Themen

So wie auch das Verhalten im Konsum von Videos sich verändert, müssen Metriken entsprechend angepasst werden. Facebook hat deshalb am 14.09.2016 neue Metriken im Zusammenhang mit “Video Average Watch Time” und “Video Percentage Watched” im Ads Reporting aktiviert, welche die bestehenden Metriken “Average Duration of Video Viewed” und “Average % Video Viewed” ersetzen.

Was hat geändert?

Video Average Watch Time” ist die total Betrachtungszeit eines Videos, dividiert mit der totalen Anzahl von Videoabspielungen. Diese Metrik beinhaltet sowohl die Videos, welche mit Auto-Play abgespielt werden, wie auch die Videos, welche zum Abspielen angeklickt wurden. Diese neue Metrik löst die bestehende Werte für “Average Duration of Video Viewed” ab.

Video Percentage Watched” reflektiert den prozentualen Anteil eines Videos, welches pro Video-Session, durchschnittlich über alle Sitzungen auf einem Video, unabhängig davon ob ein Video mit Auto-Play oder durch direkten Anklicken abgespielt wurde. Diese Metrik ersetzt die bestehende “Average & Video Viewed”.

 

Autor: Thomas Hutter 1832 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren