered by, or associated with, Facebook.
3. Promotions may be administered on Pages or within apps on Facebook. Personal Timelines must not be used to administer promotions (ex: “share on your Timeline to enter” or “share on your friend’s Timeline to get additional entries” is not permitted).

4. We will not assist you in the administration of your promotion, and you agree that if you use our service to administer your promotion, you do so at your own risk.

 

Bei der Umsetzung der Richtlinien ist Facebook allerdings inkonsequent.

Folgende Forderungen dürften bei der Durchführung einer Promotion, sollte diese Forderungen bei der Promotion eine Rolle spielen, ohne Applikation nicht umsetzbar sein:

b.   Offer terms and eligibility requirements (ex: age and residency restrictions); and

Altersbeschränkungen und Länderbeschränkungen können nur über die Einstellungen in den Applikationen oder in Formularen innerhalb von Applikationen sichergestellt werden.

2. Promotions on Facebook must include the following:
a.  A complete release of Facebook by each entrant or participant.

Auch eine komplette Freistellung von Facebook durch jeden Teilnehmer ist theoretisch nur über ein Formular mit einer entsprechend zu aktivierenden Checkbox möglich.

 

Die neuen Promotion Guidelines

Facebook stellt gleichzeitig mit den neuen Richtlinien auch ein Whitepaper mit den neuen Promotion Guidelines zur Verfügung.

 

Fazit

Der Schritt zur Lockerung der Richtlinien für Promotionen ist nachvollziehbar, hat doch Facebook in der letzten Zeit keine durchgeführten Promotionen kontrolliert, noch nicht korrekt durchgeführte Promotionen sanktioniert. Allerdings sind auch die neuen Promotion Guidelines wieder “wischi-waschi”, einerseits haben die Richtlinien zwar eine Lockerung erfahren, allerdings können nicht alle Punkte der Richtlinien bei einer Durchführung an der Chronik eingehalten werden. Die ärgerlichen “Teile um zu gewinnen”-Gewinnspiele werden zwar explizit nicht erlaubt, werden aber ohne Kontrolle durch Facebook weiterhin von Seitenbetreibern durchgeführt werden. Auch stimmen beispielsweise die Richtlinien nicht mit dem FAQ überein. In den Richtlinien wird das “liken oder kommentieren” als “Wettbewerbseintritt” erlaubt, im FAQ heisst es dann allerdings wieder “Q: Why can’t I ask people to take part in a promotion by liking, sharing, or posting  something on their personal Timeline?” … irgendwie inkonsequent…

Unternehmen, welche nun Quick&Dirty-Gewinnspiele durchführen möchten, haben nun die Möglichkeit dies zu tun. In wie weit solche Gewinnspiele bei strategischem Facebook Marketing weiterhelfen, ist fraglich. Sinnvolle Gewinnspielapplikationen, nicht zuletzt unter Einbezug von Open Graph, bieten Unternehmen sicherlich interessantere Möglichkeiten, nicht zuletzt wegen den wesentlich besseren Brandingmöglichkeiten und der einfacheren und weniger aufwendigen Administration.

Wer meinen Blog verfolgt weiss, dass ich ein ausgesprochener Verfechter von strengen Gewinnspielrichtlinien bin. Die Lockerung der Richtlinien finde ich einen Schritt in die absolut falsche Richtung. Anstelle, dass kontrollierende Ressourcen eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass Gewinnspiele und Promotionen in geordneten Formen ablaufen, werden Richtlinien gelockert … Aus meiner Sicht der falsche Ansatz und sicherlich nicht die Art und Weise die die Qualität in Facebook steigert.

Weitere Artikel zum Thema
Facebook: Lockerung der Promotion Richtlinien – Freipass? Rechtliche Aspekte beachten!

 


 

Image Credits:
Brennendes Papier mit geschriebenen russischen Zeichen by Shutterstock.com

 

 

Autor: Thomas Hutter 1634 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren