Themen
28.02.2018 Facebook Ads / Werbeanzeigen

Facebook: Änderungen im Targeting – Wegfall der Kategorie “Interessiert an”

Wie Facebook in den Business News mitteilt, wurde das Targeting “interessiert an” per 07.02.2018 aus den Zielgruppenauswahlmöglichkeiten entfernt. Entsprechend können Targetings “Interessiert an Männer”, “Interessiert an Frauen”, “Interessiert an Männer und Frauen” oder “Interessiert an nicht spezifiziert” nicht mehr verwendet werden. Was bedeutet die Änderung für Werbetreibende? Mit der Auswahlmöglichkeit “interessiert an” konnten in der […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Wie Facebook in den Business News mitteilt, wurde das Targeting “interessiert an” per 07.02.2018 aus den Zielgruppenauswahlmöglichkeiten entfernt. Entsprechend können Targetings “Interessiert an Männer”, “Interessiert an Frauen”, “Interessiert an Männer und Frauen” oder “Interessiert an nicht spezifiziert” nicht mehr verwendet werden.

Was bedeutet die Änderung für Werbetreibende?

Mit der Auswahlmöglichkeit “interessiert an” konnten in der Vergangenheit Werbeanzeigen in Verbindung mit der Selektion des Geschlechts an Menschen ausgespielt werden, die Interesse am gleichen Geschlecht zeigen, für Werbung selektiert werden. Dieses Targeting steht nun also nicht mehr zur Verfügung und die Bewerbung von Inhalten in Bezug auf LGBT-Themen wird damit erschwert.

Facebook empfiehlt für neue Kampagnen den “Beziehungsstatus” als Targeting zu nutzen. Bestehende Kampagnen laufen mit dem “alten” Targeting bis zum Ende der Kampagne weiter. Bei neuen Ads oder duplizierten Anzeigen kann das Targeting nicht mehr verwendet werden. Bestehende Kampagnen, welche das “Interessiert an”-Targeting nutzen und editiert werden müssen, haben die Auswahlmöglichkeit ebenfalls nicht mehr zur Verfügung und müssen angepasst werden.

Targetingmöglichkeiten "Beziehungsstatus" bei Facebook

Targetingmöglichkeiten “Beziehungsstatus” bei Facebook

 

Warum entfernt Facebook dieses Targeting?

Facebook schreibt zur Änderung:

From time to time, Facebook evaluates the current options we offer within targeting. In some cases, we make decisions to add or delete options. In those cases, we strive to provide communication and support to impacted clients and continue to work to bring quality targeting options to the market.

Während für Dating- und Reise-Anbieter das Targeting “interessiert an” sehr interessant war, bietet diese Targetingmöglichkeit allerdings auch ein Missbrauchspotential, möglicherweise wurde die Entscheidung zur Entfernung dieses Targetings auch dadurch beeinflusst.

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?