Themen
14.12.2017 Facebook Applikationen / Apps

Facebook: Click-to-WhatsApp Buttons

Entgegen aller Bestätigungen von WhatsApp in der App keine Ads zu schalten, sucht Facebook, zu dem auch WhatsApp gehört, nach Monetarisierungsmöglichkeiten im sehr beliebten Nachrichtendienst. Jetzt lanciert Facebook einen neuen Anzeigenblock mit dem Unternehmen die Verbindung zwischen den beiden Plattformen herstellen können. Werbetreibende können neu einen Button in ihren Werbeanzeigen integrieren, mit dem Nutzer direkt eine […]

Andrea Tschopp
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Entgegen aller Bestätigungen von WhatsApp in der App keine Ads zu schalten, sucht Facebook, zu dem auch WhatsApp gehört, nach Monetarisierungsmöglichkeiten im sehr beliebten Nachrichtendienst.

Jetzt lanciert Facebook einen neuen Anzeigenblock mit dem Unternehmen die Verbindung zwischen den beiden Plattformen herstellen können. Werbetreibende können neu einen Button in ihren Werbeanzeigen integrieren, mit dem Nutzer direkt eine Nachricht versenden können.

Facebook bestätigte, dass dieses Feature schrittweise eingeführt wird, angefangen mit Nord- und Südamerika, Afrika, Australien und Teile Asiens. Europa wird wahrscheinlich nicht erwähnt, da Facebook letztes Jahr die Bemühungen zum Austausch von Daten zwischen den beiden Plattformen pausierte, da es gegen das Datenschutzgesetz verstiess. Geplant ist eine Integration in Europa, vorab will Facebook jedoch abwarten, wie das neue Feature in den anderen Ländern ankommt. Ausserdem müssen die Fragen betreffend der Verbindung zwischen WhatsApp und Facebook gelöst werden.

Quelle: Techcrunch

Quelle: Techcrunch

Unternehmen nutzen WhatsApp bereits um mit Kunden zu kommunizieren und dieses Feature unterstützt diese Entwicklung. Bereits mehr als eine Million Facebook-Seiten integrieren WhatsApp-Nummern in ihren Beiträgen, um die Kommunikation mit den Kunden direkter und persönlicher zu gestalten.

“Viele Menschen nutzen WhatsApp bereits, um mit kleinen Unternehmen zu kommunizieren. Es ist eine schnelle und bequeme Möglichkeit in Kontakt zu bleiben “, sagte Pancham Gajjar, Product Marketing Manager, Facebook. “Durch das Hinzufügen eines Click-to-WhatsApp Buttons in Facebook-Anzeigen können Unternehmen es jetzt noch einfacher für Nutzer machen, mehr über ihre Produkte zu erfahren, einen Termin zu vereinbaren oder ihren Service zu nutzen.”

Der neue Button ähnelt auch den Click-to-Messenger Anzeigen, die Facebook bereits anbietet und das erste Ad-Produkt war, das die Aktivitäten auf Facebook mit den Aktivitäten auf Messenger verknüpfte. Danach folgten noch weitere Werbeformate auf dem Messenger selbst. Ähnlich wird wahrscheinlich auch die Strategie von Facebook mit dem Click-to-WhatsApp Buttons aussehen, sodass bald auch auf WhatsApp selbst Ads geschaltet werden können.

Momentan plant Facebook noch nicht das neue Feature in reguläre Consumer-Dienste aufzunehmen. Facebook hat aber kürzlich damit begonnen, verschiedene Optionen für eine Facebook-Seite zu testen, um Nutzer auf die WhatsApp-Präsenz des Unternehmens aufmerksam zu machen, jedoch gibt es dazu noch keine Details.

Fazit

Facebook hat mit dem neuen Feature einen Weg gefunden, die beiden Plattformen Facebook und WhatsApp miteinander zu verknüpfen und Unternehmen neue Werbemöglichkeiten zu bieten.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?