Themen

Facebook hat ein neues europaweites Programm zur Förderung digitaler Kompetenzen gestartet. Das Ziel ist es, Unternehmen in der EU beim Wachsen zu helfen und die digitalen Kompetenzen der EU-Bürger zu verbessern, damit sie im Arbeitsmarkt noch erfolgreicher sind.

Vermittlung digitaler Kompetenzen in Europa

Bis 2020 sollen eine Million Menschen und Unternehmen aus der EU durch das Programm geschult werden. Auch werden bis 2020 100’000 Unternehmen persönlich geschult und weitere 250’000 werden ein Online Training erhalten. In diesen Trainings sollen die Unternehmen lernen wie sie sich digital ausrichten und neue Kunden gewinnen können. In den nächsten zwei Jahren werden ausserdem 300’000 Menschen aus Deutschland, Frankreich, Polen, Italien, Spanien, Grossbritannien von Facebook und Partnern mithilfe von online Trainings geschult werden. Je 75’000 Menschen aus diesen Ländern erhalten jedoch ein Coaching face-to-face. Die Trainings werden dabei dem Kenntnisstand der Personengruppen angepasst.

Das Programm #SheMeansBusiness wird ein Training für mehr als 15’000 Frauen in Frankreich beinhalten, in der sie ihre digitalen Kompetenzen verbessern können. Es fördert Unternehmerinnen durch den Aufbau von Netzwerken, Mentoringprogramme und von Partnern geleitete Trainingsprogramme. Dieses Programm gibt es bereits in Grossbritannien und Italien und 2018 kommen weitere Länder in Europa dazu.

Eröffnung neuer Community Hubs

Nach dem Vorbild des Digitalen Lernzentrums in Berlin und seinen Partnern, werden in Spanien, Italien und Polen drei neue Community Hubs eröffnet. 2017 wurden im Digitalen Lernzentrum 1’800 Menschen geschult. Es gibt Kurse zu verschiedenen Bereichen: Medienkompetenz, Robotik, Programmierung (für Kinder, Jugendliche und Flüchtlinge), Computergrundkenntnisse für Flüchtlingsfrauen, Smartphone- und Tablet-Unterricht für Menschen über 65, Digitalinhalte für Lehrer, Design Thinking Workshops und weitere. Die Partner, die diese Trainings unterstützen sind HABA Digitalwerkstatt, ReDi School of Integration, Wege aus der Einsamkeit, Correktiv und weitere.

Morning Consult Studie: Facebook hilft Unternehmen beim Erreichen ihrer Geschäftsziele

Den Grossteil neuer Jobs schaffen kleine und mittelständige Unternehmen. Facebook hilft, gemäss einer aktuellen Umfrage von Morning Consult, den Unternehmen bei verschiedenen Geschäftstätigkeiten, darunter Mitarbeiterfindung, Umsatzsteigerung und Kundengewinnung. Facebook hat für viele Unternehmen einen bedeutenden Einfluss auf den Arbeitsmarkt. Deshalb möchte Facebook auch verstärkt digitale Kompetenzen vermitteln um Menschen bei der Arbeitssuche zu helfen. Die wichtigsten Ergebnisse der Morning Consult Studie:

Quelle: Facebook

Quelle: Facebook

Fazit

Da im heutigen Arbeitsmarkt digitale Kompetenzen immer wichtiger werden und Unternehmen Facebook vermehrt für verschiedene Geschäftstätigkeiten nutzen, möchte Facebook durch Online-Trainings und persönliche Trainings die digitalen Kompetenzen von vielen Menschen in der EU steigern.

 

Autor: Andrea Tschopp 7 Posts

Kommentare via Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren