Themen

Facebook experimentiert mit einem neu gestalteten Publisher für Facebook Seiten. Ob es sich dabei um ein Experiment oder einen Rollout handelt, ist aktuell nicht bekannt. Der Publisher sieht optisch nicht nur anders aus, sondern startet beim Publizieren von Beiträgen einen neuen Workflow.

Nicht nur optisch neu gestaltet …

Der neue Publisher taucht auf einigen von uns betreuten Seiten auf, unabhängig davon, ob es neue oder schon länger bestehende Seiten sind. Unter der Aufforderung “Schreib etwas …” sind grössere farbige Icons mit den nachfolgenden Möglichkeiten angebracht:

  • Foto oder Video teilen
  • Menschen informieren
  • Dein Unternehmen bewerben
  • Telefonate aktiveren
  • Nachrichten aktivieren
  • Veranstaltung erstellen
  • Angebot erstellen
  • Notiz schreiben
Neuer Publisher bei Facebook

Neuer Publisher bei Facebook

 

Die darin enthaltenen Möglichkeiten sind abhängig von der Art der Facebook Seite und decken sich weitgehend (aber nicht komplett) mit den neuen erweiterten Beitragsmöglichkeiten (siehe dazu: Facebook: Zwei neue Beitragsformen für Facebook Seiten), wie sie im “alten” Publisher verfügbar sind:

Facebook - "alter" Publisher auf Facebook Seiten

Facebook – “alter” Publisher auf Facebook Seiten

 

Dem aufmerksamen Betrachter dürfte allerdings nicht entgehen, dass nicht alle Beitragsarten im neuen Publisher zur Verfügung stehen.

Was passiert beim Klick auf …

Foto oder Video teilen

Beim Klick auf “Foto oder Video teilen” wird der Erstellungsdialog analog dem alten Publisher für Fotos/Video hochladen, Fotoalbum erstellen, Foto/Video Karussell erstellen, Slideshow erstellen oder Canvas erstellen, gestartet.

Foto oder Video teilen

Foto oder Video teilen

Menschen informieren

Beim Klick auf “Menschen informieren” wird ein Linkbeitrag erstellt, unschön dabei, der Linkbeitrag wird automatisch mit Daten vorausgefüllt, die dem Link-Ziel des Call to Action Buttons entsprechen.

Dein Unternehmen bewerben

Der Klick auf “Dein Unternehmen bewerben” startet einen komplett neuen Dialog, dahinter verstecken sich die unterschiedlichen Bewerbungsfunktionen über die “Boost Funktion”.

Facebook Publisher - Dein Unternehmen bewerben

Facebook Publisher – Dein Unternehmen bewerben

Telefonate aktivieren

Mit einem Klick auf “Telefonate aktivieren” erstellt einen neuen Linkbeitrag mit dem Call to Action “jetzt anrufen”, der entsprechend mit der Telefonnummer des Unternehmens verlinkt ist. Auch hier wird der Beitrag vorausgefüllt, Facebook nimmt dazu das Titelbild der Facebook Seite, den Seitentitel sowie die Kurzbeschreibung der Seite, selbstverständlich können die Informationen angepasst werden.

Nachrichten aktivieren

Ein Klick auf “Nachrichten aktivieren” erstellt einen neuen Linkbeitrag mit dem Call to Action “Nachricht senden”, der einen Chat mit der Seite initiiert. Auch hier wird der Beitrag vorausgefüllt, Facebook nimmt dazu das Titelbild der Facebook Seite, den Seitentitel sowie die Kurzbeschreibung der Seite, selbstverständlich können die Informationen angepasst werden.

Veranstaltung erstellen

Ein Klick auf “Veranstaltung erstellen” macht genau das, was der Titel sagt, eine neue Veranstaltung wird erstellt.

Angebot erstellen

Auch der Klick auf “Angebot erstellen” macht nichts anderes, als der Titel erahnen lässt.

Notiz schreiben

Und auch “Notiz schreiben” startet, wie wäre es anders zu erwarten, eine neue Notiz.

 

Und die fehlenden Beitragsarten?

Sicherlich wird dem aufmerksamen Betrachter nicht entgangen sein, dass einige der Beitragsarten bei der neuen Darstellung fehlen, nicht vorhanden sind:

  • Q & A starten (nur verifizierte Seiten)
  • Jobanzeigen (im Rollout – noch nicht überall verfügbar)
  • Meilenstein
  • Umfrage (nur Medienseite mit entsprechender Freigabe von Facebook)

Soweit kein Problem. Alle Beitragsarten sind über die Beitragsoptionen in den veröffentlichten Beiträgen über die Funktion “+ Erstellen” weiterhin verfügbar.

"alter" Publisher über Beitragsoptionen

“alter” Publisher über Beitragsoptionen

 

Fazit

Persönlich hoffe ich, dass der “neue” Publisher ein Test ist, der auch wieder beerdigt wird. Geübte Facebook Seitenadministratoren benötigen keinen “vereinfachten” Zugang für die Erstellung von Beiträgen.

 

Autor: Thomas Hutter 1766 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.

Kommentare via Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren