31.07.2020 Statistiken / Insights

Facebook: Aktuelle Zahlen zu Facebook (Q2/2020)

Facebook zeigt trotz Corona-Pandemie sehr solide Wachstums-, Nutzungs-, Umsatz- und Gewinnzahlen und überrascht mit einem guten Ergebnis. Nicht nur die Facebook Plattform hat in Q2 zugelegt, sämtliche Applikationen der Facebook Familie haben in Q2 2020 zugelegt.

Thomas Hutter
5 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen für das zweite Quartal 2020 wurden auch gleichzeitig die aktualisierten Zahlen zur Facebook Nutzung veröffentlicht. Facebook wächst weiter und präsentiert sehr solide und besser als erwartete Zahlen, sowohl bei der Nutzung wie auch im kommerziellen Bereich. Die aktuellen Zahlen zeigen mit 18,687 Mrd. US$ den zweithöchsten Quartals-Umsatz und mit 5,178 Mrd. US$ einen guten Quartals-Gewinn. Obwohl viele Branchenkenner einen Umsatzrückgang aufgrund verminderter Werbeaktivitäten rund um die Corona-Pandemie erwartet hatten, konnte Facebook in Q2/2020 den Umsatz gegenüber Q1/2020 steigern

Facebook konnte in Q2/2020 wieder an Nutzer zulegen und zählt neu 2,700 Mrd. monatlich aktive Nutzer, bei 1,785 Mrd. täglich aktiven Nutzern, was einem Wachstum bei den monatlich aktiven Nutzern von 3,7 % gegenüber dem letzten Quartal, bzw. 11.8 % gegenüber Q2/2019 bedeutet.

2,700 Mrd. monatlich aktive Nutzer (MAUs) / 1,785 Mrd. täglich aktive Nutzer

Facebook ist auch im zweiten Quartal 2020 wieder weiter gewachsen und zählt nun 2,700 Mrd. monatlich aktive Nutzer. 9,5 % der Nutzer, 256 Mio., sind in den USA und Kanada angesiedelt, der Anteil der Nutzer in Europa beträgt 15,2 % oder 410 Mio. Menschen – in Europa nahm die Anzahl der Nutzer gegenüber dem letzten Quartal um 4 Mio. Menschen zu. In der Region Asia-Pacific zählt Facebook 1,142 Mrd. oder 42,3 %, in der restlichen Welt 892 Mio. Menschen oder 33,0 % der monatlich aktiven Nutzer. In den USA wuchs die Nutzerzahl von Q1/2020 auf Q2/2020 von 253 Mio. auf 256 Mio. Menschen. In Europa sind die Nutzerzahlen um 1,0 % gegenüber dem letzten Quartal, bzw. 6,5 % gegenüber dem Vorjahresquartal (02/19) gestiegen, in Asia-Pacific um 4,5 % gegenüber dem letzten Quartal, bzw. 13,9 % gegenüber dem Vorjahresquartal (02/19) und im Rest der Welt um 4,8 %, bzw. 14,1 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Monthly Active Users (MAUs) (Quelle: Facebook)

Monthly Active Users (MAUs) (Quelle: Facebook)

 

Der Anteil der täglich aktiven Nutzer ging von 67 % in Q1/2020 auf 66 % in Q2/2020 zurück. 66 % entspricht dem Durchschnitt der letzten 9 Quartalen. Die aktivsten Nutzer sind in den USA mit einem Anteil von 77 %, gefolgt von den Menschen in Europa mit 74 % und dem Rest der Welt mit 65 %. Den kleinsten Anteil an täglich aktiven Nutzer zählt die Region Asia-Pacific mit 61 %. Das Verhältnis tägliche Nutzung vs. monatliche Nutzung ist in allen Regionen der Welt stabil.

Daily Active Users (DAUs) (Quelle: Facebook)

Daily Active Users (DAUs) (Quelle: Facebook)

Die Facebook-DAUs und MAUs im zweiten Quartal 2020 spiegeln ein verstärktes Engagement wider, da Menschen auf der ganzen Welt aufgrund der Corona-Pandemie mehr Zeit zu Hause verbracht haben und die Facebook Produkte stärker nutzten, um mit Menschen und Organisationen in Kontakt zu treten. In jüngster Zeit sieht Facebook Anzeichen für eine Normalisierung des Nutzerwachstums und des Engagements. Die “Lockdown”-Massnahmen haben weltweit nachgelassen, insbesondere in entwickelten Märkten, in denen die Durchdringung von Facebook höher ist. Mit Blick auf die Zukunft erwartet Facebook, dass mit der weiteren Lockerung der “Stay Home”-Beschränkungen die Zahl der Facebook-DAUs und MAUs im dritten Quartal 2020 in den meisten Regionen flach oder leicht rückläufig im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 sein wird.

 

18,687 Mrd. $ Umsatz in Q2/2020

Der Umsatz ist in Q2/2020 um 1,801 Mrd. US$ höher als im Vorjahresquartal (Q2/2019), was einer Umsatzsteigerung von 10,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Den grössten Umsatzanteil macht mit 9,291 Mrd. US$ oder 49.7 % die USA und Kanada, gefolgt von Europa mit 4,502 Mrd. US$ und einem prozentualen Anteil von 24,1 %. Der Anteil der Region Asia-Pacific beträgt 17,9 %, bzw. 3,341 Mrd. US$. Die übrigen Regionen erwirtschafteten einen Umsatz von 1,553 Mrd. US$, was einem Anteil von 8,3 % entspricht.

Revenue by User Geography (Quelle: Facebook)

Revenue by User Geography (Quelle: Facebook)

In den ersten drei Juli-Wochen entsprach die Wachstumsrate der Werbeeinnahmen von Facebook im Jahresvergleich ungefähr mit der Wachstumsrate der Werbeeinnahmen im zweiten Quartal 2020 von 10 % im Jahresvergleich. Facebook geht davon aus, dass die Wachstumsrate der Werbeeinnahmen im dritten Quartal 2020 für das gesamte Quartal im Vergleich zum Vorjahr in etwa der vom Juli entspricht. Es gibt mehrere Faktoren, die zu diesem Ausblick beitragen, darunter

  • erstens die anhaltende makroökonomische Unsicherheit, einschliesslich der Geschwindigkeit der Erholung und der Aussichten für
    zusätzliche wirtschaftliche Anreize;
  • zweitens, Facebooks Erwartung, dass sich ein Teil des jüngsten Anstiegs des Engagements in der Gemeinschaft normalisieren wird, da Regionen wieder öffnen;
  • drittens: Die Auswirkungen der Tatsache, dass bestimmte Werbetreibende im Zusammenhang mit dem aktuellen Boykott ihre Ausgaben auf den Plattformen von Facebook pausieren,
    was sich in unseren Juli-Trends widerspiegelt;
  • und schliesslich Gegenwind im Zusammenhang mit der Ausrichtung und Messung von Werbung, einschliesslich der Auswirkungen der Regulierung, wie
    das kalifornische Verbraucherschutzgesetz, sowie Gegenwind durch die zu erwartenden Änderungen an der Betriebsplattformen, von denen Facebook erwartet, dass sie im Laufe des Jahres zunehmend an Bedeutung gewinnen werden.

7,05 US$ Umsatz pro Benutzer in Q2/2020

Facebook erzielte in Q2/2020 7,05 US$ Umsatz pro Benutzer. Die Schere des Umsatzes pro Benutzer ist nach wie vor riesig, Facebook machte in Q2/2020 mit einem Nutzer in den USA und Kanada 36,49 US$ Umsatz, in Europa beträgt der Umsatz pro Benutzer “nur” 11,03 US$. Der Anteil in der Region Asia-Pacific ist mit 2,99 US$ wesentlich tiefer, im Rest der Welt beträgt der Umsatz pro Nutzer nur 1,78 US$. Dh. Facebook macht mit einem USA/Kanada Nutzer den 3,3 fachen Umsatz im Verhältnis zu einem Nutzer in Europa, bzw. den 20,5 fachen Umsatz als mit einem Nutzer der übrigen Regionen.

Der Umsatz pro Nutzer wuchs gegenüber Q2/2019 in Q2/2020 in allen Regionen, in den USA wuchs der Umsatz pro Benutzer gegenüber Q1/2020 um 6,8 %, in Europa nahm der Umsatz um 3,7 % zu, in Asia-Pacific verringerte sich der Umsatz um 1,60 % und im Rest der Welt schwand der Umsatz pro Nutzer um 16,4 %

Betrachtet man die immer noch riesige Schere im “Umsatz pro Benutzer”-Verhältnis und den riesigen Anteil der Nutzer in den “umsatzschwachen” Ländern, sieht man aber auch das riesige zusätzliche Umsatzpotential.

Average Revenue per User (ARPU) (Quelle: Facebook)

Average Revenue per User (ARPU) (Quelle: Facebook)

 

5,178 Mrd. US$ Quartals-Netto-Gewinn

Facebook weist in Q2/2020 mit 5,178 Mrd. US$ einen guten Quartals-Netto-Gewinn aus.

Net Income (Quelle: Facebook)

Net Income (Quelle: Facebook)

 

Weitere interessante Zahlen

Ebenfalls interessant: Facebook zählt nun mittlerweile 52’534 Mitarbeiter (Stand 30.06.2020) gegenüber 48’268 Mitarbeiter per Ende März 2020. Die Anzahl der Mitarbeiter ist gegenüber dem Vorjahr um 32 % gestiegen.

Insgesamt nutzen 3,14 Mrd. Menschen monatlich Dienste aus der Facebook Familie (Facebook, WhatsApp, Instagram oder Messenger) und mehr als 2,47 Mrd. Menschen nutzen diese Dienste täglich im Durchschnitt.

Facebook Family - Monthly Active People (MAP) (Quelle: Facebook)

Facebook Family – Monthly Active People (MAP) (Quelle: Facebook)

 

Facebook Family - Daily Active People (DAP) (Quelle: Facebook)

Facebook Family – Daily Active People (DAP) (Quelle: Facebook)

 

Average Revenue per Person Family ARPP) (Quelle: Facebook)

Average Revenue per Person Family ARPP) (Quelle: Facebook)

 

Weitere Zahlen

Alle Zahlen zu den Quartalsergebnissen von Facebook gibt es hier: http://investor.fb.com/

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn