Themen

Der beliebte Facebook Messenger wird weiter geöffnet. Wie Facebook im News Room mitteilt, kann der Messenger in Kanada, in den USA, in Peru und Venezuela neu auch ohne Facebook Konto betrieben werden. Mit diesem Update können noch mehr Menschen die vielseitigen Funktionen (inkl. Fotos, Videos, Gruppen Chat, Sprach- und Videoanrufe, Sticker und mehr) nutzen. Einzig eine gültige Telefonnummer wird für die Nutzung benötigt.

Wie es funktioniert:

Nutzer in den USA, Kanada, Venezuela und Peru sehen auf der Messenger App den Link “Nicht auf Facebook”. Von dort aus können sie im Messenger die Telefonnummer und den Name eingeben und ein Photo hochladen.

Nach der Verifizierung der Telefonnummer können sie den Messenger nutzen und die Kontakte synchronisieren und so mit jedermann über den Messenger kommunizieren.

Vorteile des Facebook Kontos

Nutzer, die ein Facebook Konto nutzen, profitieren von erweiterten Funktionen wie der Verwendung der Facebook Freunde und Kontakte sowie der geräteübergreifenden Nutzung im Web, auf Tablets und auf Smartphones.

Rollout für Deutschland

Ob und wann die Verwendung ohne Facebook Konto auch in Deutschland zur Verfügung steht, ist in der Pressemeldung nicht ersichtlich.

 

 

Autor: Thomas Hutter 1832 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren