Themen

catembargoFacebook greift endlich durch! Was viele Administratoren von seriösen Facebook Seiten schon lange sich gewünscht haben, wird nun endlich Realität, Facebook verbietet Cat-Content auf Facebook Seiten. Privaten Nutzer steht es weiterhin frei, Bilder von Katzen zu posten. Betreiber von Facebook Seiten, welche Inhalte mit Katzen publizieren, werden bei der ersten Verfehlung dauerhaft gesperrt, Seiten im Wiederholungsfall gelöscht.

Katzenbilder sind schlecht für Facebook

Begründet wird die Sperre von Katzenbildern auf Facebook Seiten durch den Chief Quality Officer von Facebook, Garfiel B. Viral, wie folgt:

“Kernmission von Facebook ist das Verbinden von Menschen. Es kann nicht sein, dass Seiten unnatürlich viele Likes durch herzerweichende Katzenbilder zu sammeln, welche nicht in einem direkten Zusammenhang mit den Markenwerten eines Unternehmens stehen. Für Facebook als Plattform wird der übermässige Einsatz von Katzenbildern zu einem ernsthaften Image Problem. Bei Facebook sind wir grundsätzlich dafür besorgt, die Inhalte im News Feed anzuzeigen, die für die Menschen am meisten relevant sind. Wir sind überzeugt, dass Katzenbilder für eine Mehrzahl der Menschen nicht relevant sein können.”

Nicht vom Katzenbildembargo betroffen sind Hersteller von Katzenfutter, Tierhandlungen, Zoologische Gärten und Facebook Seiten von Tierheimen und Katzenzüchter.

Stimmen aus dem Netz

Wie die Community auf die neuesten Bestimmungen für Seitenbetreiber reagieren wird, bleibt abzuwarten. Allerdings zeigen erste Reaktionen, dass viele Facebook Nutzer diesen Schritt begrüssen. Beispielsweise kommentierte Azrael Lucky auf den Beitrag von Facebook:

Danke Facebook, als Hundefan hat mich diese Dauerpräsenz von Katzen schon lange geärgert, endlich sind die lästigen Viecher weg von meinem Bildschirm.

Ähnlich die Reaktion von Kitty Socks:

Ich leide seit Jahren an einer ärgerlichen Katzenallergie. Alleine der Anblick von Katzen im meinem News Feed hat bei mir regelmässig heftiges Niessen und Ausschlag verursacht.

Was meint Ihr zum Katzenbilderembargo?

Was meinst Du zum Katzenbilderembaro von Facebook?

  • voll daneben (46%, 59 Votes)
  • voll gut (29%, 37 Votes)
  • ich hasse Katzen so oder so (26%, 34 Votes)

Total Voters: 129

Loading ... Loading ...

 

Update 20.20 Uhr

Wie die meisten wahrscheinlich bemerkt haben, handelte es sich bei dieser Meldung um einen 1. April Scherz, selbstverständlich dürfen Social Media Manager, die keine besseren Ideen haben, weiterhin Katzenbilder publizieren…

 

Image Credits
Funny muzzle of gray British cat in sunglasses closeup by shutterstock.com

 

Autor: Thomas Hutter 1675 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren