Themen

Pünktlich auf die Festtage spendiert Facebook dem Messenger eine neue, schnellere und einfacher zu bedienende Kamera-Funktion. Mit zahlreichen Spezialeffekten und Gestaltungsmöglichkeiten können Unterhaltungen zusätzlich interessant gemacht werden. Die neue Kamera soll in den kommenden Tagen weltweit zur Verfügung stehen.

 

Jeden Tag werden im Messenger mehr als 2.5 Milliarden Emojis, Sticker, Fotos und Videos versendet. Viele Menschen nutzen immer häufiger die Kamera anstelle der Tastatur, Nachrichten werden immer mehr visueller. Diesem Umstand trägt Facebook Rechnung und hat deshalb die neue Messenger Kamera entwickelt.

Was bietet die neue Kamera?

Momente einzufangen, mit anderen zu teilen, geht nun noch einfacher und schneller. Die neue Messenger Kamera steht direkt in der Inbox zur Verfügung und ist nur ein Klick vom Foto entfernt. Es spielt dabei keine Rolle, ob man sich bereits in einer Unterhaltung befindet oder die App erst gerade geöffnet wurde. Der Auslöser befindet sich im unteren Bildschirmrand in der Mitte. Ein Druck auf den Auslöser schiesst ein Foto, bleibt der Auslöser länger gedrückt, wird ein Video aufgenommen.

Neue Kamera Funktion im Messenger (Quelle: Facebook)

Neue Kamera Funktion im Messenger (Quelle: Facebook)

 

Sticker, Bilder, Rahmen und Spezialeffekte findet man nun an einem neuen Ort. Neu eingeführt werden 3D-Masken und Spezialeffekte, wie viele diese bereits von MSQRD kennen. Mit Hilfe von Filtern und Masken können Fotos einfach verändert werden, beispielsweise passend zur Weihnacht ein Selfie in ein Rentier.

3D Masken und Spezialeffekte (Quelle: Facebook)

3D Masken und Spezialeffekte (Quelle: Facebook)

 

Neben 3D-Masken und Spezialeffekten hat Facebook tausende von Stickern, Rahmen und Effekten hinzugefügt, aus denen man auswählen kann. Für die Gestaltung hat Facebook mit Influencern und Künstlern weltweit zusammengearbeitet, welche die kleinen Extras nach ihren Vorlieben personalisiert haben.

Sticker, Rahmen und Masken im Messenger (Quelle: Facebook)

Sticker, Rahmen und Masken im Messenger (Quelle: Facebook)

 

Auch Textnachrichten können im Messenger noch unterhaltsamer gestaltet werden. Durch das Andrücken des Paletten-Icon beim Auslöser können dem Text Bilder und Sticker hinzugefügt werden. Alle anderen Funktionen des Messengers bleiben erhalten.

Quelle: Facebook News Room

Autor: Thomas Hutter 1832 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren