Themen

Rund ein Jahr nach der Einführung des Branded Content Tag und den dazugehörigen Richtlinien, erweitert Facebook nun die Möglichkeiten und bringt zusätzliche Metriken. Werbetreibende erhalten so mehr Möglichkeiten und mehr Transparenz rund um Branded Content.

Direktes Bewerben des Influencer-Beitrages

War es in einer ersten Phase für den Werbetreibenden nur via Sharing möglich, einen Branded Content eines Influencers zu bewerben, bietet Facebook nun die direkte Bewerbungsmöglichkeit über die Facebook Seite des Influencers. Der Beitragsersteller (Influencer) muss dazu nur beim Erstellen eine entsprechende Berechtigung setzen. Werbetreibende haben so die Möglichkeit, das Original-Posting mit dem Influencer als Absender zu bewerben.

“Allow Business Partner to boost this post” beim Hinzufügen des Branded Content Tags (Quelle: Facebook)

 

Werbetreibende können entsprechend so Targeting und eigene Custom Audiences zur Bewerbung einsetzen und so die richtigen Personen erreichen. Die über die Werbung erreichte Zielgruppe sieht entsprechend den Beitrag mit dem Absender des Influencers.

Beworbener Branded Content (Quelle: Facebook)

Beworbener Branded Content (Quelle: Facebook)

 

Mehr Kontrolle über Branded Content

Werbetreibende und Markenverantwortliche haben bereits früher in diesem Jahr zusätzliche Kontrollmöglichkeiten erhalten, welche Seiten autorisiert sind, Branded Content zu publizieren. Mehr dazu im Beitrag “Facebook: Branded Content Tool – neue Einstellungsmöglichkeiten für das Autorisieren von Markeninhalte-Partnern“.

Kontrollmöglichkeiten für Markenverantwortliche

Kontrollmöglichkeiten für Markenverantwortliche

 

Zusätzliche Metriken für mehr Transparenz

Die Insights zu Branded Content zeigen den Werbetreibenden KPI wie Reichweite, Interaktion, CPM und ausgegebenes Werbebudget zur Ermittlung der Effektivität von Branded Content. Facebook hat die Metriken in den Page Insights und im Business Manager überarbeitet und folgende Möglichkeiten inkludiert:

  • Detaillierte Tool-Tipps und Erklärungen und Resultaten.
  • Totale Werbeausgaben, sowohl die eigenen ausgegebenen Mittel wie auch die ausgegebenen Werbegelder durch den Ersteller.
  • Separate Summierungen der Werbeausgaben und des CPM – in mehreren Währungen, falls dies benötigt wird.
Überarbeitete

Überarbeitete “Branded Content Insights” in den Page Insights von Facebook Seiten (Quelle: Facebook)

 

Quelle: Facebook

Autor: Thomas Hutter 1826 Posts
Thomas Hutter (41) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.

Kommentare via Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren