Themen
20.01.2015 Statistiken

Facebook: Deloitte-Studie “Facebook’s Global Economic Impact”

Deloitte hat heute eine globale Studie zum “Facebook’s Global Economic Impact” veröffentlicht, welche die Bedeutung des sozialen Netzwerks für Gemeinden, Unternehmen und Volkswirtschaften auf der ganzen Welt untersucht. Die Studie belegt, dass Facebook weltweit Unternehmen dabei hilft, Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum zu schaffen. Wirtschaftliche Aktivitäten von rund 227 Milliarden US-Dollar Gemäss der Schätzung von Deloitte hat […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Deloitte hat heute eine globale Studie zum “Facebook’s Global Economic Impact” veröffentlicht, welche die Bedeutung des sozialen Netzwerks für Gemeinden, Unternehmen und Volkswirtschaften auf der ganzen Welt untersucht. Die Studie belegt, dass Facebook weltweit Unternehmen dabei hilft, Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum zu schaffen.

Wirtschaftliche Aktivitäten von rund 227 Milliarden US-Dollar

Gemäss der Schätzung von Deloitte hat Facebook 2014 global wirtschaftliche Aktivitäten von rund 227 Milliarden US-Dollar (ca. 194 Mia. Euro) ermöglicht. Daran gekoppelt sind mehr als 4.5 Millionen Arbeitsplätze. “Die Studie belegt, welch hohe Wirtschaftskraft von Facebook in der ganzen Welt ausgeht”, sagt Martin Ott, Managing Director Northern and Central Eastern Europe bei Facebook.

Arbeitsmarkt Befeuerung durch zunehmende Digitalisierung deutscher Unternehmen

Die Studie belegt, dass auch die deutsche Volkswirtschaft profitiert: 2014 erwirtschafteten Unternehmen aus Deutschland mit Facebook rund 7 Milliarden US-Dollar (ca. 5.9 Mrd. Euro), dies entspricht einer Steigerung von 127% gegenüber der ersten Studie von 2011. 2011 liessen sich noch rund 36’000 Arbeitsplätze in deutschen Unternehmen auf Facebook zurückführen, heute sind es bereits 84’000. Deutschland liegt im EU-weiten Vergleich hinter Grossbritannien auf Rang zwei.

„Wir erleben, dass sich gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland in den letzten Jahren intensiv mit der Digitalisierung ihres Geschäftes und ihren Kundenbeziehungen beschäftigt haben. Facebook konnte vielen Unternehmen dabei helfen, sich etwa mit einer eigenen Page und gezielten Werbeaktivitäten auf Facebook erfolgreich weiter zu wachsen. Und dies branchenübergreifend.“, so Ott weiter.

Berechnungsgrundlage

Für ihre Berechnungen berücksichtigten die Marktforscher von Deloitte drei Effekte wirtschaftlicher Wertschöpfung:

  • Marketingeffekte:
    Der weitaus grösste wirtschaftliche Faktor ist auf Marketingeffekte zurückzuführen, denn immer mehr Unternehmen nutzen Facebook erfolgreich als Marketingplattform. Deutsche Unternehmen konnten in 2014 hierdurch insgesamt 3,5 Milliarden US-Dollar (3 Milliarden Euro) erwirtschaften. 41.000 Arbeitsplätze entstanden aus diesem Wachstum, wovon besonders mittelständische Unternehmen profitieren.
  • Plattformeffekte:
    Die Studie zeigt, dass die Facebook-Plattform Entwicklern ideale Möglichkeiten bietet, um ihre Apps zu entwickeln und profitabel zu machen. Das gilt besonders für Europa.
  • Verbindungseffekte:
    Die Nutzung von Facebook fördert den Bedarf an Datenvolumen sowie leistungsstarken Mobilgeräten. Verbindungseffekte ermöglichen wirtschaftliches Wachstum, das weit über den IT- und Technologiesektor hinausgeht.

Infografik

Facebook's Global Economic Impact (Quelle: Deloitte)

Facebook’s Global Economic Impact (Quelle: Deloitte)

Komplette Studie

Die komplette Studie sowie eine Infografik mit den wichtigsten Daten kann bei Deloitte heruntergeladen werden.

 

Quelle:  Facebook PR

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?