Themen

In der letzten Nacht hat Facebook den neuen Messenger für iOS und Android veröffentlicht. Der Messenger ist für Menschen gedacht, die immer erreichbar sein möchten, gerne chatten und sich über Neuigtkeiten schnell, unkompliziert und kostenlos von Smartphone zu Smartphone austauschen wollen. Neben der Designanpassung an iOS 7 wurden auch diverse technische Verbesserungen implementiert. Facebook startet einen Frontalangriff auf WhatsApp: hinterlegt man optional nämlich die eigene Mobile-Nummer, kann man mit dem neuen Messenger neu auch mit Menschen chatten, mit denen man nicht auf Facebook verbunden ist.

Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Der neue Messenger in der Übersicht

  • Neues, übersichtlicheres Design.
  • neue Navigation mit Tabs für die Inbox, Kontakte und Einstellungen.
  • Icon-Markierungen von Kontakten, die auch den Messenger nutzen.
  • Ton- und Vibrationsbenachrichtigung kann in der App ein- und ausgeschaltet werden.
  • Die Erreichbarkeit kann durch ein- und ausschaltbare Chat-Funktion sowie die “Aktiv”-Anzeige gesteuert werden.
  • Verbesserte Geschwindigkeit und Stabilität
Eine Konversation auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Eine Konversation auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Mehr Kontrolle durch optionale Funktionen

  • Optionales Hinzufügen der eigenen Mobile-Nummer. Menschen können so auch via Messenger gefunden werden, auch wenn man nicht mit ihnen auf Facebook verbunden ist.
  • Optionaler Abgleich von Smartphone-Kontakten und automatische Synchronisation (kann gewählt werden und auch später de-/aktiviert werden).
  • Hinzufügen von Kontakten über die Telefonnummer, auch ohne bestehende Freundschaft auf Facebook – der Kontakt muss dafür die Messenger App nutzen

Sicherheit für eigene Daten

Wenn ein Nutzer im Messenger seine Mobile-Nummer hinzufügt, wird diese im persönlichen Profil in Facebook hinzugefügt, die Sichtbarkeit wird dabei allerdings standardmässig auf “nur ich” eingestellt. Die Mobile-Nummer bleibt somit privat.

Ansicht der letzten Unterhaltungen auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Ansicht der letzten Unterhaltungen auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Mehr Informationen

Mehr Informationen zum Messenger gibt es auf der Facebook Messenger Seite und im Hilfebereich von Facebook.
Wer sich für die technischen Weiterentwicklungen im Detail interessiert, wird in einer Notiz des Facebook Engineering Teams fündig.

Ansicht der Kontakte auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Ansicht der Kontakte auf dem Android Facebook Messenger (Quelle: Facebook)

Rundgang durch die App

Die Kollegen von allfacebook.de haben einen detaillierten Rundgang durch die App publiziert.

Download

Android: Google Play 
iOS: Apple App Store

 

Autor: Thomas Hutter 1675 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren