Themen

Nach den Erweiterungen bei den Geschlechtsoptionen in den Profileinstellungen von Facebook für die USA zieht nun Facebook mit der deutschen Sprachvariante nach. Neu können Menschen auf Facebook aus 60 Optionen ihr Geschlecht definieren.

shutterstock_175223444

Genderoptionen in Zusammenarbeit mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD)

Ab heute erweitert Facebook seine Gender-Optionen auch für die Menschen in Deutschland, die ihre Spracheinstellung auf Deutsch gesetzt haben. Insgesamt stehen nicht weniger als 60 Auswahlmöglichkeiten “Geschlecht” für sich individuell zu definieren zur Verfügung. Menschen auf Facebook erhalten so die Möglichkeit, die eigene Identität noch besser auszudrücken. War bis anhin nur gerade “Weiblich” oder “Männlich” als Variante möglich, stehen ab heute unter “Benutzerdefiniert” eine Liste von 60 Optionen zur Verfügung. Die Liste ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit von Facebook mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD).

Die Gender-Optionen in der Übersicht:

1. androgyner Mensch
2. androgyn
3. bigender
4. weiblich
5. Frau zu Mann (FzM)
6. gender variabel
7. genderqueer
8. intersexuell (auch inter*)
9. männlich
10. Mann zu Frau (MzF)
11. weder noch
12. geschlechtslos
13. nicht-binär
14. weitere
15. Pangender, Pangeschlecht
16. trans
17. transweiblich
18. transmännlich
19. Transmann
20. Transmensch
21. Transfrau
22. trans*
23. trans* weiblich
24. trans* männlich
25. Trans* Mann
26. Trans* Mensch
27. Trans* Frau
28. transfeminin
29. Transgender
30. transgender weiblich
31. transgender männlich
32. Transgender Mann
33. Transgender Mensch
34. Transgender Frau
35. transmaskulin
36. transsexuell
37. weiblich-transsexuell
38. männlich-transsexuell
39. transsexueller Mann
40. transsexuelle Person
41. transsexuelle Frau
42. Inter*
43. Inter* weiblich
44. Inter* männlich
45. Inter* Mann
46. Inter* Frau
47. Inter* Mensch
48. intergender
49. Intergeschlechtlich
50. zweigeschlechtlich
51. Zwitter
52. Hermaphrodit
53. Two Spirit drittes Geschlecht
54. Viertes Geschlecht
55. XY-Frau
56. Butch
57. Femme
58. Drag
59. Transvestit
60. Cross-Gender

Sichtbarkeit ist wählbar

Die Menschen auf Facebook haben bei der Auswahl die Möglichkeit auch selber zu bestimmen, welche Informationen zum Geschlecht “öffentlich” oder für “Freunde” oder sogar nur für eine kleine ausgewählte Gruppe von Personen angezeigt werden soll. Ebenfalls kann festgelegt werden, wie Facebook auf sie verweist, beispielsweise, wenn Facebook Freunde an den Geburtstag erinnert (er, sie oder neutral im Plural sie/ihre).

Diversität leben

shutterstock_104894978Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) begrüßt die Einführung der umfangreichen Kategorien. „Diversität lässt sich nicht mit einem Schema aus nur zwei Kategorien darstellen. Facebook greift diese Notwendigkeit
auf, und setzt damit für soziale Netzwerke neue Standards. Gerade Verschiedenheiten im Genderausdruck brauchen angemessene Begrifflichkeiten. Der LSVD hat sich daher über die Anfrage von Facebook Deutschland gefreut, das Unternehmen bei der Erweiterung der Einstellungen für Gender zu beraten“, erklärt Axel Hochrein, Sprecher des LSVD.

„Menschen auf Facebook tauschen sich über die Dinge aus, die ihnen wichtig sind. Wir möchten auf Facebook ein Umfeld schaffen, in dem die Menschen authentisch und sie selbst sein können. Dabei ist Gender ein ganz wesentlicher Aspekt“, sagt Tina Kulow, Manager Corporate Communication Northern Europe bei Facebook. „Allein die Gender-Kategorien Frau und Mann genügen oft nicht, um auszudrücken, wie man sich selbst fühlt und wahrnimmt. Deshalb freuen wir uns, dass uns der LSVD dabei unterstützt hat, angemessene Begriffe für die Spracheinstellung in Deutschland zu finden, damit eine Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung steht.“

Die Gender-Auswahlmöglichkeiten sind Ergebnis der engen Zusammenarbeit von Facebook mit internationalen und nationalen Interessenvertretern aus dem Bereich LSBT (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans). Mit der Einführung, die heute im Laufe des Tages nach und nach erfolgen wird, unterstreicht Facebook sein Engagement im Bereich Diversity.

Viele weitere interessante Informationen rund um das Thema Vielfalt gibt es auf der Facebook Diversity Seite.

 

Image Credits
Various gender identities, set of different icons. Raster version by shutterstock.com
a hand making the V sign with fingers painted as the rainbow flag by shutterstock.com

 

Autor: Thomas Hutter 1832 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren