Themen
27.11.2015 Facebook Seiten / Pages

Facebook: Ausweitung des Test von Instant Articles in D-A-CH

Wie Facebook im News Room meldet, wird der Test rund um die Instant Articles von Facebook in Deutschand, Österreich und in der Schweiz ausgeweitet. Neben den bisherigen Testpartnern Bild und Spiegel Online sind neu 25 weitere Medienpartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Test von Instant Articles mit dabei. Instant Articles stösst auf grosses […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Wie Facebook im News Room meldet, wird der Test rund um die Instant Articles von Facebook in Deutschand, Österreich und in der Schweiz ausgeweitet. Neben den bisherigen Testpartnern Bild und Spiegel Online sind neu 25 weitere Medienpartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Test von Instant Articles mit dabei.

Instant Articles stösst auf grosses Interesse

Gemäss der Pressemeldung von Facebook ist eine überwältigende Mehrheit der Medienhäuser und Verlage im DACH-Raum an der zukünftigen Integration von Instant Articles in ihre Publishing-Strategie interessiert. Aktuell sind bereits sechs Testpartner mit ersten Instant Articles auf Facebook Live, darunter sind Bild, Spiegel Online, Promiflash und Bunte.de in Deutschland sowie LikeMag und NZZ in der Schweiz. Weitere Partner werden Instant Articles in der nächsten Woche veröffentlichen.

Instant Articles Partner in der DACH-Region (Quelle: Facebook)

Instant Articles Partner in der DACH-Region (Quelle: Facebook)

Was sind Facebook Instant Articles?

Facebook stellte Instant Articles im Mai 2015 erstmals vor. Medienmacher können mit Instant Articles schnelle und interaktive Artikel auf Facebook erstellen. Herkömmliche Artikel auf Webseiten haben im Mobile Web eine durchschnittliche Ladezeit von acht Sekunden. Instant Articles machen das Leseerlebnis in der langsamsten Art von Inhalten auf Facebook rund zehn mal schneller.

[iframe src=”https://player.vimeo.com/video/142956439″ width=”500″ height=”281″ frameborder=”0″ webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen]

 

Nicht nur ein schnelleres Nutzererlebnis bieten Instant Articles, auch eine Suite von interaktiven Funktionalitäten erlaubt es Medienmachern ihre Geschichten auf eine völlig neue Art und Weise zu erwecken. Die Kontrolle bleibt dabei aber bei den Medienmachern, der eigene Markenauftritt und die Vermarktung ist in der Hand der Medienmacher. Anzeigen und Artikel werden selbst erstellt und verkauft, der Umsatz bleibt dabei vollständig beim Medienmacher. Optional können die Medienmacher aber Werbeinventar von Facebook mit dem Audience Network vermarkten.

Wer kann Instant Articles sehen?

Instant Articles sind via iOS Facebook Mobile App abrufbar, Android befindet sich seit Oktober 2015 im Beta-Test.

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?