Themen

Hand putting check mark with red marker on poor customer service evaluation form.Letzte Woche hat Facebook eine Funktion wesentlich prominenter in den Fokus gerückt: Rezensionen. Auf Facebook Orten erscheint neben dem “Like”-Button eine neue Schaltfläche “Rezensionen”, bzw. in der englischen Sprachvariante “Review”. Facebook Nutzer können über die Funktion “Rezensionen” einen Facebook Ort mit eins bis fünf Sternen bewerten. Diese Rezensions-Funktion ist allerdings nur bei Facebook Orten, nicht aber bei Facebook Seiten ersichtlich.

Rezensionen Schaltfläche (bzw. Review) auf der Facebook Seite

Rezensionen Schaltfläche (bzw. Review) auf der Facebook Seite

Unterschied zwischen Facebook Ort und Facebook Seite

Der grosse Unterschied zwischen Orten und Seiten liegt darin, dass bei einem Facebook Ort die Adresse in den Seiteninformationen hinterlegt und die Check-In Funktion zusammen mit der Kartenfunktion aktiviert ist.

Kartendarstellung und Check-In-Aktivierung in den Seiteneinstellungen von Facebook

Kartendarstellung und Check-In-Aktivierung in den Seiteneinstellungen von Facebook

Menschen, die sich in der Nähe dieses Ortes auffinden können sich in diesen Ort einchecken. Auf der Seite, bzw. dem Ort, ist neben der Anzahl der Fans und dem PTAT-Wert auch “xxx Personen waren hier” sichtbar. Sobald eine Facebook Seite ein Ort ist, ist der Ort auch via der Nearby-Funktion auffindbar. Wird eine Facebook Seite als Facebook Ort aktiviert, ist gleichzeitig auch die Rezensionen-Seite aktiviert, ebenso wird auf der Mobile-Ansicht die Funktion “Diesen Ort empfehlen” aktiviert. Prädestiniert Orte anstelle von Seiten zu nutzen sind grundsätzlich alle Unternehmen mit einem fixen Standort und Laufkundschaft, also z.B. Einzelhandelsunternehmen, Restaurants, Bars, etc..

Vorteile von Orten

  • Check-In Möglichkeit  für Laufkundschaft
  • Sichtbare Adresse, Kartendarstellung und Öffnungszeiten
  • Rezension von Besuchern des Ortes möglich
  • Ort Empfehlen” durch Benutzer möglich
  • werden in Facebook Nearby gefunden

Nachteile von Orten

  • kein rechtssicheres Impressum möglich (mehr dazu weiter unten im Artikel)

Rezensionen ein-/ausschalten

Rezensionen können für eine Facebook Seite aus-, bzw. eingeschaltet werden. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Aktivierung oder Deaktivierung der Funktion, sondern vielmehr um die Umschaltung zwischen Facebook Seite (Rezensionen sind ausgeschaltet) oder Facebook Ort (Rezensionen sind aktiv), dh. die Entscheidung heisst vielmehr, einen Facebook Ort anstelle einer Facebook Seite zu verwenden. Entscheidet sich der Administrator gegen Rezensionen entscheidet er sich auch gegen die Orte-Funktion von Facebook.

Workaround Check-Ins ohne Kartenansicht ermöglichen

Betreiber von Facebook Seiten, welche auf die Check-In-Funktionen nicht verzichten möchten, können bei ihrer Facebook Seite die komplette Adresse hinterlegen, die Karte aktivieren, anschliessend einen Check-In vornehmen und danach die Kartenansicht wieder deaktivieren, die Adresse muss aber in der Seite verbleiben. Die einmal aktivierte Check-In Funktion für die Seite bleibt entgegen der Beschreibung in den Einstellungen der Seite trotzdem bestehen und Besucher können nach wie vor Check-Ins am Ort vornehmen.

Rezensionen bearbeiten und kommentieren

Rezensionen sind ein interessantes Instrument auf vielen Plattformen, Google Orte, QYPE, bzw. neu Yelp, Tripadvisor, HolidayCheck, etc. nutzen das Sterne-Rating für die unterschiedlichen Bewertungsobjekte. Leider ist die Funktion bei Facebook noch nicht wirklich ausgereift. Nutzer können zwar einen Ort bewerten, diese Bewertungen sind auf dem Facebook Ort auch (teilweise) sichtbar, können aber vom Administrator der Seite weder kommentiert noch im Missbrauchsfall ausgeblendet werden, die einzige Möglichkeit bleibt die Missbrauchs-/Spam-Meldung bei Facebook, welche aber weder ein Entfernen garantiert noch dabei hilft Stellung zu nehmen.

Spam-Markierung einer Rezension

Spam-Markierung einer Rezension

 

Gerade bei sehr negativen Kommentaren wäre eine Kommentarfunktion für den Administrator sehr wünschenswert. Auch sind Indiskrepanzen zwischen der Mobile-Ansicht und der Desktop-Ansicht auszumachen, in der Mobile-Version sind mehr Bewertungen sichtbar, als dies in der Desktopversion möglich sind. Ein Beispiel anhand meiner Facebook Seite, bzw. meines Facebook Ortes “Thomas Hutter’s Social Media Blog”:

Rezensionen/Bewertungen Desktop-Ansicht versus Mobile-Ansicht

Rezensionen/Bewertungen Desktop-Ansicht versus Mobile-Ansicht

In der Mobile Ansicht sind zwei Bewertungen (Adrian Hunziker und Thomas Hutter) sichtbar, auf der Desktop-Variante werden diese beiden Bewertungen allerdings nicht angezeigt. Ebenfalls abweichend zwischen Mobile- und Desktop-Ansicht sind die Möglichkeiten. Auf der Mobile-Ansicht kann nur eine Sternebewertung abgegeben werden, auf der Desktopvariante kann auch ein Text zur Bewertung verfasst werden.

Wo werden Rezensionen angezeigt?

Durch Nutzer abgegebene Rezensionen werden einerseits innerhalb des Facebook Ortes in der Desktop- (rechte Spalte) sowie Mobile-Ansicht mehr oder weniger prominent dargestellt. Auch in der Nearby-Funktion auf dem Mobile-Gerät und innerhalb der Graph Search bei den Suchergebnissen werden die Rezensionen angezeigt.

Rezensionen von Orten sind auch in der Graph Search sichtbar

Rezensionen von Orten sind auch in der Graph Search sichtbar

Rezensionen sind auch in Facebook Nearby sichtbar

Rezensionen sind auch in Facebook Nearby sichtbar

Problem Impressumspflicht, bzw. sicheres Impressum

So nett die Möglichkeit von Rezensionen, bzw. der Funktionen rund um Facebook Orte auch sind, die Problematik mit der Impressumspflicht in Deutschland bleibt bestehen. Fcaebook Seiten, welche als Orte eingerichtet sind, verfügen über eine andere Mobile-Ansicht als herkömmliche Facebook Seiten. Will man der in Deutschland geforderten Impressumspflicht rechtssicher nachkommen, muss in der Kurzebschreibung der Seite, welche in der Mobile-Ansicht gut sichtbar dargestellt wird, Informationen zum Impressum hinterlegt werden (mehr dazu im Artikel “Mit 5 Schritten zum sicheren Facebook-Impressum – 2. Update nach Designänderungen” von Rechtsanwalt Thomas Schwenke bei den Kollegen von allfacebook.de).

Die Problematik wird in den beiden Screenshots, links das korrekte Beispiel von der Kollegin Annette Schwindt von Schwindt PR und rechts das nicht korrekte Beispiel von Thomas Hutter’s Social Media Blog (Wichtig! Hutter Consult GmbH ist eine in der Schweiz domizilierte Firma und unterliegt nicht der deutschen Impressumspflicht – die Schweiz sieht keine Impressumspflicht für Facebook Seiten vor).

Vergleich Facebook Seite vs Facebook Ort in der mobilen Darstellung. Die Variante links zeigt Informationen zum Impressum, die Variante auf der rechten Seite nicht.

Vergleich Facebook Seite vs Facebook Ort in der mobilen Darstellung. Die Variante links zeigt Informationen zum Impressum, die Variante auf der rechten Seite nicht.

Fazit

Die Rezensionen-Funktion von Facebook ist in der aktuellen Version noch nicht ausgereift, Bewertungen können durch den Seitenadministrator weder kommentiert noch verborgen werden. Zusätzlich spielt die Impressumspflicht in Deutschland dem Seitenbetreiber noch übel mit, eine korrekte Anwendung der Impressumspflicht ist bei Facebook Orten (noch) nicht möglich.

 

Image Credit
Hand putting check mark with red marker on poor customer service evaluation form by shutterstock.com

Autor: Thomas Hutter 1649 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren