Themen

Für die Optimierung von Kampagnen mit dem Conversions-Ziel bei Website Conversions oder Mobile App Installs bietet Facebook neue Optionen für das Conversion-Fenster. Diese neue Funktionen fokussieren auf Post-Click und Ppost-View Conversions.

Was ist ein Conversion Fenster?

Ein Conversion-Fenster ist die Zeitspanne zwischen dem Anklicken oder Betrachten der Werbeanzeige durch eine Person und dem Ausführen einer wertvollen Handlung, die in einer Werbeanzeigengruppe als ein Conversion-Ereignis festgelegt wurde. Das ausgewählte Fenster sagt Facebook, welche Art und innerhalb welchen Zeitraums Facebook Conversion-Daten benutzen soll, um zu bestimmen, wem die Werbeanzeigen ausgeliefert werden sollen.

Welche neuen Conversion-Fenster Optionen stehen zur Verfügung?

Folgende Conversion-Fenster Optionen stehen zur Verfügung:

  • 7 Tage Post Click Option für Werbeanzeigengruppen mit Optimierung auf Website Conversions
  • 7 Tage Post Click Option für Werbeanzeigengruppen mit Optimierung auf App Events
  • 1 Tag Post View + 1 Tag Post Click Option für Werbeanzeigengruppen mit  Optimierung für Website Conversions (NEU)
  • 1 Tag Post View + 7 Tag Post Click Option für Werbeanzeigengruppen mit  Optimierung für Website Conversions (NEU)
  • 1 Tag Post View + 1 Tag Post Click Option für Werbeanzeigengruppen mit  Optimierung für Mobile App Install (NEU – anfangs April verfügbar)

Alle Conversion-Fenster Optionen in der Übersicht

Website Conversions

Aktuell stehen (möglicherweise) folgende Conversion-Fenster zur Verfügung – Facebook testet mit unterschiedlichen Conversion-fenster, aus diesem Grund ist möglich, dass nicht alle zur Verfügung stehen).

  • 7 Tage nach einem Klick
  • 1 Tag nach einem Klick
  • 1 Tag nach einem Aufruf und 1 Tag nach einem Klick (kombiniert)
  • 7 Tag nach einem Aufruf und 1 Tag nach einem Klick (kombiniert)
  • 28 Tage nach einem Klick

Facebook empfiehlt in den meisten Fällen das 7-Tage-Fenster zu verwenden, dies kann jedoch je nach Kampagne und Thema unterschiedlich sein.

App Events

Aktuell stehen (möglicherweise) folgende Conversion-Fenster zur Verfügung – Facebook testet mit unterschiedlichen Conversion-fenster, aus diesem Grund ist möglich, dass nicht alle zur Verfügung stehen).

  • 7 Tage nach einem Klick
  • 1 Tag nach einem Klick

Facebook empfiehlt in den meisten Fällen das 7-Tage-Fenster zu verwenden, dies kann jedoch je nach Kampagne und Thema unterschiedlich sein.

App Installationen

Aktuell stehen (möglicherweise) folgende Conversion-Fenster zur Verfügung – Facebook testet mit unterschiedlichen Conversion-fenster, aus diesem Grund ist möglich, dass nicht alle zur Verfügung stehen).

  • 1 Tag nach dem Klick
  • 1 Tag nach einem Aufruf und 1 Tag nach einem Klick (kombiniert) – NEU, ab anfangs April

Was rund um Conversion-Fenster und auf Conversion optimierten Kampagnen beachten werden sollte

Zur Erzielung optimaler Ergebnisse (besonders bei Verwendung des 7-Tage-Fensters) sollten eine Werbeanzeigengruppen so eingerichtet sein, dass sie mindestens 15–25 der Conversions, für die sie optimiert wurden, pro Woche erreichen. Falls eine Werbeanzeigengruppe nicht genügend Conversions erreicht, kann man versuchen, auf ein häufiger vorkommendes Conversion-Event zu optimieren, beispielsweise durch Hinzufügen eines Produkts zum Einkaufswagen anstelle eines Kaufs. Bei Werbeanzeigengruppen, die weniger Conversions erzielen, kann es zu fehlerhaften Auslieferungen und zu Schwankungen in ihren Durchschnittskosten pro Conversion kommen.

Ein Conversion-Fenster kann jederzeit im Werbeanzeigenmanager oder im Power Editor geändert werden, dadurch gehen keine Conversion-Daten verloren. Beim Wechsel des Conversion-Fenster empfiehlt Facebook dem Auslieferungssystem ein paar Wochen zum Anpassen Zeit zu geben. Diese Zeit gibt Facebook die Möglichkeit zu lernen, wie die Werbeanzeigengruppe am besten für das neue Fenster ausgeliefert werden kann. Facebook empfiehlt ausserdem, die Werbeanzeigengruppe nach der Anpassungphase mindesten noch eine, bzw. zwei Wochen laufen zu lassen. So kann beobachtet werden, wie sich die Ergebnisse verändern, nach dem die Anpassung auf das neue Fenster vorgenommen werden. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn auf ein längeres Conversion-Fenster umgestellt wurde.

 

Autor: Thomas Hutter 1866 Posts
Thomas Hutter, 41, ist Inhaber, Geschäftsführer und Leittier der "HuCo-Crew" im beschaulichen Aadorf im Kanton Thurgau. Bekannt als der "Facebook-Guru" der ersten Stunde und als einer der renommiertesten Facebook Marketing Experten im deutschsprachigen Raum berät er grosse und mittelständische Unternehmen, Organisationen und Agenturen. Den Grundstein für die Hutter Consult AG legte er mit dem 2009 gegründeten Blog "www.thomashutter.com", der nach wie vor als eine der wichtigsten Ressourcen zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Facebook und Social Media Marketing im deutschsprachigen Raum gilt. Sein Wissen gibt er sowohl als Dozent sowie als Seminarleiter bei diversen Seminaranbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter. Auf allen gängigen Konferenzen der Branche trifft man ihn als Speaker und Mentor auch hautnah, live und in Farbe.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren