Themen
01.12.2019 Facebook Tipps & Tricks

Facebook ADSventskalender – 1. Dezember: Geo-Targeting & deren Möglichkeiten

Grüezi Dezember! Die Tage bis Weihnachten sind gezählt. Um die Vorfreude zu versüssen und die Bildungskurve steil zu halten, gibt es in den kommenden 24 Tagen jeden Tag ultimative Tipps und Tricks aus der Facebook Advertising Welt.

Daniel Stark
1 Min. Lesezeit
3 Kommentare

Grüezi Dezember! Die Tage bis Weihnachten sind gezählt. Um die Vorfreude zu versüssen und die Bildungskurve steil zu halten, gibt es in den kommenden 24 Tagen jeden Tag ultimative Tipps und Tricks aus der Facebook Advertising Welt. Viel Freude mit Türchen Nummer 1:

Geo-Targeting und deren Möglichkeiten

Werbetreibende kennen die Situation: Je nach Eingabe des gewünschten Geo-Targetings gibt es unterschiedliche Optionen für die Kilometer-Umkreise. Werden Städe (z.B. “Zürich”) ausgewählt, kann man entweder die komplette Stadt oder den kleinstmöglichen Radius von 17km wählen, was in einigen Fällen ein zu grosser Umkreis darstellt und damit ein zu grosser Streuverlust sein kann.

Screenshot: Geo Targeting Facebook Business Manager

Screenshot: Geo Targeting Facebook Business Manager

Fügen wir allerdings eine konkrete Anschrift ein, gibt uns Facebook die Möglichkeit den Kilometer-Umkreis bis auf 1 Kilometer runterzubrechen, was somit ein deutlich präziseres Targeting ermöglicht als die einfache Eingabe einer Stadt.

Screenshot: Geo-Targeting Facebook Business Manager

Screenshot: Geo Targeting Facebook Business Manager

Was aber wenn für Werbetreibende auch ein Kilometer zu gross ist? Zum Beispiel bei anvisiertem Targeting von wartenden Personen an Bahnhöfen, Messe-Besuchern oder Ausstellern, Konzertbesuchern, Fussball-Fans in Stadien oder sich in unmittelbarer Nähe befindlichen Kunden?

Auch dann müssen Werbetreibende das Geo-Targeting auf die Adresse der gewünschten Location erfassen, können allerdings durch Ausschlüsse von weiteren Adressen oder via Pin-Nadel den Umkreis von 1 Kilometer deutlich reduzieren:

Screenshot: Geo Targeting Facebook Business Manager

Screenshot: Geo Targeting Facebook Business Manager

Dabei müssen die Pin-Nadeln bzw. Adresseingaben rundum das gewünschte Gebiet einfach ausgeschlossen werden, so dass sich das gewünschte, eingeschlossene Einzugsgebiet reduziert und unter die 1 Kilometer fallen.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen?

Dann abonniere jetzt die Türchen-Updates im Chatbot.

Auf unserem Blog und unserer Facebook Seite finden sich in den kommenden Tagen und Wochen noch mehr Tipps und Tricks dieser Art. Halte Ausschau nach den nächsten Türchen im Hutter Consult AG ADSventskalender und abonniere die Updates im Chatbot. Denn bald ist ja schon Weihnachten! 😉

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

    Facebook & Instagram   LinkedIn